social.sokoll.com

Search

Items tagged with: freesoftware

A symbolic donation challenge


Since you are reading this post I guess you are directly interested in the improvement of Diaspora*. As you probably know Diaspora* couldn't improve without the hard and enthusiastic work of the developers. That is why

I challenge you to give at least a symbolic €0.01/week amount to the Diaspora* developers


€0.01/week is not much. It just €0.52/year so probably you can easily afford that. I guess you throw away much more to buy some fancy junk you don't even need at all ;-)

Isn't €0.01/week too little?

Yes, it is symbolic, but it is much more than nothing.

Also it can be a lot if most of us are willing to join (especially if some of us are willing to give a bit more).

For example, imagine if just 1% of the currently registered users of the federation have been taking this challenge. That would mean about €65/week for the developers. Just 15% of the users that were active in the past 6 month could give €75/week this way. 70% of the monthly active users could give €105/week for the developers by this "symbolic" donation.

Of course, you are free and encouraged to give more. (I also do so.)

How to participate?
- Create an account at https://liberapay.com.
- Add some money to your wallet.
- Start directly donating the developers.

Please, also encourage others to join this cause by spreading the message and voting on the poll below.

#diaspora #developer #donation #liberapay #crowdfunding #freesoftware #free-software #opensource #open-source #foss #floss #gnu #freedom #privacy #poll #hubzilla #gnusocial #friendica #federation
 
Bild/Foto

Rackspace ending open source free hosting program, invocing for January 2020

Are you an open source maintainer? Have you used Rackspace's free hosting offer any time in the past 10 years? Rackspace has ended the program. People are getting invoices for Jan. Get off the servers and close your account or you will be charged full retail rate.
-- Van Lindberg, General Counsel, Python Software Foundation. @ Twitter

Offers and alternatives are mentioned in thread.

Reshares / links appreciated.

https://twitter.com/VanL/status/1225928953350774785

#Rackspace #ProjectHosting #OpenSource #FreeSoftware #Python #VanLindberg #PythonSoftwareFoundation
 
Bild/Foto

Rackspace ending open source free hosting program, invocing for January 2020

Are you an open source maintainer? Have you used Rackspace's free hosting offer any time in the past 10 years? Rackspace has ended the program. People are getting invoices for Jan. Get off the servers and close your account or you will be charged full retail rate.
-- Van Lindberg, General Counsel, Python Software Foundation. @ Twitter

Offers and alternatives are mentioned in thread.

Reshares / links appreciated.

https://twitter.com/VanL/status/1225928953350774785

#Rackspace #ProjectHosting #OpenSource #FreeSoftware #Python #VanLindberg #PythonSoftwareFoundation
 
On Saturday, 21th September, #FSFE #Netherlands is present with a FSFE-booth from 10.00 to 16.00 o'clock at the Dutch Linux users group #NLLGG meeting in #Utrecht. Location: Tamboersdijk 9, 3582 TZ Utrecht. We're looking forward to have a chat with you about #FreeSoftware!
 
On Saturday, 21th September, #FSFE #Netherlands is present with a FSFE-booth from 10.00 to 16.00 o'clock at the Dutch Linux users group #NLLGG meeting in #Utrecht. Location: Tamboersdijk 9, 3582 TZ Utrecht. We're looking forward to have a chat with you about #FreeSoftware!
 
We are looking for a German speaking #volunteer If you are one, see details in the announcement belowhttps://fsfe.org/news/2019/news-20190701-01.en.html #freesoftware #job#voluntaryservice #Berlin
 
Searching for a #privacy friendly #FreeSoftware alternative for reCAPTCHA
 

Switch from Chrome to Firefox in just a few minutes


#libre #freesoftware

No Google, godammit!
 

Switch from Chrome to Firefox in just a few minutes


#libre #freesoftware

No Google, godammit!
 

Switch from Chrome to Firefox in just a few minutes


#libre #freesoftware

No Google, godammit!
 
Galia Mancheva speaks about Public Money? Public Code! at TuxCon in Plovdiv, Bulgaria (2019-06-08 - 2019-06-09) http://tuxcon.mobi/ #fsfe #FreeSoftware #events #rssfeed
 
Three conclusions to draw from #Google denying #Huawei access to software & the importance #FreeSoftware has for technology users, public bodies, and businesses alike:
 
Three conclusions to draw from #Google denying #Huawei access to software & the importance #FreeSoftware has for technology users, public bodies, and businesses alike:
 
Yesterday Christine Prayon was awarded the Dieter-Hildebrandt-Prize of the City of #Munich and used the moment to criticise their switch back to proprietary systems. She donated the prize money to the #FSFE to support #FreeSoftware and "our future" <3
 
Yesterday Christine Prayon was awarded the Dieter-Hildebrandt-Prize of the City of #Munich and used the moment to criticise their switch back to proprietary systems. She donated the prize money to the #FSFE to support #FreeSoftware and "our future" <3
 
Yesterday Christine Prayon was awarded the Dieter-Hildebrandt-Prize of the City of #Munich and used the moment to criticise their switch back to proprietary systems. She donated the prize money to the #FSFE to support #FreeSoftware and "our future" <3
 
Yesterday Christine Prayon was awarded the Dieter-Hildebrandt-Prize of the City of #Munich and used the moment to criticise their switch back to proprietary systems. She donated the prize money to the #FSFE to support #FreeSoftware and "our future" <3
 
Eine sehenswerte ARTE-Dokumentation über freie Software und freies Wissen. Die Bedeutung offener Software wird hier nicht anhand langweiliger Anwendungsbereiche wie Betriebssystemen oder Office-Software demonstriert, sondern anhand von Software in Prothesen, Herzschrittmachern, Maschinensteuerung, Saatgut usw. Richard Stallman kommt ebenfalls ausführlich zu Wort.

Und es geht nicht nur um Programmier-Codes. Ich hab dieser Tage beispielsweise ein paar Änderungen in Open Street Map vorgenommen. Wahrscheinlich werde ich da in nächster Zeit noch mehr machen. Es macht einfach riesig Spaß, an so einem Riesending kleine Dinge in der eigenen bekannten Umgebung zu optimieren, um dann auch selber davon zu profitieren. Ich nutze nämlich Locus Pro und Magic Earth am Handy, und beide basieren auf Open Street Map. Meine Änderungen kann ich also beim nächsten Karten-Update auch dort sehen. Das ist einfach ein tolles Gefühl.

Die Doku dauert ca. 1 Stunde.



#OpenSource #OpenData #GNU #FreeSoftware #Stallman
 

Software-Rebellen - die Macht des Teilens

Eine sehenswerte ARTE-Dokumentation über freie Software und freies Wissen. Die Bedeutung offener Software wird hier nicht anhand langweiliger Anwendungsbereiche wie Betriebssystemen oder Office-Software demonstriert, sondern anhand von Software in Prothesen, Herzschrittmachern, Maschinensteuerung, Saatgut usw. Richard Stallman kommt ebenfalls ausführlich zu Wort.

Und es geht nicht nur um Programmier-Codes. Ich hab dieser Tage beispielsweise ein paar Änderungen in Open Street Map vorgenommen. Wahrscheinlich werde ich da in nächster Zeit noch mehr machen. Es macht einfach riesig Spaß, an so einem Riesending kleine Dinge in der eigenen bekannten Umgebung zu optimieren, um dann auch selber davon zu profitieren. Ich nutze nämlich Locus Pro und Magic Earth am Handy, und beide basieren auf Open Street Map. Meine Änderungen kann ich also beim nächsten Karten-Update auch dort sehen. Das ist einfach ein tolles Gefühl.

Die Doku dauert ca. 1 Stunde.



#OpenSource #OpenData #GNU #FreeSoftware #Stallman
 
Talk about FOSS legal trends in Saarbrücken, Germany in Saarbrücken, Germany (2019-05-29) https://opensaar.de/2019/04/libre-graphis-meeting-in-saarbruecken/ #fsfe #FreeSoftware #events #rssfeed
Libre Graphics Meeting 2019 in Saarbrücken
 
Talk about FOSS legal trends in Saarbrücken, Germany in Saarbrücken, Germany (2019-05-29) https://opensaar.de/2019/04/libre-graphis-meeting-in-saarbruecken/ #fsfe #FreeSoftware #events #rssfeed
Libre Graphics Meeting 2019 in Saarbrücken
 
bjoern wrote: According to this study France’s technology #procurement #policy that required government agencies to favor #FreeSoftware over proprietary software was a huge success: 0.6% - 5.4% yearly increase in companies that use Free Software, 9% - 18% yearly increase of IT-related startups, a 6.6% - 14% yearly increase in the number of individuals employed in IT related jobs and 600,000 Free Software contributions per year from #France https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=3355486 #pmpc #PublicCode
 
bjoern wrote: According to this study France’s technology #procurement #policy that required government agencies to favor #FreeSoftware over proprietary software was a huge success: 0.6% - 5.4% yearly increase in companies that use Free Software, 9% - 18% yearly increase of IT-related startups, a 6.6% - 14% yearly increase in the number of individuals employed in IT related jobs and 600,000 Free Software contributions per year from #France https://papers.ssrn.com/sol3/papers.cfm?abstract_id=3355486 #pmpc #PublicCode
 
Amazing heads-up article in local paper today about a free software/hardware project to literally save human lives.
The Open Artificial Pancreas System project is an open and transparent effort to make safe and effective basic Artificial Pancreas System (APS) technology widely available to more quickly improve and save as many lives as possible and reduce the burden of Type 1 diabetes.
#OpenAPS #WeAreNotWaiting #FreeSoftware #diabetes #programming #bash #nodejs #python
 
Amazing heads-up article in local paper today about a free software/hardware project to literally save human lives.
The Open Artificial Pancreas System project is an open and transparent effort to make safe and effective basic Artificial Pancreas System (APS) technology widely available to more quickly improve and save as many lives as possible and reduce the burden of Type 1 diabetes.
#OpenAPS #WeAreNotWaiting #FreeSoftware #diabetes #programming #bash #nodejs #python
 
#Linux und #FreeSoftware Deutschland, wir müssen über #Nationalismus reden. In den letzten Jahren lese ich vermehrt solche Aussagen in der deutschen Linux Szene, und als nicht-ethnisch deutsch, als zugezogener Migrant in Deutschland will ich jetzt mal vorführen, wie das auf mich wirkt. Folgende Aussage las ich :
„Ich fürchte, die Abhängigkeit von amerikanischen Unternehmen wird [...] eher zunehmen, als abnehmen.“
Solche Aussagen sehe ich vermehrt und sie suggerieren, dass der amerikanische Kapitalismus und deren Firmen so ein alleinstellendes Merkmal des Bösen und des Opportunismus hätten. Und es tut mir Leid, aber ich sehe darin einen tiefen Anti-Amerikanismus (ich unterstelle niemandem, dass das was Bewusstes ist -- manchmal sind solche Sachen einfach tief in der Erziehung drin). Es klingt so, als wäre das schlimmste daran, dass wir keinen Public Code for Public Money haben, dass der Amerikaner uns bespitzeln wird und uns mit proprietärer Software das Geld aus der Tasche zieht. So als ob der benevolente Europäer oder Deutsche da von seinem Wesen viel besser wäre und so was nie machen würde. So als wäre der Deutsche insgesamt ein demokratischerer Mensch als der Amerikaner. Und wenn ihr Nachrichten so framet, dann öffnet es Tür und Tor für gewisse Menschen, die das auch gesamtgesellschaftlich als ihre Auffassung von der Welt haben.

Nur mal so zur Info: Es war nicht der Amerikaner, der politischen Druck auf Linux in der Stadt München gemacht hat. Es war nicht der Amerikaner, der wie ein Despot Unix/Linux aus Niedersachsen verbannt hat, den Bürgern darüber keine Rechenschaft ablegt (!) und selbst Heise, dem Verlag in D was IT angeht, den Kommentar darüber verweigert! Es war nicht der Amerikaner, der in Berlin nach Ablauf der sowieso schon viel zu langen Unterstützung von Windows XP noch eine neue Lizenz für Updates gekauft hat. Wenn doch der Deutsche an sich (TM) moralisch so überlegen ist, warum schmeißt er das Geld immer Richtung Amerika? Die ganzen vermeintlich so korrupten und unfähigen Länder im Süden Europas wie Spanien und Italien machen uns hier in Deutschland vor, wie Public Code for Public Money geht. Die italienische Armee (!) hat ein besseres Verständnis darüber, dass LibreOffice Geld spart und besser fürs Gemeinwohl ist, als jede deutsche Stadtverwaltung. Die Regierung von Extremadura, einer bäuerlichen Provinz in Spanien, hat ein besseres Verständnis darüber, dass Public Code Public Money sein muss als jede deutsche Metropole. Ein amerikanisches Red Hat hat viel mehr für Public Code weltweit getan, als das ach so deutsche SuSe, was sich wie ein verzweifelter Cracksüchtiger seit Anfang der Nuller Jahre vor jede nächstbestbietende IT Firma schmeißt (amerikanische überwiegend :D ) und sogar Verträge mit Microsoft hatte.

Und was die Sicherheit und den angeblichen Imperialismus angeht... Erinnert sich noch jemand, als es irgendwelche medienwirksamen Untersuchungen über die Bespitzelung von Angela Merkel gab und wir dann lauter geschwärzte Dokumente lesen durften? Und ob wir nach NSU und Waffenexporten an Tyrannen wirklich den moralischen Zeigefinger erheben sollten was Regierung und Sicherheit angeht, sei mal dahingestellt. Relevanter noch sind die ganzen Kameras auf Bahnhöfen usw. Hat glaub ich auch nicht der Amerikaner installiert, sondern wir selber.

Was will ich damit sagen? Freie Software ist transnational, kooperativ. Hört auf, den moralischen Zeigefinger zu erheben! Was Apple und Microsoft in IT machen, machen Aldi, Lidl oder VW in anderen Ländern auch. Kapitalismus funktioniert so, egal ob im Vorstand ein Deutscher oder ein Amerikaner sitzt. Freie Software funktioniert anders. Hypothetisch haben ein Schotte, eine Amerikanerin, eine Inderin und ein Deutscher an den Programmen gearbeitet, die ich gerade kostenlos nutze, um das hier verfassen zu dürfen. Nationalismus macht diese Art der Kooperation kaputt.

Weg mit dem Nationalismus in Freier Software! Wir brauchen transnationale, transkulturelle Kooperation!

#freiesoftware #publicmoneypubliccode #deutschland
 
#Linux und #FreeSoftware Deutschland, wir müssen über #Nationalismus reden. In den letzten Jahren lese ich vermehrt solche Aussagen in der deutschen Linux Szene, und als nicht-ethnisch deutsch, als zugezogener Migrant in Deutschland will ich jetzt mal vorführen, wie das auf mich wirkt. Folgende Aussage las ich :
„Ich fürchte, die Abhängigkeit von amerikanischen Unternehmen wird [...] eher zunehmen, als abnehmen.“
Solche Aussagen sehe ich vermehrt und sie suggerieren, dass der amerikanische Kapitalismus und deren Firmen so ein alleinstellendes Merkmal des Bösen und des Opportunismus hätten. Und es tut mir Leid, aber ich sehe darin einen tiefen Anti-Amerikanismus (ich unterstelle niemandem, dass das was Bewusstes ist -- manchmal sind solche Sachen einfach tief in der Erziehung drin). Es klingt so, als wäre das schlimmste daran, dass wir keinen Public Code for Public Money haben, dass der Amerikaner uns bespitzeln wird und uns mit proprietärer Software das Geld aus der Tasche zieht. So als ob der benevolente Europäer oder Deutsche da von seinem Wesen viel besser wäre und so was nie machen würde. So als wäre der Deutsche insgesamt ein demokratischerer Mensch als der Amerikaner. Und wenn ihr Nachrichten so framet, dann öffnet es Tür und Tor für gewisse Menschen, die das auch gesamtgesellschaftlich als ihre Auffassung von der Welt haben.

Nur mal so zur Info: Es war nicht der Amerikaner, der politischen Druck auf Linux in der Stadt München gemacht hat. Es war nicht der Amerikaner, der wie ein Despot Unix/Linux aus Niedersachsen verbannt hat, den Bürgern darüber keine Rechenschaft ablegt (!) und selbst Heise, dem Verlag in D was IT angeht, den Kommentar darüber verweigert! Es war nicht der Amerikaner, der in Berlin nach Ablauf der sowieso schon viel zu langen Unterstützung von Windows XP noch eine neue Lizenz für Updates gekauft hat. Wenn doch der Deutsche an sich (TM) moralisch so überlegen ist, warum schmeißt er das Geld immer Richtung Amerika? Die ganzen vermeintlich so korrupten und unfähigen Länder im Süden Europas wie Spanien und Italien machen uns hier in Deutschland vor, wie Public Code for Public Money geht. Die italienische Armee (!) hat ein besseres Verständnis darüber, dass LibreOffice Geld spart und besser fürs Gemeinwohl ist, als jede deutsche Stadtverwaltung. Die Regierung von Extremadura, einer bäuerlichen Provinz in Spanien, hat ein besseres Verständnis darüber, dass Public Code Public Money sein muss als jede deutsche Metropole. Ein amerikanisches Red Hat hat viel mehr für Public Code weltweit getan, als das ach so deutsche SuSe, was sich wie ein verzweifelter Cracksüchtiger seit Anfang der Nuller Jahre vor jede nächstbestbietende IT Firma schmeißt (amerikanische überwiegend :D ) und sogar Verträge mit Microsoft hatte.

Und was die Sicherheit und den angeblichen Imperialismus angeht... Erinnert sich noch jemand, als es irgendwelche medienwirksamen Untersuchungen über die Bespitzelung von Angela Merkel gab und wir dann lauter geschwärzte Dokumente lesen durften? Und ob wir nach NSU und Waffenexporten an Tyrannen wirklich den moralischen Zeigefinger erheben sollten was Regierung und Sicherheit angeht, sei mal dahingestellt. Relevanter noch sind die ganzen Kameras auf Bahnhöfen usw. Hat glaub ich auch nicht der Amerikaner installiert, sondern wir selber.

Was will ich damit sagen? Freie Software ist transnational, kooperativ. Hört auf, den moralischen Zeigefinger zu erheben! Was Apple und Microsoft in IT machen, machen Aldi, Lidl oder VW in anderen Ländern auch. Kapitalismus funktioniert so, egal ob im Vorstand ein Deutscher oder ein Amerikaner sitzt. Freie Software funktioniert anders. Hypothetisch haben ein Schotte, eine Amerikanerin, eine Inderin und ein Deutscher an den Programmen gearbeitet, die ich gerade kostenlos nutze, um das hier verfassen zu dürfen. Nationalismus macht diese Art der Kooperation kaputt.

Weg mit dem Nationalismus in Freier Software! Wir brauchen transnationale, transkulturelle Kooperation!

#freiesoftware #publicmoneypubliccode #deutschland
 

UNICEF Request for expression of Interest (REOI) for Open Source Technology Solutions for children


In hope that upload filters are not yet engaged, I quote quite extensively from above link:
UNICEF invites expressions of interest to receive funding from the UNICEF Innovation Fund (IF). The Fund provides investment-style funding for early-stage, open source technology solutions that address the most pressing challenges faced by children and young people. The core motivation of the IF is to identify "clusters" or portfolios of initiatives around emerging technology, so that UNICEF can both shape markets and also learn about and guide these technologies to benefit children.

We invest in solutions clustered around $100billion industries in frontier technology spaces, such as: blockchain, UAVs, virtual and augmented reality, machine learning, data science, and artificial intelligence. Our funding is not necessarily limited to the above. We are interested in companies that apply tech in new, groundbreaking, ways that are scalable and globally applicable. If you are aligned with our general criteria, we want to hear from you.
#FreeSoftware #REOI #UNICEF #OpenSource #education #children
 
Later posts Earlier posts