social.sokoll.com

Search

Items tagged with: politik

#Abgeordnetenbestechung: bestrafen! #korrupt

Der Fall #Amthor zeigt erneut: Der Kauf von Einfluss auf die #Politik ist in #Deutschland legal. Denn das #Gesetz hat ein großes Schlupfloch. Fordern Sie die Abgeordneten auf, dieses Schlupfloch zu schließen.

https://www.abgeordnetenwatch.de/petitionen/abgeordnetenbestechung-bestrafen-korrupt

jemand interessiert?
 

Nordrhein-Westfalen: Schalke: Gehaltsobergrenze und Bürgschaft vom Land? | tagesschau.de


Wieso zum Teufel kriegen Fußballclubs eine Bürgschaft vom Land? Hat Herr Tönnies kein Geld mehr?
#Fußball #Politik
 

A virus removes the veil of bourgeois democracy


Here you will find the English version




Anm.: Während sich hier sowohl in diesem #Forum wie auch außerhalb die #Wohlstandslinke in ihren Home-Office zurückzieht und die "#Volksgemeinschaft" beschwört in dem sie Masken näht und zu deren Tragen auffordert oder aber Sprüche ihrer Stars nachäfft, "stay home", geht der #Kampf in anderen sozialen #Klassen unvermittelt weiter.

Pandemie Kriegstagebücher – Der vorweggenommene Aufstand


Quelle: https://non.copyriot.com/pandemie-kriegstagebuecher-der-vorweggenommene-aufstand/
von Sebastian Lotzer
Seit fünf Abenden knallt es in den Vororten Frankreichs. Trotz oder gerade wegen Ausnahmezustand und Ausgangssperre. Bullen werden in Hinterhalte gelockt, Autos und Rathäuser werden in Brand gesteckt. Fünf tote Menschen seit der Ausrufung des Ausnahmezustandes im Zusammenhang mit Polizeiaktionen zur Durchsetzung der Ausgangssperre. Etliche Verletzte, viele davon schwer

Von Sibirien über den afrikanischen Kontinent bis nach Nord- und Lateinamerika brennen die Knäste. Tag für Tag. Auch hier in Europa, in Italien, Frankreich,… Nacht für Nacht. Hungerrevolten in Afrika, dem indischen Subkontinent, in Kolumbien, Argentinien, Venezuela,…

Diejenigen, die die #Transformation in einen weltweiten #Pandemie #Faschismus unmittelbar und nicht in der Abstraktion einer gelehrten Wohlstandslinken erfahren, haben den Kampf schon lange aufgenommen.

Seit Jahrzehnten sind hier Texte und Analysen über die “ #Faschisierung ” erschienen. Und nun, wo alle Theorie grau wird angesichts der realen Entwicklung, kein Wort, keine realen Widerstandshandlungen, von einigen wenigen nächtlichen Exkursionen abgesehen. Sowie hilflosen symbolischen Handlungen, die zwar moralisch aller Ehren wert seien, aber eben auch nicht mehr. Nur Unterordnung und #Angst. Nein, Angst mag hier die falsche Begrifflichkeit sein. Denn gegen Angst an und für sich ist nichts einzuwenden. Sie gehört zu uns, wie die Liebe und der Hass. Man müsste lieber von feiger #Bequemlichkeit sprechen und einer neurotisch narzisstischen Verortung in der Welt, die sich als #Altruismus tarnt.So der so. Der Bruch mit einem Großteil “der Linken” war schon lange überfällig, nach der derzeitigen Unterwerfung, die nicht von ungefähr an jene von 77 erinnert, steht sie endlich ganz oben auf der Tagesordnung Derjenigen, die noch ein ernstes Interesse an einer aufständischen Umwälzung haben. Denn auch Jene gibt es, auch wenn sie minoritär innerhalb der Mahlbewegung der diversen pseudorevolutionären Grüppchen und Klüngel sind, die nur darauf warten, ihr Tagesgeschäft wieder aufnehmen zu können, als sei nicht geschehen.

Es folgt eine Übersetzung eines Textes von Gianfranco Sanguinetti


Quell: https://non.copyriot.com/pandemie-kriegstagebuecher-der-vorweggenommene-aufstand/
Die Konversion der westlichen repräsentativen Demokratien zu einer völlig neuen Form des Despotismus hat durch den Virus die juristischen Züge der höheren Gewalt angenommen

Und so ist der neue Virus gleichzeitig der Katalysator des Ereignisses und die Ablenkung der Massen durch Angst

Später, von Giuseppe Conte bis Orban, von Johnson bis Trump (11) usw., begriffen all diese Politiker – so rüpelhaft sie auch sein mochten – schnell, dass der Virus ihnen erlaubte, mit den alten Verfassungen, Regeln und Gesetzen zu tun, was ihnen gefiel. Der Zustand der Notwendigkeit würde alle Rechtswidrigkeiten verzeihen.

Übrigens bestätigt der konterrevolutionäre Ansatz, den der fälschlicherweise als “Krieg gegen das Virus” bezeichnete Krieg sofort und überall aufgegriffen hat, die Absicht, die den “humanitären” Operationen dieses Krieges zugrunde liegt, der nicht gegen das Virus, sondern gegen alle Regeln, Rechte, Garantien, Institutionen und Menschen der alten Welt geführt wird: Ich spreche hier von der Welt und den Institutionen, die seit der Französischen Revolution bestehen und die jetzt im Laufe einiger Monate vor unseren Augen verschwinden in einer Geschwindigkeit in der einst die SU verschwand.

Die Epidemie wird enden, aber nicht die #Maßnahmen, Möglichkeiten und #Folgen, die sie ausgelöst hat und die wir jetzt erleben. Wir gebären eine neue Welt im Schmerz.

Der #Neoliberalismus hat nichts mit den Klassenkämpfen von einst zu tun; er hat nicht einmal eine Erinnerung an sie; er glaubt, sie aus dem Wörterbuch gelöscht zu haben. Er hält sich für allmächtig, was nicht heißt, dass er den #Klassenkampf nicht fürchtet, denn er weiß genau, was er dem Volk zuzufügen gedenkt

Es ist offensichtlich, dass das Volk bald #Hunger leiden wird; es ist offensichtlich, dass die #Arbeitslosen zahlreich sein werden; es ist offensichtlich, dass die Menschen, die nach Vorschrift arbeiten (vier Millionen in Italien), keine #Unterstützung haben werden. Und diejenigen, die in prekären Arbeitsverhältnissen leben und nichts zu verlieren haben, werden anfangen zu kämpfen und Sabotage zu betreiben. Das erklärt, warum die Strategie der Reaktion auf die Pandemie vor allem eine Strategie der Aufstandsbekämpfung ist. Wir werden dies in Amerika mit aller Macht sehen.

**Dank des Virus erscheint die Zerbrechlichkeit unserer Welt jetzt am helllichten Tag. Das Spiel, das derzeit gespielt wird, ist unendlich viel gefährlicher als das Virus und wird noch viel mehr Tote fordern. Und doch fürchten unsere Zeitgenossen nur das Virus. **

Wenn eine einfache #Mikrobe genügt hat, um unsere Welt in den Gehorsam gegenüber dem widerlichsten Despotismus zu stürzen, bedeutet dies, dass unsere Welt bereits so reif für den #Despotismus war, dass eine einfache Mikrobe genügen würde.
#Frankreich #Italien #Deutschland #Linke #Repression #4IR #politics #Politik #violence #covis19 #corona #capitalism
Gianfranco Sanguinetti: A virus removes the veil of bourgeois democracy

Autonomies: Gianfranco Sanguinetti: A virus removes the veil of bourgeois democracy (Julius Gavroche)

 
Text gesehen bei @BeatclubFC:
#politik #gesundheit #pflege #arbeitsunrecht #krankenhäuser #drg #fallpauschalen

Keine Betroffenenlyrik, sondern ein klar und ernsthaft formulierter Brief, der sich gewaschen hat. Bitte ganz lesen. Hier nur der letzte Teil:
“Die Pflege kommt gleich – wenn überhaupt noch jemand da ist!?”

Wir dokumentieren den anonymen Brief einer Pflegekraft zu den Zuständen in deutschen Krankenhäusern – auch schon vor der durch COVID19 verursachten Ausnahmesituation -, zum Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, den Ethikrichtlinien und zur Frage, was echte Wertschätzung von Pflege heißen müsste.

…Wir wollen verdammt nochmal nicht beklatscht werden. Wir wollen ernst genommen werden. Und das nicht nur in Krisenzeiten, sondern zu jeder Zeit. Wir wollen sichtbar sein, nicht mehr unsichtbar. Wir sind keine Betten, wir sind die Menschen die man braucht um diese Betten zu betreiben. Und wir sind keine Trophäen, die man bei Bedarf einfach aus der Schublade holt, um sie dann heroisch in die Luft zu recken. Solch ein Kasperletheater hat die Pflege nicht verdient. Und sie hat es auch nicht nötig. Pflege ist mittlerweile hoch professionell, akademisch, wissenschaftlich, zukunftsorientiert und vor allem eigenständig. Die Pflege ist kein medizinischer Hilfsberuf mehr. Wir arbeiten nicht mehr aufopfernd in Klöstern. Wir sind keine Händchenhalter und Tablettenverteiler. Wir sind keine Hinternabwischer, Urinkellner und Knöpfchendrücker. Wir sind keine Altruisten, die den Job nur machen, weil es unsere angebliche Berufung ist und weil es für was anderes nicht gereicht hat. Wir alle haben uns diesen Beruf hart erarbeitet und vor allem haben wir ihn bewusst gewählt. Wir sind Experten in dem was wir tun. Wir sind Teil des Rückgrats dieses Gesundheitswesens, nicht deren lästiges und kaum abrechenbares Übel. Wir sind für die Gesundheitsversorgung in diesem Land genauso essentiell, wie es die Ärzte und all die anderen Berufsgruppen im Gesundheitswesen sind.

Wir, die Pflege, sehen den Menschen. Nicht sein Geschlecht, seinen Status, seine Herkunft, sein Einkommen, sein Aussehen, seine Hautfarbe oder religiöse Zugehörigkeit. Wir pflegen die Menschen – keine Systeme.

Wir, die Pflege, sind die vielleicht letzte Instanz vor würdeloser Lobbyarbeit und menschenverachtender Marktlogik. Mit den uns verbliebenen Mitteln bringen wir sehr oft die Menschlichkeit ins System zurück. Jene Menschlichkeit die zwischen DRG, Gewinnmargen und Dividenden für Aktionäre verloren gegangen ist.

Wir, die Pflege, sehen Menschen allumfassend. So will es unsere Berufsethik. So will es unsere Berufsordnung. So will es unsere Ausbildung. So wollen wir es.

Wenn die Politik in Deutschland weiter mit der Kranken- und Altenpflege so schäbig und heuchlerisch umgeht, dann werden nach der Corona-Krise hunderte, wenn nicht gar tausende Pflegende ihre Berufswahl ernsthaft auf den Prüfstand stellen und nicht wenige den Job ganz quittieren. Dann werden sich viele junge Menschen nicht mehr für diesen Beruf entscheiden. Dann können Sie sich, liebe Politik, auf die Schultern klopfen. Denn den Karren haben Sie dann nicht nur in den Dreck gefahren. Sie haben ihn gänzlich versenkt. Wenn es am Respekt und der Wertschätzung fehlt, dann möchte niemand mehr diesen Beruf lernen. Genauso wenig, wenn man viel Verantwortung mit wenig Geld vergütet. Auch möchte niemand für Dank und warme Worte seine Gesundheit opfern. Und schon gar nicht möchte man zwangsverpflichtet und verheizt werden, wenn es dann irgendwann mal klemmt. Und es wird irgendwann klemmen.

Wir in der Pflege halten dann mal solange die Stellung bis Sie sich in der Politik ausgeklatscht haben und fertig sind mit dem unsäglichen Beweihräuchern. Mal sehen was von den wohligen Worten der Systemrelevanz und des Dankes übrig bleibt. Mal sehen wieviel Ihnen diese Systemrelevanz wert ist. Und mal sehen wie Sie es schaffen wollen, diesen Beruf handlungsfähig zu halten. Denn er wird es bald nicht mehr sein. Getreu dem Motto: Die Pflege kommt gleich – wenn überhaupt noch jemand da ist?!

Abschließend möchte ich mich auch einmal bedanken.
Danke Herr Spahn.
Danke Herr Laschet.
Danke Herr Rüddel.
Danke an all die Bundesregierungen der letzten 20 Jahre.
Danke Lobbyismus.
Danke – für Nichts.

Dennoch, bleiben Sie alle gesund.
 
Text gesehen bei @BeatclubFC:
#politik #gesundheit #pflege #arbeitsunrecht #krankenhäuser #drg #fallpauschalen

Keine Betroffenenlyrik, sondern ein klar und ernsthaft formulierter Brief, der sich gewaschen hat. Bitte ganz lesen. Hier nur der letzte Teil:
“Die Pflege kommt gleich – wenn überhaupt noch jemand da ist!?”

Wir dokumentieren den anonymen Brief einer Pflegekraft zu den Zuständen in deutschen Krankenhäusern – auch schon vor der durch COVID19 verursachten Ausnahmesituation -, zum Gesundheitsschutz am Arbeitsplatz, den Ethikrichtlinien und zur Frage, was echte Wertschätzung von Pflege heißen müsste.

…Wir wollen verdammt nochmal nicht beklatscht werden. Wir wollen ernst genommen werden. Und das nicht nur in Krisenzeiten, sondern zu jeder Zeit. Wir wollen sichtbar sein, nicht mehr unsichtbar. Wir sind keine Betten, wir sind die Menschen die man braucht um diese Betten zu betreiben. Und wir sind keine Trophäen, die man bei Bedarf einfach aus der Schublade holt, um sie dann heroisch in die Luft zu recken. Solch ein Kasperletheater hat die Pflege nicht verdient. Und sie hat es auch nicht nötig. Pflege ist mittlerweile hoch professionell, akademisch, wissenschaftlich, zukunftsorientiert und vor allem eigenständig. Die Pflege ist kein medizinischer Hilfsberuf mehr. Wir arbeiten nicht mehr aufopfernd in Klöstern. Wir sind keine Händchenhalter und Tablettenverteiler. Wir sind keine Hinternabwischer, Urinkellner und Knöpfchendrücker. Wir sind keine Altruisten, die den Job nur machen, weil es unsere angebliche Berufung ist und weil es für was anderes nicht gereicht hat. Wir alle haben uns diesen Beruf hart erarbeitet und vor allem haben wir ihn bewusst gewählt. Wir sind Experten in dem was wir tun. Wir sind Teil des Rückgrats dieses Gesundheitswesens, nicht deren lästiges und kaum abrechenbares Übel. Wir sind für die Gesundheitsversorgung in diesem Land genauso essentiell, wie es die Ärzte und all die anderen Berufsgruppen im Gesundheitswesen sind.

Wir, die Pflege, sehen den Menschen. Nicht sein Geschlecht, seinen Status, seine Herkunft, sein Einkommen, sein Aussehen, seine Hautfarbe oder religiöse Zugehörigkeit. Wir pflegen die Menschen – keine Systeme.

Wir, die Pflege, sind die vielleicht letzte Instanz vor würdeloser Lobbyarbeit und menschenverachtender Marktlogik. Mit den uns verbliebenen Mitteln bringen wir sehr oft die Menschlichkeit ins System zurück. Jene Menschlichkeit die zwischen DRG, Gewinnmargen und Dividenden für Aktionäre verloren gegangen ist.

Wir, die Pflege, sehen Menschen allumfassend. So will es unsere Berufsethik. So will es unsere Berufsordnung. So will es unsere Ausbildung. So wollen wir es.

Wenn die Politik in Deutschland weiter mit der Kranken- und Altenpflege so schäbig und heuchlerisch umgeht, dann werden nach der Corona-Krise hunderte, wenn nicht gar tausende Pflegende ihre Berufswahl ernsthaft auf den Prüfstand stellen und nicht wenige den Job ganz quittieren. Dann werden sich viele junge Menschen nicht mehr für diesen Beruf entscheiden. Dann können Sie sich, liebe Politik, auf die Schultern klopfen. Denn den Karren haben Sie dann nicht nur in den Dreck gefahren. Sie haben ihn gänzlich versenkt. Wenn es am Respekt und der Wertschätzung fehlt, dann möchte niemand mehr diesen Beruf lernen. Genauso wenig, wenn man viel Verantwortung mit wenig Geld vergütet. Auch möchte niemand für Dank und warme Worte seine Gesundheit opfern. Und schon gar nicht möchte man zwangsverpflichtet und verheizt werden, wenn es dann irgendwann mal klemmt. Und es wird irgendwann klemmen.

Wir in der Pflege halten dann mal solange die Stellung bis Sie sich in der Politik ausgeklatscht haben und fertig sind mit dem unsäglichen Beweihräuchern. Mal sehen was von den wohligen Worten der Systemrelevanz und des Dankes übrig bleibt. Mal sehen wieviel Ihnen diese Systemrelevanz wert ist. Und mal sehen wie Sie es schaffen wollen, diesen Beruf handlungsfähig zu halten. Denn er wird es bald nicht mehr sein. Getreu dem Motto: Die Pflege kommt gleich – wenn überhaupt noch jemand da ist?!

Abschließend möchte ich mich auch einmal bedanken.
Danke Herr Spahn.
Danke Herr Laschet.
Danke Herr Rüddel.
Danke an all die Bundesregierungen der letzten 20 Jahre.
Danke Lobbyismus.
Danke – für Nichts.

Dennoch, bleiben Sie alle gesund.
 

Was haben wir bis jetzt aus der Corona-Krise gelernt?

  • Die unsichtbare Hand des Marktes lenkt in Notsituationen gar nichts.
  • Die meisten Unternehmen können anscheinend nicht mal einen Zeitraum von wenigen Monaten ohne staatliche Hilfe überbrücken.
  • Pflegekräfte, Sanitäterinnen, Ärzte, Supermarktpersonal, Krankenschwestern und Lieferanten halten das System am Laufen nicht Börsenspekulanten.
  • Deutschland ist ein digitales Entwicklungsland.
  • Der Corona-Virus hat mehr zur Reinheit der Luft beigetragen als unsere Politker jemals gekonnt hätten.
  • Unser Gesundheitssystem ist kaputt gesparrt.
  • Tollitenpapier und Nudeln sammeln ist eine ganz schlechte Idee, wenn die Versorgungslage gar nicht gefährdet ist.
  • Prepper machen immer das Gegenteil von dem was die Regierung sagt. Im Moment leugenen sie die Exitenz der Pandemie.
  • Viele wissen den Unterschied zwischen einer Epidemie und Pandemie gar nicht.
  • ...
#coroana #cov19 #coronavirus #gesundheit #politik #wirtschaft #kapitalismus
 

Was haben wir bis jetzt aus der Corona-Krise gelernt?

  • Die unsichtbare Hand des Marktes lenkt in Notsituationen gar nichts.
  • Die meisten Unternehmen können anscheinend nicht mal einen Zeitraum von wenigen Monaten ohne staatliche Hilfe überbrücken.
  • Pflegekräfte, Sanitäterinnen, Ärzte, Supermarktpersonal, Krankenschwestern und Lieferanten halten das System am Laufen nicht Börsenspekulanten.
  • Deutschland ist ein digitales Entwicklungsland.
  • Der Corona-Virus hat mehr zur Reinheit der Luft beigetragen als unsere Politker jemals gekonnt hätten.
  • Unser Gesundheitssystem ist kaputt gesparrt.
  • Tollitenpapier und Nudeln sammeln ist eine ganz schlechte Idee, wenn die Versorgungslage gar nicht gefährdet ist.
  • Prepper machen immer das Gegenteil von dem was die Regierung sagt. Im Moment leugenen sie die Exitenz der Pandemie.
  • Viele wissen den Unterschied zwischen einer Epidemie und Pandemie gar nicht.
  • ...
#coroana #cov19 #coronavirus #gesundheit #politik #wirtschaft #kapitalismus
 
„Die #Politik lässt aus #Angst vor den #Rechten Unsinn zu“

Antje von #Dewitz setzt sich zusammen mit 200 anderen Unternehmerinnen und Unternehmern dafür ein, dass #Geflüchtete, die einen #Arbeitsvertrag haben, nicht abgeschoben werden. Ein Gespräch über politisches Engagement und das Geschäft

#VAUDE #taz

https://taz.de/Archiv-Suche/!5666074/

Ich mag Vaude
 
Politiker behaupten Lösungen zu liefern. Aber was, wenn die angebliche Lösung genannt #Politik das Problem ist?
Hierzu ein Vortrag des berühmten Psychologen Watzlawick:

Paul #Watzlawick - Wenn die #Lösung das #Problem ist


https://www.bing.com/videos/search?q=vimeo+Watzlawick+wenn+die+L%c3%b6sung+das+Problem+ist&docid=608039941276502463&mid=EAB2ABFE9DF627E38744EAB2ABFE9DF627E38744&view=detail&FORM=VIRE
 
Ein mehr als wichtiger Text. Vielleicht einmal lesen, sacken lassen, dann darüber nachdenken und vielleicht auch teilen. #wordpress #freiesnetz #politik
WordPress in einem veränderten Web
 
Kackt die FDP zu!

Twitter: Thomas L. Kemmerich on Twitter (Thomas L. Kemmerich)

 
In den sozialen Netzwerken - und insbesondere auf #YouTube - findet man unzählige Accounts bzw. Kanäle von Esoteriker(inne)n, die sich nicht nur mit Meditation, Seelenwanderung und Ähnlichem beschäftigen, sondern gleichzeitig auch mit großem Eifer eindeutig rechtsradikales Gedankengut verbreiten. Diese auch "braune #Esoterik" genannte Szene ist in den letzten Jahren erheblich gewachsen - und wird bisher von Behörden und der Öffentlichkeit weitgehend ignoriert. (Wobei man durchaus streiten kann, ob man den hier im Bericht genannten Ivo Sasek wirklich als Esoteriker bezeichnen kann…)

https://www.zeit.de/gesellschaft/2020-01/rechte-esoterik-kla-tv-verschwoerungstheorien-verfassungsschutz #NWOwissen #ZON #Politik #Gesellschaft #Internet #Medien #Rechtsextremismus #Rechtsradikalismus #Faschismus
 
In den sozialen Netzwerken - und insbesondere auf #YouTube - findet man unzählige Accounts bzw. Kanäle von Esoteriker(inne)n, die sich nicht nur mit Meditation, Seelenwanderung und Ähnlichem beschäftigen, sondern gleichzeitig auch mit großem Eifer eindeutig rechtsradikales Gedankengut verbreiten. Diese auch "braune #Esoterik" genannte Szene ist in den letzten Jahren erheblich gewachsen - und wird bisher von Behörden und der Öffentlichkeit weitgehend ignoriert. (Wobei man durchaus streiten kann, ob man den hier im Bericht genannten Ivo Sasek wirklich als Esoteriker bezeichnen kann…)

https://www.zeit.de/gesellschaft/2020-01/rechte-esoterik-kla-tv-verschwoerungstheorien-verfassungsschutz #NWOwissen #ZON #Politik #Gesellschaft #Internet #Medien #Rechtsextremismus #Rechtsradikalismus #Faschismus
 
#Human #Rights #Watch zu #China
„#Supergau für die #Menschenrechte“

Die Organisation wirft #Peking vor, Menschenrechte brutalst zu unterdrücken. Die internationale #Politik hat die Situation sogar noch verschlimmert.

https://taz.de/Human-Rights-Watch-zu-China/!5655416/

#taz #HRW #Xi #Roth #Honglong #Uiguren #Trump #EU
 

Hitler-Imitator bei Biker-Treff - Polizist zückt amüsiert das Handy


Quelle. ntv.de, chr/dpa

Scheinbar hat diesen Auftritt niemand der zahlreich anwesenden Menschen als störend empfunden.


#politik #nonazis #antifa #sachsen #justiz
 

Hitler-Imitator bei Biker-Treff - Polizist zückt amüsiert das Handy


Quelle. ntv.de, chr/dpa

Scheinbar hat diesen Auftritt niemand der zahlreich anwesenden Menschen als störend empfunden.


#politik #nonazis #antifa #sachsen #justiz
 
Bild/Foto

Scharf rechts!


Das ist ein Update zu Scharf rechts! von 2019-05-31. Diesmal mit allen 10 Geboten und (nicht von mir geprüfter) Quellenangabe:
Das Originaldokument der "Zehn Pflichten für Radfahrer" ist derzeit im Stadtmuseum von Münster zu sehen.
Diese Seite datiert das Original auf 1938, also vier Jahre nach Einführung der Radwegebenutzungspflicht.

Textversion:

Zehn Pflichten für Radfahrer

Verkehrsgemeinschaft ist ein Stück Volksgemeinschaft!

Vergiß das nie! Präge Dir ein und behalte gut und

für immer:


Erste Pflicht:
Scharf rechts am Rand der Fahrbahn fahren!
Zweite Pflicht:
Grundsätzlich nicht neben anderen Radfahrern fahren!
Dritte Pflicht:
Immer die Radwege benutzen!
Vierte Pflicht:
Die Lenkstange stets festhalten und die Füße auf den Pedalen
lassen!
Fünfte Pflicht:
Nur dann überholen, wenn genügend Platz ist und keine
Gefahr besteht; nach links in weitem und nach rechts in
engem Bogen einbiegen!
Sechste Pflicht:
Vor dem Einbiegen nach links die entgegenkommenden Fahr-
zeuge vorbeilassen! Rechtzeitig abwinken; vergiß nicht, daß
Deine Zeichen bei Dunkelheit oder Nebel schwer zu er-
kennen sind!
Siebente Pflicht:
Kraftfahrzeuge und Straßenbahnen vorfahren lassen, wenn
Du nicht auf gekennzeichneter Hauptstraße fährst!
Achte Pflicht:
Dich nicht anhängen, kein Vieh führen und andere Fahrzeuge
nur dann ziehen, wenn sie mit Deinem Rade fest ver-
bunden sind!
Neunte Pflicht:
Nur ein Erwachsener darf ein Kind bis zu sieben Jahren
auf einem besonderen Sitz mitnehmen!
Zehnte Pflicht:
Dein Fahrrad stets in verkehrssicherem Zustand halten!

Halte dich streng an diese Gebote! Wer Sie übertritt,
versündigte sich an der Gesundheit und am Wohlstand
seines Volkes!
Während die Regeln vier bis zehn weitgehend einleuchten, sind die ersten drei ausschließlich dazu da, Radfahrer/innen von der Fahrbahn zu verdrängen. Zur Erinnerung:

* Immer mindestens 150 cm Abstand zu rechts parkenden Autos halten, eher mittig als rechts auf der Fahrbahn radeln!
* In der Regel dürfen Fahrradfahrer nebeneinander radeln. Da Autos zum Überholen so oder so einen Spurwechsel vornehmen müssen, ist das keine Verkehrsbehinderung.
* Radwege meiden, Fahrbahn nutzen!

#fahrrad #radweg #verkehr #politik #rechts #immereinetürbreiteabstandhalten #autowahn #münster #nskk #rwbp #radwegebenutzungspflicht
 
#Lampedusa #Flüchtlinge #Seenotrettung #SeaWatch #MatteoSalvini #EU-Grenzpolitik #Flucht #Europa #Politik #SeaWatch3 #salvinilostronzo #legalamerda #life-line #lifeline #Kapitän #Claus-Peter #Reisch
#seebrücke statt #seehofer

#Gerichtsurteil
#Italien muss #Rettungsschiff "#Sea-Watch 3" freigeben

Das Rettungsschiff "Sea-Watch 3" von #Kapitänin #Carola #Rackete war vor sechs Monaten in Italien beschlagnahmt worden. Jetzt hat ein Gericht entschieden, dass die Besitzer das Schiff zurückerhalten.
 

Bequemlichkeit ist doch kein Argument!


Gerhart Baum - einer der (leider wenigen) wirklich guten in der FDP - schreibt einen sehr interessanten Gastbeitrag, der sehr lesenswert ist:
Woher dann diese Gleichgültigkeit? Vielleicht so: Viele Menschen sehen die Gefahren gar nicht oder beziehen sie nicht auf ihr eigenes Leben. Aus Bequemlichkeit nehmen sie diese Gefahren sogar in Kauf. Ein wichtiger und auch nachvollziehbarer Grund ist sicherlich der, dass die Menschen von der Digitalisierung profitieren.
#politik #Digitalisierung
Bequemlichkeit ist doch kein Argument!

Bild/Foto
Warum ist unsere Gesellschaft so gleichgültig gegenüber den fundamentalen Bedrohungen der Freiheit durch die Digitalisierung? Ein Gastbeitrag.
 

Bequemlichkeit ist doch kein Argument!


Gerhart Baum - einer der (leider wenigen) wirklich guten in der FDP - schreibt einen sehr interessanten Gastbeitrag, der sehr lesenswert ist:
Woher dann diese Gleichgültigkeit? Vielleicht so: Viele Menschen sehen die Gefahren gar nicht oder beziehen sie nicht auf ihr eigenes Leben. Aus Bequemlichkeit nehmen sie diese Gefahren sogar in Kauf. Ein wichtiger und auch nachvollziehbarer Grund ist sicherlich der, dass die Menschen von der Digitalisierung profitieren.
#politik #Digitalisierung
Bequemlichkeit ist doch kein Argument!

Bild/Foto
Warum ist unsere Gesellschaft so gleichgültig gegenüber den fundamentalen Bedrohungen der Freiheit durch die Digitalisierung? Ein Gastbeitrag.
 
Das beste #Verkehrsmittel der Welt
Beinahe eine #Ode an die #Bahn

#Bahnfahren könnte so schön sein und wäre auch noch gut fürs #Klima, wären da nicht die teils museale Technik und die #Politik mit ebensolchen Prioritäten.

Eine #Kolumne von Sascha #Lobo
 

Kraftwerk Datteln 4 - Laschets krumme Kohlerechnung


Quelle: spiegel.de

"Ministerpräsident Armin Laschet will in NRW ein neues Steinkohlekraftwerk in Betrieb nehmen und begründet das ausgerechnet mit Klimaschutz. Wie passt das zusammen?"


#politik #laschet #nrw #rwe #kohlestrom #kkw #energiewende #klimaziele #klimapolitik
 

Kraftwerk Datteln 4 - Laschets krumme Kohlerechnung


Quelle: spiegel.de

"Ministerpräsident Armin Laschet will in NRW ein neues Steinkohlekraftwerk in Betrieb nehmen und begründet das ausgerechnet mit Klimaschutz. Wie passt das zusammen?"


#politik #laschet #nrw #rwe #kohlestrom #kkw #energiewende #klimaziele #klimapolitik
 
Bild/Foto
Das Tolle an der #Demokratie ist, dass man alles sagen darf.

Das Blöde an der #Demokratie ist, dass sich trotzdem nichts ändert.
Bei #Satire bin ich mir inzwischen nicht mehr so sicher, ob das nicht nur ein Blitzableiter für #Zynismus und #Frust ist. Ich werde über die #HeuteShow besser über das Versagen der #Politik informiert als über die #Tagesschau, wo allzuhäufig ungefiltert die Pressemeldungen der Konzerne und Parteien verkündet werden.
 
Bild/Foto
Das Tolle an der #Demokratie ist, dass man alles sagen darf.

Das Blöde an der #Demokratie ist, dass sich trotzdem nichts ändert.
Bei #Satire bin ich mir inzwischen nicht mehr so sicher, ob das nicht nur ein Blitzableiter für #Zynismus und #Frust ist. Ich werde über die #HeuteShow besser über das Versagen der #Politik informiert als über die #Tagesschau, wo allzuhäufig ungefiltert die Pressemeldungen der Konzerne und Parteien verkündet werden.
 
#Lampedusa #Flüchtlinge #Seenotrettung #SeaWatch #MatteoSalvini #EU-Grenzpolitik #Flucht #Europa #Politik #SeaWatch3 #salvinilostronzo #legalamerda #life-line #lifeline #Kapitän #Claus-Peter #Reisch #Agrigento #open-arms #seebrücke statt #seehofer #Monitar #ARD #WDR #Restle #Malta

Deutsche Seenotretter, die mit Waffen bedroht werden: Unbeachtet von der Öffentlichkeit entwickelt sich das Mittelmeer immer mehr zum rechtsfreien Raum für libysche Milizen. Die sogenannte libysche #Küstenwache operiert mittlerweile sogar in europäischen Rettungszonen, und bringt Flüchtlinge von dort zurück in einen #Bürgerkrieg, wo ihnen #Folter, #Misshandlungen und #Versklavung drohen.
 
#Lampedusa #Flüchtlinge #Seenotrettung #SeaWatch #MatteoSalvini #EU-Grenzpolitik #Flucht #Europa #Politik #SeaWatch3 #salvinilostronzo #legalamerda #life-line #lifeline #Kapitän #Claus-Peter #Reisch #Agrigento #open-arms
#seebrücke statt #seehofer

#Rettungsschiff "#Alan #Kurdi" 88 #Flüchtlinge gehen in #Italien an Land

Rund eine Woche war die "Alan Kurdi" mit Dutzenden Flüchtlingen im #Mittelmeer unterwegs. Nun konnten die Menschen das #Rettungsschiff in Italien verlassen. Sie werden von fünf europäischen Ländern aufgenommen.
 
#SeaWatch3
09.10.2019 #Doku & #Reportage ∙ #NDR Fernsehen

Protokoll einer #Rettungsmission, deren Kapitänin #Carola #Rackete unfreiwillige Berühmtheit erlangt, als sie 53 Menschen rettet und den Kurs der #EU-Migrationspolitik infrage stellt.

#Lampedusa #Flüchtlinge #Seenotrettung #SeaWatch #MatteoSalvini #EU-Grenzpolitik #Flucht #Europa #Politik #SeaWatch3 #salvinilostronzo #legalamerda #life-line #lifeline #Kapitän #Claus-Peter #Reisch #Agrigento #open-arms
#seebrücke statt #seehofer
 
Blockchain für Wahlkampfversprechen | Forum - heise online

Das ist in der Tat die einzig sinnvolle Anwendung!
#blockchain #politik
 

#Netzlese


Die Chemikerin und Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim hat ein sehr ausführliches und zugleich verständliches Video zum Thema CO2-Bepreisung gemacht. Es ist eine gute Zusammenfassung der Debatte. Insbesondere gibt es sehr gut den Standpunkt der meisten Umweltverbände und der Wissenschaft wieder. | YouTube, 14.09.2019

#Netzlese #Klima #Klimapolitik #allefürsklima #Klimaerwärmung #Klimawandel #Klimakrise #Umweltpolitik #Klimaschutz #Umweltschutz #Umweltkrise #Politik #EU #Klimastreik #Klimademo #Rezo #Erderwärmung #Linke #BUND #GreenPeace
 

#Netzlese


Die Chemikerin und Wissenschaftsjournalistin Mai Thi Nguyen-Kim hat ein sehr ausführliches und zugleich verständliches Video zum Thema CO2-Bepreisung gemacht. Es ist eine gute Zusammenfassung der Debatte. Insbesondere gibt es sehr gut den Standpunkt der meisten Umweltverbände und der Wissenschaft wieder. | YouTube, 14.09.2019

#Netzlese #Klima #Klimapolitik #allefürsklima #Klimaerwärmung #Klimawandel #Klimakrise #Umweltpolitik #Klimaschutz #Umweltschutz #Umweltkrise #Politik #EU #Klimastreik #Klimademo #Rezo #Erderwärmung #Linke #BUND #GreenPeace
 
Later posts Earlier posts