social.sokoll.com

Search

Items tagged with: de

News | Tagesschau: EU-Grenzschutzagentur - Vertuscht Frontex Menschenrechtsverletzungen?


Gegen die EU-Grenzschutzagentur werden schwere Vorwürfe erhoben: Sie soll Rechtsverstöße begangen und Menschenrechtsverletzungen gedeckt haben. Um die interne Aufklärung ist es jedoch offenbar schlecht bestellt.

Frontex kann das Mittelmeer mit Drohnen und Satelliten überwachen, die Bilder werden direkt ins Lagezentrum in Warschau gestreamt. Doch bei der wichtigsten Videokonferenz des Jahres streikte die Technik...

Tags: #de #Frontex #EU #Europäische-Union #Menschenrechtsverletzungen #Vertuschung #Festung-Europa #Staat #System #Tagesschau #SWR #Ravenbird #2020-11-25
 

News | Tagesschau: EU-Grenzschutzagentur - Vertuscht Frontex Menschenrechtsverletzungen?


Gegen die EU-Grenzschutzagentur werden schwere Vorwürfe erhoben: Sie soll Rechtsverstöße begangen und Menschenrechtsverletzungen gedeckt haben. Um die interne Aufklärung ist es jedoch offenbar schlecht bestellt.

Frontex kann das Mittelmeer mit Drohnen und Satelliten überwachen, die Bilder werden direkt ins Lagezentrum in Warschau gestreamt. Doch bei der wichtigsten Videokonferenz des Jahres streikte die Technik...

Tags: #de #Frontex #EU #Europäische-Union #Menschenrechtsverletzungen #Vertuschung #Festung-Europa #Staat #System #Tagesschau #SWR #Ravenbird #2020-11-25
 

Doku | ARD: System Error - Wie endet der Kapitalismus


Warum sind so viele Wirtschaftsspezialisten besessen vom Wirtschaftswachstum, obwohl man seit über 40 Jahren weiß, dass man auf einem endlichen Planeten nicht unendlich wachsen kann? Auf der Suche nach der Antwort auf diesen großen Widerspruch der Gegenwart ist der zweifache Grimme-Preisträger Florian Opitz tief in die Welt des real existierenden Kapitalismus eingetaucht, er zeigt bisher verborgene Zusammenhänge auf und legt die pathologischen Zwänge des Systems offen. Sein unverdeckter Blick macht die Absurdität des Wachstumssystems auf eindrucksvolle und beklemmende Weise spürbar und hält der Welt den Spiegel vor...

Video: Web | MP4

Anmerkung: Leider habe ich dieses Video das am 19.11. eingestellt wurde eben erst gesehen. Es ist nur bis zum 27.11.2020, also rund zwei Tage verfügbar. Also wem es interessiert sollte es evtl. herunterladen.

Tags: #de #Doku #Kapitalismus #System-Error #Wirtschaftswachstum #Wachstum #ARD #HR #Hessischer-Rundfunk #2020-11-19 #Ravenbird #2020-11-24
 

Doku | ARD: System Error - Wie endet der Kapitalismus


Warum sind so viele Wirtschaftsspezialisten besessen vom Wirtschaftswachstum, obwohl man seit über 40 Jahren weiß, dass man auf einem endlichen Planeten nicht unendlich wachsen kann? Auf der Suche nach der Antwort auf diesen großen Widerspruch der Gegenwart ist der zweifache Grimme-Preisträger Florian Opitz tief in die Welt des real existierenden Kapitalismus eingetaucht, er zeigt bisher verborgene Zusammenhänge auf und legt die pathologischen Zwänge des Systems offen. Sein unverdeckter Blick macht die Absurdität des Wachstumssystems auf eindrucksvolle und beklemmende Weise spürbar und hält der Welt den Spiegel vor...

Video: Web | MP4

Anmerkung: Leider habe ich dieses Video das am 19.11. eingestellt wurde eben erst gesehen. Es ist nur bis zum 27.11.2020, also rund zwei Tage verfügbar. Also wem es interessiert sollte es evtl. herunterladen.

Tags: #de #Doku #Kapitalismus #System-Error #Wirtschaftswachstum #Wachstum #ARD #HR #Hessischer-Rundfunk #2020-11-19 #Ravenbird #2020-11-24
 
Da gehe ich mit, ich habe die Android-App auch schon eine Weile im Einsatz und bin sehr glücklich damit.

Bild/FotoRavenbird schrieb den folgenden Beitrag Tue, 10 Nov 2020 13:51:43 +0100

Diaspora | Eindrücke von Insporation


(Achtung recht langer Beitrag)

Mancher von Euch mag es schon mitbekommen haben das @Jonne Haß an einer auf der neuen Diaspora API basierten Android App namens Insporation arbeitet. Sie ist wie man hier und hier sehen kann als direkte APK-Datei zum Download oder via f-Droid verfügbar. Auch hat @Thorsten Claus begonnen das Ganze auf iOS umzusetzen und hier etwas dazu geschrieben. In diesem Beitrag möchte ich kurz einige Eindrücke zur aktuellen Version der Android Version weiter geben. Wenn Ihr eine größere Version der Screenshots wollt, müsst Ihr sie nur anklicken.

Zuerst einmal die normale Oberfläche von Insporation. Wie man sieht ist der Navigationsbalken im Gegensatz zu Diaspora unten und nicht oben. Darüber mag man sich streiten, es ist aber letztlich Geschmackssache. Persönlich hätte ich ihn lieber oben weil es in meinen Augen übersichtlicher ist und man auch nicht so leicht mit der Navigationsleiste von Android in Konflikt kommt. Momentan gibt es dort die Einträge Stream, Konversation, Suche und Menü. Der Stream wird neu geladen, indem man ihn nach unten zieht. Über das große + auf der blauen Fläche kann man neue Beiträge erstellen.




Im Gegensatz zur mobilen Oberfläche von Diaspora hat man hier im Stream die vollen Möglichkeiten die einem auch die normale Desktopoberfläche von Diaspora bietet. Man kann also auch Beiträgen folgen ohne sie zu liken und ebenso wieder entfolgen. Das ist in meinen Augen ein riesiger Fortschritt für den mobilen Einsatz.




Das Erstellen von Beiträgen sieht ähnlich wie bei Diaspora aus. Jedoch wurde das direkte einfügen von Bildern der Kamera und von bereits gespeicherten Bildern getrennt und es können auch Umfragen erstellt werden.




Bei der Übersicht der Benachrichtigungen ist es möglich Benachrichtigungen gezielt als gelesen bzw. als ungelesen festzulegen. Offenbar ist es hier anders als auf der Weboberfläche kein Problem das auch mit älteren Beiträgen zu machen. Darüber hinaus gilt auch hier, nach unten ziehen führt zu einem Reload.




Konversation bzw. Private Nachrichten ist ähnlich wie bei der mobilen Weboberfläche von Diaspora gestaltet. Jedoch kann man sie auch aus der Übersicht heraus löschen und muss dazu nicht die Nachricht selbst öffnen.




Die Suche sieht recht normal aus und ist nach meinen bisherigen Erfahrungen schneller als bei der Mobilversion von Diaspora. Im Gegensatz zur Mobilversion von Diaspora bekommt man hier jedoch auch beim Tippen Vorschläge geliefert.




Das Profil kann man gewohnt bequem bearbeiten. Darüber hinaus bietet es nichts Neues, was jedoch auch nicht weiter verwunderlich ist, da ja alles auf Diaspora aufsetzt.




Es ist noch zu erwähnen ist das das die App mehrere Accounts unterstützt. Natürlich ist sie noch nicht fertig und natürlich könnte ich mir noch so manches weitere Feature etc. vorstellen, aber dennoch muss ich sagen das ich beeindruckt bin was Jonne da innerhalb recht kurzer Zeit aus dem Boden gestampft hat und natürlich ist die App noch recht neu, sprich da wird sicher noch so manches kommen. Außerdem wäre noch zu erwähnen das man für die App einen Account auf einem Server mit der neuesten Entwicklerversion (derzeit ) haben muss, da nur diese die API unterstützt. Z B. Nerdpol, der Server auf der dieser Account sich befindet fährt diese Version.

Vielleicht habe ich ja den einen oder anderen Appetit gemacht und er bzw. sie schaut sich die App an. Ich denke Fehlermeldungen, Ideen und Rückmeldungen können bei der Entwicklung nur helfen.

Tags: #de #diaspora #insporation #app #api #flutter #jonne-haß #thorsten-claus #übersicht #einblick #ravenbird #2020-11-10
 
Da gehe ich mit, ich habe die Android-App auch schon eine Weile im Einsatz und bin sehr glücklich damit.

Bild/FotoRavenbird schrieb den folgenden Beitrag Tue, 10 Nov 2020 13:51:43 +0100

Diaspora | Eindrücke von Insporation


(Achtung recht langer Beitrag)

Mancher von Euch mag es schon mitbekommen haben das @Jonne Haß an einer auf der neuen Diaspora API basierten Android App namens Insporation arbeitet. Sie ist wie man hier und hier sehen kann als direkte APK-Datei zum Download oder via f-Droid verfügbar. Auch hat @Thorsten Claus begonnen das Ganze auf iOS umzusetzen und hier etwas dazu geschrieben. In diesem Beitrag möchte ich kurz einige Eindrücke zur aktuellen Version der Android Version weiter geben. Wenn Ihr eine größere Version der Screenshots wollt, müsst Ihr sie nur anklicken.

Zuerst einmal die normale Oberfläche von Insporation. Wie man sieht ist der Navigationsbalken im Gegensatz zu Diaspora unten und nicht oben. Darüber mag man sich streiten, es ist aber letztlich Geschmackssache. Persönlich hätte ich ihn lieber oben weil es in meinen Augen übersichtlicher ist und man auch nicht so leicht mit der Navigationsleiste von Android in Konflikt kommt. Momentan gibt es dort die Einträge Stream, Konversation, Suche und Menü. Der Stream wird neu geladen, indem man ihn nach unten zieht. Über das große + auf der blauen Fläche kann man neue Beiträge erstellen.




Im Gegensatz zur mobilen Oberfläche von Diaspora hat man hier im Stream die vollen Möglichkeiten die einem auch die normale Desktopoberfläche von Diaspora bietet. Man kann also auch Beiträgen folgen ohne sie zu liken und ebenso wieder entfolgen. Das ist in meinen Augen ein riesiger Fortschritt für den mobilen Einsatz.




Das Erstellen von Beiträgen sieht ähnlich wie bei Diaspora aus. Jedoch wurde das direkte einfügen von Bildern der Kamera und von bereits gespeicherten Bildern getrennt und es können auch Umfragen erstellt werden.




Bei der Übersicht der Benachrichtigungen ist es möglich Benachrichtigungen gezielt als gelesen bzw. als ungelesen festzulegen. Offenbar ist es hier anders als auf der Weboberfläche kein Problem das auch mit älteren Beiträgen zu machen. Darüber hinaus gilt auch hier, nach unten ziehen führt zu einem Reload.




Konversation bzw. Private Nachrichten ist ähnlich wie bei der mobilen Weboberfläche von Diaspora gestaltet. Jedoch kann man sie auch aus der Übersicht heraus löschen und muss dazu nicht die Nachricht selbst öffnen.




Die Suche sieht recht normal aus und ist nach meinen bisherigen Erfahrungen schneller als bei der Mobilversion von Diaspora. Im Gegensatz zur Mobilversion von Diaspora bekommt man hier jedoch auch beim Tippen Vorschläge geliefert.




Das Profil kann man gewohnt bequem bearbeiten. Darüber hinaus bietet es nichts Neues, was jedoch auch nicht weiter verwunderlich ist, da ja alles auf Diaspora aufsetzt.




Es ist noch zu erwähnen ist das das die App mehrere Accounts unterstützt. Natürlich ist sie noch nicht fertig und natürlich könnte ich mir noch so manches weitere Feature etc. vorstellen, aber dennoch muss ich sagen das ich beeindruckt bin was Jonne da innerhalb recht kurzer Zeit aus dem Boden gestampft hat und natürlich ist die App noch recht neu, sprich da wird sicher noch so manches kommen. Außerdem wäre noch zu erwähnen das man für die App einen Account auf einem Server mit der neuesten Entwicklerversion (derzeit ) haben muss, da nur diese die API unterstützt. Z B. Nerdpol, der Server auf der dieser Account sich befindet fährt diese Version.

Vielleicht habe ich ja den einen oder anderen Appetit gemacht und er bzw. sie schaut sich die App an. Ich denke Fehlermeldungen, Ideen und Rückmeldungen können bei der Entwicklung nur helfen.

Tags: #de #diaspora #insporation #app #api #flutter #jonne-haß #thorsten-claus #übersicht #einblick #ravenbird #2020-11-10
 

Info | Mal wieder nen Spammer unterwegs


Er operiert soweit ich es gesehen habe unter moish_e@diasporing.ch und moisharosen@diasporing.ch und bringt Euch Spam in Eure Kommentare. Am besten gleich blockieren damit sich die Seuche nicht ausbreitet. Und wenn Ihr einen eigenen Server betreibt gleich auf dieser Ebene sperren.

Tags: #de #info #diaspora #friendica #federation #spam #spammer #blockieren #ravenbird #2020-08-29
 

Info | Mal wieder nen Spammer unterwegs


Er operiert soweit ich es gesehen habe unter moish_e@diasporing.ch und moisharosen@diasporing.ch und bringt Euch Spam in Eure Kommentare. Am besten gleich blockieren damit sich die Seuche nicht ausbreitet. Und wenn Ihr einen eigenen Server betreibt gleich auf dieser Ebene sperren.

Tags: #de #info #diaspora #friendica #federation #spam #spammer #blockieren #ravenbird #2020-08-29
 

Hintergrund | Tagesschau: Kindererholungskuren In der Obhut von Nazis


Sie wurden erniedrigt und gequält: Für viele Kinder wurde eine Kur in den 1950er- bis 1980er-Jahren zum Albtraum. Recherchen von Report Mainz zeigen: Mehrere Heime wurden von hochrangigen NS-Funktionären geleitet.

Das ARD-Politikmagazin Report Mainz hat drei Fälle hochrangiger NS-Akteure recherchiert, die Kurheime leiteten und dort die Verantwortung für Zehntausende Kinder trugen...

Meine Meinung: Wieder mal ein Beispiel dafür wie nahtlos hochrangige Akteure aus der NS-Zeit in der damals noch jungen Bundesrepublik übernommen und integriert wurden. Und das war nicht nur in der Kinderbetreuung der Fall, sondern überall im Land. Eine wirkliche Entnazifizierung, also eine Beseitigung des nationalsozialistischen Gedankenguts gab es nie wirklich. Stattdessen setzte man ohne jeden handfesten Grund darauf das die Menschen nach dem erlebten geläutert wären und beschäftigte sich darüber hinaus lieber mit dem wirtschaftlichen Wiederaufbau und der Stabilisierung. Das Ergebnis dieses Vorgehens wird inzwischen immer mehr sichtbar.

Tags: #de #hintergrund #nazis #ns-akteure #ns-funktionäre #kindererholungskuren #brd #deutschland #rassismus #nationalismus #swr #report-mainz #tagesschau #2020-08-10
 

Hintergrund | Tagesschau: Kindererholungskuren In der Obhut von Nazis


Sie wurden erniedrigt und gequält: Für viele Kinder wurde eine Kur in den 1950er- bis 1980er-Jahren zum Albtraum. Recherchen von Report Mainz zeigen: Mehrere Heime wurden von hochrangigen NS-Funktionären geleitet.

Das ARD-Politikmagazin Report Mainz hat drei Fälle hochrangiger NS-Akteure recherchiert, die Kurheime leiteten und dort die Verantwortung für Zehntausende Kinder trugen...

Meine Meinung: Wieder mal ein Beispiel dafür wie nahtlos hochrangige Akteure aus der NS-Zeit in der damals noch jungen Bundesrepublik übernommen und integriert wurden. Und das war nicht nur in der Kinderbetreuung der Fall, sondern überall im Land. Eine wirkliche Entnazifizierung, also eine Beseitigung des nationalsozialistischen Gedankenguts gab es nie wirklich. Stattdessen setzte man ohne jeden handfesten Grund darauf das die Menschen nach dem erlebten geläutert wären und beschäftigte sich darüber hinaus lieber mit dem wirtschaftlichen Wiederaufbau und der Stabilisierung. Das Ergebnis dieses Vorgehens wird inzwischen immer mehr sichtbar.

Tags: #de #hintergrund #nazis #ns-akteure #ns-funktionäre #kindererholungskuren #brd #deutschland #rassismus #nationalismus #swr #report-mainz #tagesschau #2020-08-10
 

News | heise online: Unangemeldete Demo: Polizei lässt Fahrrad-Aktivisten die Luft raus


In einigen Städten demonstrieren einmal im Monat Radfahrer für ihre Rechte. In Nürnberg ließen hilflose Polizisten die Luft aus den Reifen einiger Teilnehmer.

Die Nürnberger Polizei hat Fahrrad-Aktivisten die Luft aus den Reifen gelassen. In sozialen Medien macht ein Video die Runde, das zeigen soll, wie sich die Polizisten an den Rädern zu schaffen machen. Die Beamten verteidigten ihr Vorgehen am Montag damit, dass die Versammlung am Freitag nicht bei den Behörden angemeldet worden sei. Die Grünen fordern nun, das Vorgehen von Stadt und Polizei politisch aufzuarbeiten...

Tags: #de #news #nürnberg #fahrraddemo #critical-mass #polizei #rechtsbeugung #sabotage #acab #staat #behörden #heise-online #2020-08-03 #ravenbird #2020-08-04
 

News | heise online: Unangemeldete Demo: Polizei lässt Fahrrad-Aktivisten die Luft raus


In einigen Städten demonstrieren einmal im Monat Radfahrer für ihre Rechte. In Nürnberg ließen hilflose Polizisten die Luft aus den Reifen einiger Teilnehmer.

Die Nürnberger Polizei hat Fahrrad-Aktivisten die Luft aus den Reifen gelassen. In sozialen Medien macht ein Video die Runde, das zeigen soll, wie sich die Polizisten an den Rädern zu schaffen machen. Die Beamten verteidigten ihr Vorgehen am Montag damit, dass die Versammlung am Freitag nicht bei den Behörden angemeldet worden sei. Die Grünen fordern nun, das Vorgehen von Stadt und Polizei politisch aufzuarbeiten...

Tags: #de #news #nürnberg #fahrraddemo #critical-mass #polizei #rechtsbeugung #sabotage #acab #staat #behörden #heise-online #2020-08-03 #ravenbird #2020-08-04
 

Radio | DLF: Rechtsextremismus in der Polizei - Kriminologe: Bei selbstkritischer Debatte noch „Luft nach oben“


Bei der Auseinandersetzung mit Rassismus und Rechtsextremismus sieht der Kriminologe Tobias Singelnstein vor allem die Polizei selbst in der Pflicht. Eine Art Korpsgeist verhindere oft eine offene Debatte, sagte er im Dlf. Doch die sei nötig, um das Vertrauen der Bürger zu gewinnen...

Audio: Web | MP3

Tags: #de #radio #polizei #rassismus #polizeigewalt #debatte #rechtsextremismus #korpsgeist #vertrauen #dlf #2020-07-17 #ravenbird #2020-07-20
 

Radio | DLF: Rechtsextremismus in der Polizei - Kriminologe: Bei selbstkritischer Debatte noch „Luft nach oben“


Bei der Auseinandersetzung mit Rassismus und Rechtsextremismus sieht der Kriminologe Tobias Singelnstein vor allem die Polizei selbst in der Pflicht. Eine Art Korpsgeist verhindere oft eine offene Debatte, sagte er im Dlf. Doch die sei nötig, um das Vertrauen der Bürger zu gewinnen...

Audio: Web | MP3

Tags: #de #radio #polizei #rassismus #polizeigewalt #debatte #rechtsextremismus #korpsgeist #vertrauen #dlf #2020-07-17 #ravenbird #2020-07-20
 

Hintergrund | DW: Afro.Deutschland


Die DW-Doku Afro.Deutschland ist jetzt auch online am Start. Die Dokumentation wurde bereits in einigen Städten vorgeführt, darunter Berlin und Dresden. Mit den Reaktionen können die Regisseurinnen zufrieden sein.

Gerade sind die Internationalen Wochen gegen Rassismus mit großem Erfolg zu Ende gegangen. "Die Menschen spüren, dass sie etwas gegen Rassismus unternehmen müssen und dass sie dabei auch erfolgreich sein können", sagte Jürgen Micksch, Vorstand der Stiftung gegen Rassismus. Über 1700 Veranstaltungen hat die Stiftung koordiniert. Er bedankte sich auch bei der Deutschen Welle für ihr Engagement in den vergangenen zwei Wochen... ()

Info: Das Video ist schon vom 27.03.2017. Aber trotzdem wie ich finde sehr interessant und gut gemacht.

Tags: #de #hintergrund #deutschland #afro-deutschland #rassismus #menschen #gesellschaft #dw #deutsche-welle # 2017-03-27 #ravenbird #2020-06-10
 

Hintergrund | DW: Afro.Deutschland


Die DW-Doku Afro.Deutschland ist jetzt auch online am Start. Die Dokumentation wurde bereits in einigen Städten vorgeführt, darunter Berlin und Dresden. Mit den Reaktionen können die Regisseurinnen zufrieden sein.

Gerade sind die Internationalen Wochen gegen Rassismus mit großem Erfolg zu Ende gegangen. "Die Menschen spüren, dass sie etwas gegen Rassismus unternehmen müssen und dass sie dabei auch erfolgreich sein können", sagte Jürgen Micksch, Vorstand der Stiftung gegen Rassismus. Über 1700 Veranstaltungen hat die Stiftung koordiniert. Er bedankte sich auch bei der Deutschen Welle für ihr Engagement in den vergangenen zwei Wochen... ()

Info: Das Video ist schon vom 27.03.2017. Aber trotzdem wie ich finde sehr interessant und gut gemacht.

Tags: #de #hintergrund #deutschland #afro-deutschland #rassismus #menschen #gesellschaft #dw #deutsche-welle # 2017-03-27 #ravenbird #2020-06-10
 

Mitmachen | DUH: Abrüstung in unseren Städten!


Welchen SUV wollt ihr nie wieder sehen?

Der Negativpreis „Goldener Geier“ geht dieses Jahr in die zweite Runde und wir suchen das unsinnigste Auto des Jahres. Für uns ist klar: Das kann nur ein SUV sein. Schickt uns eure Fotos von den Stadtpanzern, die euch am meisten stören!

Mitmachen!


Tags: #de #mitmachen #aufruf #duh #goldener-geier #suv #ravenbird #2020-05-24
 

Mitmachen | DUH: Abrüstung in unseren Städten!


Welchen SUV wollt ihr nie wieder sehen?

Der Negativpreis „Goldener Geier“ geht dieses Jahr in die zweite Runde und wir suchen das unsinnigste Auto des Jahres. Für uns ist klar: Das kann nur ein SUV sein. Schickt uns eure Fotos von den Stadtpanzern, die euch am meisten stören!

Mitmachen!


Tags: #de #mitmachen #aufruf #duh #goldener-geier #suv #ravenbird #2020-05-24
 

Hilfe | Flimmerndes Bild mit Aussetzern bei einen HP ProDesk 400 G4 DM


Hallo Zusammen, ich sitze hier gerade an einen HP ProDesk 400 G4 DM der via DP-HDMI Kabel an einen normalen FullHD Bildschirm angeschlossen ist. Die UEFI-Firmware habe ich auf den aktuellen Stand gebracht. Als Betriebssystem läuft ein Xubuntu 20.04 LTS welches ebenfalls auf dem aktuellen Stand ist.

Problem ist nun das das Bild ein rotes Flimmern hat und ab und an aussetzt. Das passiert sowohl im grafischen als auch im Textmodus. An sich würde ich sagen das der Grafikchip etwas hat, aber auf der anderen Seite tritt das Problem beim grafischen UEFI-Setup nicht auf. Sprich dort ist die Darstellung einwandfrei und es kommt auch nicht zu Aussetzern.

Hat einer von Euch eine Idee bzw. einen Tipp was ich machen kann? Das Gerät ist mit einem i5 der 8ten Generation, 8GB Arbeitsspeicher sowie einer m2 SSD mit 256 GB ausgestattet. Wäre schade wenn man da nichts machen könnte.

Danke für Eure Hilfe im Voraus! :-)

Tags: #de #hilfe #frage #bildschirm #bildschirmflimmern #hp #prodesk #prodesk-400-g4 #xubuntu #ravenbird #2020-05-06
 

News | heise online: Hasta la vista, GVU!


Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. ist insolvent

Dieser Tage gibt es auch gute Nachrichten: Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. (GVU) ist pleite! Damit endigt die überflüssigste und kontraproduktivste Pressure-Group seit Menschengedenken...

Meine Meinung: Eine in meinen Augen sehr positive Nachricht. Auch wenn die GVU letztendlich nur ein Symptom unserer kranken Gesellschaft und System ist.

Tags: #de #news #deutschland #gvu #insolvent #urheberrecht #heise #ravenbird #2020-04-30
 

News | heise online: Hasta la vista, GVU!


Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. ist insolvent

Dieser Tage gibt es auch gute Nachrichten: Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. (GVU) ist pleite! Damit endigt die überflüssigste und kontraproduktivste Pressure-Group seit Menschengedenken...

Meine Meinung: Eine in meinen Augen sehr positive Nachricht. Auch wenn die GVU letztendlich nur ein Symptom unserer kranken Gesellschaft und System ist.

Tags: #de #news #deutschland #gvu #insolvent #urheberrecht #heise #ravenbird #2020-04-30
 

Bericht | Telepolis: Absurde Polizeibefugnisse aufgrund von angeblichem Infektionsschutz


Die Polizei darf vielerorts auch legal Menschen drangsalieren. Kritische Wissenschaftler berichten von weiteren Vorfällen und stellen sich der Aushöhlung der Versammlungsfreiheit entgegen

Als Clemens Arzt am vergangenen Sonntag durch Berlin-Kreuzberg spazierte, fuhr eine kleine Autokolonne an ihm vorbei, an der Plakate mit politischen Botschaften in Solidarität mit Flüchtlingen hingen. "Die werden bald gestoppt", dachte sich der Jurist. Die Analyse des staatlichen Umgangs mit politischem Protest und Grundrechten ist derzeit ein besonders großer Schwerpunkt in der täglichen Arbeit von Arzt, er ist nämlich Professor für Staats- und Verwaltungsrecht mit dem Schwerpunkt Polizei- und Ordnungsrecht an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin.

Wenig später musste Arzt feststellen, dass der kleine Autokorso tatsächlich von der Polizei angehalten worden war. Die sperrte dafür beide Fahrspuren Richtung Zentrum der Skalitzer Straße, einer der Hauptstraßen Kreuzbergs. Die Leute in den Autos hätten alle irgendeine Form von Gesichtsverhüllung getragen, erzählt Arzt, aber dagegen sei die Polizei nicht vorgegangen. Grund für die Polizeiaktion war, dass das Herumfahren politischer Botschaften als Versammlung angesehen wurde - und die Versammlungsfreiheit ist derzeit nicht nur in Berlin mehr oder weniger wegen des Infektionsschutzes ausgesetzt...

Meine Meinung: Leider war genau so eine Entwicklung zu erwarten. Das die Polizei ihre sehr weitreichenden Befugnisse mit viel Ermessensspielraum im Rahmen des Infektionsschutzes für Übergriffe auf die Menschen- und Bürgerrechte und für Repressionen nutzt. Die Gefahr eines autoritär reaktionären Rollbacks ist in meinen Augen durchaus gegeben.

Tags: #de #bericht #deutschland #coronakrise #polizei #polizeibefugnisse #bürgerrechte #repressionen #menschenrechte #rollback #staat #system #telepolis #ravenbird #2020-04-10
 

Bericht | Telepolis: Absurde Polizeibefugnisse aufgrund von angeblichem Infektionsschutz


Die Polizei darf vielerorts auch legal Menschen drangsalieren. Kritische Wissenschaftler berichten von weiteren Vorfällen und stellen sich der Aushöhlung der Versammlungsfreiheit entgegen

Als Clemens Arzt am vergangenen Sonntag durch Berlin-Kreuzberg spazierte, fuhr eine kleine Autokolonne an ihm vorbei, an der Plakate mit politischen Botschaften in Solidarität mit Flüchtlingen hingen. "Die werden bald gestoppt", dachte sich der Jurist. Die Analyse des staatlichen Umgangs mit politischem Protest und Grundrechten ist derzeit ein besonders großer Schwerpunkt in der täglichen Arbeit von Arzt, er ist nämlich Professor für Staats- und Verwaltungsrecht mit dem Schwerpunkt Polizei- und Ordnungsrecht an der Hochschule für Wirtschaft und Recht (HWR) Berlin.

Wenig später musste Arzt feststellen, dass der kleine Autokorso tatsächlich von der Polizei angehalten worden war. Die sperrte dafür beide Fahrspuren Richtung Zentrum der Skalitzer Straße, einer der Hauptstraßen Kreuzbergs. Die Leute in den Autos hätten alle irgendeine Form von Gesichtsverhüllung getragen, erzählt Arzt, aber dagegen sei die Polizei nicht vorgegangen. Grund für die Polizeiaktion war, dass das Herumfahren politischer Botschaften als Versammlung angesehen wurde - und die Versammlungsfreiheit ist derzeit nicht nur in Berlin mehr oder weniger wegen des Infektionsschutzes ausgesetzt...

Meine Meinung: Leider war genau so eine Entwicklung zu erwarten. Das die Polizei ihre sehr weitreichenden Befugnisse mit viel Ermessensspielraum im Rahmen des Infektionsschutzes für Übergriffe auf die Menschen- und Bürgerrechte und für Repressionen nutzt. Die Gefahr eines autoritär reaktionären Rollbacks ist in meinen Augen durchaus gegeben.

Tags: #de #bericht #deutschland #coronakrise #polizei #polizeibefugnisse #bürgerrechte #repressionen #menschenrechte #rollback #staat #system #telepolis #ravenbird #2020-04-10
 

Meinung | Scheuer hat mal wieder verkackt!


Wie man hier bei der taz lesen kann rudert Herr Scheuer Laut einen vom Fuss geleakten Dokument bei der Bestrafung von Autofahrern die auf Fußwegen und Radwegen parken massiv zurück. Ein Schelm wer dabei böses denkt...

Tags: #de #verkehr #scheuer #rohrkrepierer #parken #strafe #carculture #verkackt #fuss #taz #ravenbird #2019-09-27
 

Meinung | Scheuer hat mal wieder verkackt!


Wie man hier bei der taz lesen kann rudert Herr Scheuer Laut einen vom Fuss geleakten Dokument bei der Bestrafung von Autofahrern die auf Fußwegen und Radwegen parken massiv zurück. Ein Schelm wer dabei böses denkt...

Tags: #de #verkehr #scheuer #rohrkrepierer #parken #strafe #carculture #verkackt #fuss #taz #ravenbird #2019-09-27
 

Diaspora | Mal wieder nen neuer Spammer unterwegs


Ein gewisser @not.surgery ist gerade dabei bei bestehenden Beiträgen massiv Spam zu verbreiten. Der Depp will das wir seine Indiegogo Kampagne unterstütze und hängt via copy and paste den Kommentar immer gleich mehrfach an. Ich kann Euch nur empfehlen ihn auf die Ignoreliste zu setzen, damit er Eure Beiträge nicht zuspammt.
Tags: #de #diaspora #spam #hilfe #problem #not-surgery #indiegogo #nervig #ignorieren #ravenbird #2019-08-08
 

Diaspora | Mal wieder nen neuer Spammer unterwegs


Ein gewisser @not.surgery ist gerade dabei bei bestehenden Beiträgen massiv Spam zu verbreiten. Der Depp will das wir seine Indiegogo Kampagne unterstütze und hängt via copy and paste den Kommentar immer gleich mehrfach an. Ich kann Euch nur empfehlen ihn auf die Ignoreliste zu setzen, damit er Eure Beiträge nicht zuspammt.
Tags: #de #diaspora #spam #hilfe #problem #not-surgery #indiegogo #nervig #ignorieren #ravenbird #2019-08-08
 

Diaspora | Mal wieder nen neuer Spammer unterwegs


Ein gewisser @not.surgery ist gerade dabei bei bestehenden Beiträgen massiv Spam zu verbreiten. Der Depp will das wir seine Indiegogo Kampagne unterstütze und hängt via copy and paste den Kommentar immer gleich mehrfach an. Ich kann Euch nur empfehlen ihn auf die Ignoreliste zu setzen, damit er Eure Beiträge nicht zuspammt.
Tags: #de #diaspora #spam #hilfe #problem #not-surgery #indiegogo #nervig #ignorieren #ravenbird #2019-08-08
 

News | Report Mainz: Tiere im Todeskampf - Massive Tierschutzverstöße in der Milchproduktion


Gemeinsame Recherchen von SZ, FAKT und REPORT Mainz decken Tierquälereien in einem der größten deutschen Milchviehbetriebe auf.

Auf dem Milchviehbetrieb Endres in Bad Grönenbach im Allgäu fügt das Personal den Kühen immer wieder schwere Schmerzen zu. Tiere werden getreten und geschlagen. Kühe, die nicht mehr laufen können, werden mit Hilfe von Hüftklammern und Traktoren durch den Stall geschleift. Einige Tiere werden in ein Krankenabteil des Stalls gebracht und dort nicht ausreichend versorgt... (Video)
Info: Auch wenn nicht viel von dem ursprünglichen Videomaterial zu sehen ist, möchte ich gerade Leuten die so was nicht gut verkraften davon abraten das Video anzuschauen.
Tags: #de #news #report-mainz #tiere #tierquälerei #tierschutz #milchkuhhaltung #milchproduktion #massentierhaltung #video #report-mainz #ard #2019-07-08 #ravenbird #2019-07-09
 

News | Report Mainz: Tiere im Todeskampf - Massive Tierschutzverstöße in der Milchproduktion


Gemeinsame Recherchen von SZ, FAKT und REPORT Mainz decken Tierquälereien in einem der größten deutschen Milchviehbetriebe auf.

Auf dem Milchviehbetrieb Endres in Bad Grönenbach im Allgäu fügt das Personal den Kühen immer wieder schwere Schmerzen zu. Tiere werden getreten und geschlagen. Kühe, die nicht mehr laufen können, werden mit Hilfe von Hüftklammern und Traktoren durch den Stall geschleift. Einige Tiere werden in ein Krankenabteil des Stalls gebracht und dort nicht ausreichend versorgt... (Video)
Info: Auch wenn nicht viel von dem ursprünglichen Videomaterial zu sehen ist, möchte ich gerade Leuten die so was nicht gut verkraften davon abraten das Video anzuschauen.
Tags: #de #news #report-mainz #tiere #tierquälerei #tierschutz #milchkuhhaltung #milchproduktion #massentierhaltung #video #report-mainz #ard #2019-07-08 #ravenbird #2019-07-09
 

Beitrag | Telepolis: Rechter Shitstorm nach Nazi-Durchsage im ICE


Nachdem sie auf eine rechtsradikale Durchsage aufmerksam gemacht hatte, geriet eine Hamburgerin in einen Shitstorm - und die Bahn reagierte zunächst dilettantisch. Ein Bericht und ein Kommentar

Folgendes ist geschehen: Am vergangenen Montag saß die Hamburgerin Julietta F. im ICE von München nach Frankfurt. Vor Frankfurt wurde der Zug durch die Entschärfung einer Weltkriegsbombe aufgehalten. Manche nahmen es relaxt, andere waren genervt von der Verspätung - Alltag bei der Deutschen Bahn also. Bis über die Bordlautsprecher diese Durchsage kam: "Liebe Fahrgäste, unser Zug hat wegen der Entschärfung einer Bombe, die die Westalliierten auf die unschuldige Bevölkerung Frankfurts abgeworfen haben, zur Zeit fünfundvierzig Minuten Verspätung...
Meine Meinung: Das ist Deutschland! Der Bodensatz der Gesellschaft lässt grüßen. Um mal bei der Rhetorik des Artikels zu bleiben.
Tags: #de #beitrag #deutschland #bahn #gesellschaft #rechte #nazis #bodensatz #shitstorm #facebook #meinung #telepolis #ravenbird #2019-07-11
 

Beitrag | Telepolis: Rechter Shitstorm nach Nazi-Durchsage im ICE


Nachdem sie auf eine rechtsradikale Durchsage aufmerksam gemacht hatte, geriet eine Hamburgerin in einen Shitstorm - und die Bahn reagierte zunächst dilettantisch. Ein Bericht und ein Kommentar

Folgendes ist geschehen: Am vergangenen Montag saß die Hamburgerin Julietta F. im ICE von München nach Frankfurt. Vor Frankfurt wurde der Zug durch die Entschärfung einer Weltkriegsbombe aufgehalten. Manche nahmen es relaxt, andere waren genervt von der Verspätung - Alltag bei der Deutschen Bahn also. Bis über die Bordlautsprecher diese Durchsage kam: "Liebe Fahrgäste, unser Zug hat wegen der Entschärfung einer Bombe, die die Westalliierten auf die unschuldige Bevölkerung Frankfurts abgeworfen haben, zur Zeit fünfundvierzig Minuten Verspätung...
Meine Meinung: Das ist Deutschland! Der Bodensatz der Gesellschaft lässt grüßen. Um mal bei der Rhetorik des Artikels zu bleiben.
Tags: #de #beitrag #deutschland #bahn #gesellschaft #rechte #nazis #bodensatz #shitstorm #facebook #meinung #telepolis #ravenbird #2019-07-11
 

Beitrag | Telepolis: Rechter Shitstorm nach Nazi-Durchsage im ICE


Nachdem sie auf eine rechtsradikale Durchsage aufmerksam gemacht hatte, geriet eine Hamburgerin in einen Shitstorm - und die Bahn reagierte zunächst dilettantisch. Ein Bericht und ein Kommentar

Folgendes ist geschehen: Am vergangenen Montag saß die Hamburgerin Julietta F. im ICE von München nach Frankfurt. Vor Frankfurt wurde der Zug durch die Entschärfung einer Weltkriegsbombe aufgehalten. Manche nahmen es relaxt, andere waren genervt von der Verspätung - Alltag bei der Deutschen Bahn also. Bis über die Bordlautsprecher diese Durchsage kam: "Liebe Fahrgäste, unser Zug hat wegen der Entschärfung einer Bombe, die die Westalliierten auf die unschuldige Bevölkerung Frankfurts abgeworfen haben, zur Zeit fünfundvierzig Minuten Verspätung...
Meine Meinung: Das ist Deutschland! Der Bodensatz der Gesellschaft lässt grüßen. Um mal bei der Rhetorik des Artikels zu bleiben.
Tags: #de #beitrag #deutschland #bahn #gesellschaft #rechte #nazis #bodensatz #shitstorm #facebook #meinung #telepolis #ravenbird #2019-07-11
 
Bild/Foto
#Deutschland #DE
Definiere Deutschland in einem Bild
 

Info | Despora stellt den Dienst ein


Wie wir gerade in diesem Beitrag erfahren habe, wird es Despora bald nicht mehr geben. Wir werden aus diesem Grund auf die Suche nach einen neuen Pod gehen und hier so schnell wie möglich die neue Adresse veröffentlichen.

Tags: #de #info #despora #einstellung #wechsel #podwechsel #mosgr #2019-05-29
 

Info | Despora stellt den Dienst ein


Wie wir gerade in diesem Beitrag erfahren habe, wird es Despora bald nicht mehr geben. Wir werden aus diesem Grund auf die Suche nach einen neuen Pod gehen und hier so schnell wie möglich die neue Adresse veröffentlichen.

Tags: #de #info #despora #einstellung #wechsel #podwechsel #mosgr #2019-05-29
 

Info | Despora stellt den Dienst ein


Wie wir gerade in diesem Beitrag erfahren habe, wird es Despora bald nicht mehr geben. Wir werden aus diesem Grund auf die Suche nach einen neuen Pod gehen und hier so schnell wie möglich die neue Adresse veröffentlichen.

Tags: #de #info #despora #einstellung #wechsel #podwechsel #mosgr #2019-05-29
 

Info | Despora stellt den Dienst ein


Wie wir gerade in diesem Beitrag erfahren habe, wird es Despora bald nicht mehr geben. Wir werden aus diesem Grund auf die Suche nach einen neuen Pod gehen und hier so schnell wie möglich die neue Adresse veröffentlichen.

Tags: #de #info #despora #einstellung #wechsel #podwechsel #mosgr #2019-05-29
 
Thyssenkrupp: Der Absturz einer Industrie-Ikone

Das wird echt heftig. Aber die Verantwortlichen die für die Korruption und Co verantwortlich sind werden eh nicht bestraft. Nur die Mitarbeiter.

#nrw #de #thyssen
 

Allrad-LKWs, Hausmeister und Pilzsammler: Eine Liebeserklärung an Internetforen – netzpolitik.org

„Aus meiner Sicht lebt das Internet von der Vielfalt, Foren sind so ein bisschen wie eine losgelöste Welt“, schließt Jutrosinski vom Indiana-Jones-Forum. Und solche Welten gibt es noch viel mehr: für Bauexperten, Chili-Züchterinnen, Grill-Nerds, Fans von Actionrollenspielen, Freunde italienischer Autos. Für Menschen, die Rat bei Suchtproblemen suchen, Fossilien-Sammlerinnen, angehende Brauer, Kaffee-Junkies. Für Zierfisch-Halter, vegane Bodybuilder, Gruftis, Mikrocontroller-Bastler. Und natürlich: für Katzen.
Vegane Bodybuilder klingt spannend ;)
Kann ich übrigens so bestätigen, ich war früher auch in diversen Foren tätig, teilweise als Mod oder sogar als Admin

#Internet #Forum #Hobby #DE
Allrad-LKWs, Hausmeister und Pilzsammler: Eine Liebeserklärung an Internetforen
 

Schlechte Note für deutsche Feedbackkultur im Job


Der Kommentar ist gut ;)

#Unternehmenskultur #DE
 

Klassisches 6-Gänge-Menü | Webfail - Fail Bilder und Fail Videos


Passend für morgen
#Bier #Humor #DE
 
Bild/Foto
Der Postillon am 16.4.2019: https://www.der-postillon.com/2019/04/notre-dame-zigarette.html
Spiegel Online am 24.4.2019: https://www.spiegel.de/panorama/notre-dame-arbeiter-auf-dem-dach-der-kathedrale-missachteten-rauchverbot-a-1264177.html

Postillon Leser wissen es früher! #NotreDame #DE
Das war übrigens auch mein erster Gednake als ich das gestern gelesen habe. Moment mal, das war doch zuerst im Postillon
 
#Sachsen #humor #DE
 

Warum die Brexit-Verschiebung uns alle freuen sollte - DWDL.de

Jetzt ist der Brexit also erst einmal verschoben. Toll, findet Hans Hoff. Ohne das britische Dauerspektakel fürchtet er arbeitslose Phoenix-Journalisten und Langeweile bei Twitter und Facebook. Jetzt geht die große Brexit-Show weiter
Sehr geil :-D

#Brexit #DE
 

Arbeitsleben in a nutshell: Die lustigsten Tweets aus dem Büro | Webfail - Fail Bilder und Fail Videos


Ganz witzige Sachen dabei ;)
Das mit Sportfreunde Stiller muss ich mir mal merken...

#Büro #Humor #Arbeit #DE
 
Later posts Earlier posts