social.sokoll.com

Search

Items tagged with: berlin

Berlin-Gesundbrunnen: Feuer zerstört Lagerhalle mit Klopapier


#Klopapier Tja, jetzt wirds eng in #Berlin ;)
 

Berlin-Gesundbrunnen: Feuer zerstört Lagerhalle mit Klopapier


#Klopapier Tja, jetzt wirds eng in #Berlin ;)
 
14.10.2020 Der Tagesspiegel: Rassismus, Hakenkreuze, Holocaust-Leugnung: Studierende der Berliner Polizei teilten in Chatgruppe extremistische Inhalte
#Polizeiproblem #Einzelfälle #Berlin
 
Never thought I'd see a Scandinavian wooden church in Berlin! Also, you might recognize this from the Dark series - berlin https://www.reddit.com/r/berlin/comments/j5h7kd/never_thought_id_see_a_scandinavian_wooden_church/

Didn't know it was in Berlin/Brandenburg.
The locations of Dark are scattered all around Germany
#berlin
 

Objektiv getäuscht


Ein geheimes Gutachten zur Doktorarbeit von Franziska #Giffey von der #SPD ist öffentlich geworden. Sie plagiierte demnach an 27 Stellen. Trotz der gefundenen Plagiatsfälle folgt nur eine Rüge für das Fehlverhalten, der Doktorgrad wird ihr nicht entzogen. http://www.taz.de/Doktorarbeit-von-Familienministerin-Giffey/!5716126/
#taz #tazgezwitscher #tageszeitung #Franziska #Giffey #Familienministerin #Plagiatsverdacht #Freie #Universität #Berlin
 

Objektiv getäuscht


Ein geheimes Gutachten zur Doktorarbeit von Franziska #Giffey von der #SPD ist öffentlich geworden. Sie plagiierte demnach an 27 Stellen. Trotz der gefundenen Plagiatsfälle folgt nur eine Rüge für das Fehlverhalten, der Doktorgrad wird ihr nicht entzogen. http://www.taz.de/Doktorarbeit-von-Familienministerin-Giffey/!5716126/
#taz #tazgezwitscher #tageszeitung #Franziska #Giffey #Familienministerin #Plagiatsverdacht #Freie #Universität #Berlin
 
Bild/Foto

Nein zur Privatisierung der Berliner S-Bahn


Eine S-Bahn für alle - Rücknahme der Ausschreibung!

Auf der Fridays for Future Demonstration vor einer Woche haben wir eine Gruppe von jungen Berlinern getroffen, die sich gegen die Privatisierung der S-Bahn wenden. Im Gespräch stellten wir fest, dass es durchaus Gemeinsamkeiten gibt. Auch wir sind für Transparenz und Gemeinwohl.

Denn eine Ausschreibung und eventuelle Vergabe an private Eisenbahngesellschaften birgt Gefahren - und wirklich billiger ist ein privates Angebot nie, denn die Aktionäre machen "ihre Arbeit" nicht aus Menschenliebe. Das haben wir bei den Privatisierungsplänen beim Autobahnbau und bei den Betreibern der Mautstationen zur Genüge miterlebt. Auch die Teilprivatisierung der Bundesbahn hat uns nur weniger Bahnhöfe und Strecken gebracht. Die Bahn wurde über Jahre kaputt gespart. ÖPP oder PPP greifen immer in die Tasche der Bürger und günstigstenfalls werden Ausgaben auf die nachfolgenden Generationen verschoben.

Das "Aktionsbündnis S-Bahn" von Gemeingut in Bürgerhand (GiB) e.V. schreibt uns:

Unter der Federführung der Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) hat der rot-rot-grüne Senat in Berlin die Ausschreibung der S-Bahn beschlossen. Dazu soll das Netz dreigeteilt werden. Nach dem Willen des Senats sollen in den kommenden Jahren im Rahmen einer bis zu acht Milliarden Büro umfassenden Ausschreibung zwei Dritteides Betriebs an Privatfirmen vergeben werden.

Die Beschaffung und Instandhaltung aller neuen Züge soll für 30 Jahre in eine Öffentlich-Private Partnerschaft (ÖPP) gesteckt werden. Damit droht die Privatisierung und Zerschlagung der S-Bahn in Berlin auf Kosten von Beschäftigten, Fahrgästen und Klima.

Eine S-Bahn für alle!

Die Ber!iner S-Bahn ist das Rückgrat des Berliner Nahverkehrs. Sie befördert jährlich fast 500 Millionen Menschen und verbindet mit ihrem 327 Kilometer langen Streckennetz die Innenstadt mit den Außenbezirken bis hinein ins benachbarte Brandenburg. Berlin braucht eine S-Bahn für alle: Mit guten Arbeitsbedingungen, guter Ausstattung, niedrigen Fahrpreisen und hoher Taktung. Bei der Berliner S-Bahn fährt auf einigen Strecken alle zwei Minuten ein Zug, die Bahnhöfe sind sehr dicht beieinander, und die Züge werden von sehr vielen Menschen benutzt. Das sind hohe Anforderungen an die Beschäftigten und die Technik. Der S-Bahnbetrieb muss deswegen aus einer Hand erfolgen.

Menschen vor Profite!

»Wettbewerb« und »Profitorientierung« sind die schlechteste Lösung für einen sicheren, kostengünstigen und klimafreundlichen Öffentlichen Nahverkehr. In Großbritannien, Neuseeland und Japan ist die Privatisierung der Bahn ein einziger Misserfolg. Auch in Deutschland hat der Ausschreibungswettbewerb nur Nachteile gebracht. Durch Privatisierungen ist kein Arbeitsplatz sicherer, kein Ticket günstiger, kein Service besser und kein Schienennetz größer geworden.

Aktiv werden statt abwarten!

Die Ausschreibung der S-Bahn in Berlin muss gestoppt werden. Die S-Bahn muss ungeteilt betrieben werden. Die Pläne des Senats bremsen eine sozial-ökologische Verkehrswende aus. Deswegen rufen wir alle Berlinerinnen und Berliner, Fahrgäste und Beschäftigte auf, Widerstand gegen die drohende Zerschlagung und Privatisierung der S-Bahn Berlin zu leisten.

Zusammen sind wir stark! Unterschreibe gegen diese Ausschreibung.
Mach mit und sammel selbst Unterschriften - im Kiez, auf der Arbeit, in deiner Schule oder Hochschule.

Mehr dazu bei https://eine-s-bahn-fuer-alle.de
und alle unsere Artikel zu PPP https://www.aktion-freiheitstattangst.org/cgi-bin/searchart.pl?suche=ppp&sel=meta
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7410-20201003-nein-zur-privatisierung-der-berliner-s-bahn.htm

#Transparenz #Informationsfreiheit #ÖPP #PPP #PrivatePartnership #S-Bahn #Berlin #Privatisierung #Gemeinwohl #GiB #Maut #Autobahn #Soziales #Gleichberechtigung #Verhaltensänderung #Gewerkschaft #Mitbestimmung #Koalitionsfreiheit
 
Bild/Foto

Nein zur Privatisierung der Berliner S-Bahn


Eine S-Bahn für alle - Rücknahme der Ausschreibung!

Auf der Fridays for Future Demonstration vor einer Woche haben wir eine Gruppe von jungen Berlinern getroffen, die sich gegen die Privatisierung der S-Bahn wenden. Im Gespräch stellten wir fest, dass es durchaus Gemeinsamkeiten gibt. Auch wir sind für Transparenz und Gemeinwohl.

Denn eine Ausschreibung und eventuelle Vergabe an private Eisenbahngesellschaften birgt Gefahren - und wirklich billiger ist ein privates Angebot nie, denn die Aktionäre machen "ihre Arbeit" nicht aus Menschenliebe. Das haben wir bei den Privatisierungsplänen beim Autobahnbau und bei den Betreibern der Mautstationen zur Genüge miterlebt. Auch die Teilprivatisierung der Bundesbahn hat uns nur weniger Bahnhöfe und Strecken gebracht. Die Bahn wurde über Jahre kaputt gespart. ÖPP oder PPP greifen immer in die Tasche der Bürger und günstigstenfalls werden Ausgaben auf die nachfolgenden Generationen verschoben.

Das "Aktionsbündnis S-Bahn" von Gemeingut in Bürgerhand (GiB) e.V. schreibt uns:

Unter der Federführung der Verkehrssenatorin Regine Günther (Grüne) hat der rot-rot-grüne Senat in Berlin die Ausschreibung der S-Bahn beschlossen. Dazu soll das Netz dreigeteilt werden. Nach dem Willen des Senats sollen in den kommenden Jahren im Rahmen einer bis zu acht Milliarden Büro umfassenden Ausschreibung zwei Dritteides Betriebs an Privatfirmen vergeben werden.

Die Beschaffung und Instandhaltung aller neuen Züge soll für 30 Jahre in eine Öffentlich-Private Partnerschaft (ÖPP) gesteckt werden. Damit droht die Privatisierung und Zerschlagung der S-Bahn in Berlin auf Kosten von Beschäftigten, Fahrgästen und Klima.

Eine S-Bahn für alle!

Die Ber!iner S-Bahn ist das Rückgrat des Berliner Nahverkehrs. Sie befördert jährlich fast 500 Millionen Menschen und verbindet mit ihrem 327 Kilometer langen Streckennetz die Innenstadt mit den Außenbezirken bis hinein ins benachbarte Brandenburg. Berlin braucht eine S-Bahn für alle: Mit guten Arbeitsbedingungen, guter Ausstattung, niedrigen Fahrpreisen und hoher Taktung. Bei der Berliner S-Bahn fährt auf einigen Strecken alle zwei Minuten ein Zug, die Bahnhöfe sind sehr dicht beieinander, und die Züge werden von sehr vielen Menschen benutzt. Das sind hohe Anforderungen an die Beschäftigten und die Technik. Der S-Bahnbetrieb muss deswegen aus einer Hand erfolgen.

Menschen vor Profite!

»Wettbewerb« und »Profitorientierung« sind die schlechteste Lösung für einen sicheren, kostengünstigen und klimafreundlichen Öffentlichen Nahverkehr. In Großbritannien, Neuseeland und Japan ist die Privatisierung der Bahn ein einziger Misserfolg. Auch in Deutschland hat der Ausschreibungswettbewerb nur Nachteile gebracht. Durch Privatisierungen ist kein Arbeitsplatz sicherer, kein Ticket günstiger, kein Service besser und kein Schienennetz größer geworden.

Aktiv werden statt abwarten!

Die Ausschreibung der S-Bahn in Berlin muss gestoppt werden. Die S-Bahn muss ungeteilt betrieben werden. Die Pläne des Senats bremsen eine sozial-ökologische Verkehrswende aus. Deswegen rufen wir alle Berlinerinnen und Berliner, Fahrgäste und Beschäftigte auf, Widerstand gegen die drohende Zerschlagung und Privatisierung der S-Bahn Berlin zu leisten.

Zusammen sind wir stark! Unterschreibe gegen diese Ausschreibung.
Mach mit und sammel selbst Unterschriften - im Kiez, auf der Arbeit, in deiner Schule oder Hochschule.

Mehr dazu bei https://eine-s-bahn-fuer-alle.de
und alle unsere Artikel zu PPP https://www.aktion-freiheitstattangst.org/cgi-bin/searchart.pl?suche=ppp&sel=meta
und https://www.aktion-freiheitstattangst.org/de/articles/7410-20201003-nein-zur-privatisierung-der-berliner-s-bahn.htm

#Transparenz #Informationsfreiheit #ÖPP #PPP #PrivatePartnership #S-Bahn #Berlin #Privatisierung #Gemeinwohl #GiB #Maut #Autobahn #Soziales #Gleichberechtigung #Verhaltensänderung #Gewerkschaft #Mitbestimmung #Koalitionsfreiheit
 
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Plakate der Gruppe »110 Prozent subversiv« in Berlin (30.9.2020) | Fotos: de.indymedia.org
#kunst #adbusting #politik #polizeiproblem #bfv #rassismus #nazis #berlin #nrw #hessen #etc
 
01.10.2020 Tagesschau: Bei Polizei in Berlin: Rassistische Chatgruppe aufgedeckt #Polizeiproblem #Rassismus #Berlin #Einzelfälle
 

Kritik an grüner Verkehrspolitik – Pläne für U-Bahnausbau: Giffey nennt autofreie Innenstadt „wirklichkeitsfremd“ - Berlin - Tagesspiegel


#Berlin
Ich wäre auch dafür das Poltiker mal mit ÖPNV fahren müssen statt mit Limo Service
 
Heute (+ 2 Tage) vor 13 Jahren: Berlin

#Fotografie #Berlin
Kamera: Canon EOS 650, digitalisiert durch den Fotoladen.
 
Heute vor 9 Jahren: Berlin, Alt-Tegel und P9

#Fotografie #Berlin
Kamera: Canon EOS 350D

(P9 = Pflugstraße 9a, Bundesgeschäftsstelle der Piratenpartei)
 

Rüttenauer auf Twitter: "Die erste Schweinepestskeptiker-Demo in Berlin." / Twitter


@Carsten Raddatz (劉愷恩) Nach den Corona Demos jetzt Schweinepest demos? :-D

#schweinepest #Berlin
 
Wegen steigenden #Radverkehrs
#Pariser #Pop-up-Radwege sollen bleiben
In #Berlin müssen die in der #Coronakrise errichteten Pop-up-Radwege möglicherweise abgebaut werden, in #Paris werden sie nun dauerhaft eingerichtet. Grund dafür ist der stark steigende #Radverkehr.

https://www.spiegel.de/auto/paris-pop-up-radwege-sollen-bleiben-a-3872b58f-56b8-41e6-881f-f57f9b79196b

selbsterfüllende Profezeiung....
 
Heute vor 10 Jahren: Berlin Ostbahnhof

#Fotografie #Bahnhof #Berlin
Kamera: Revue AC4Sp, Dias digitalisiert mit Reflecta x7-scan
(Ja, sind wirklich nur drei Fotos. ;-))
 
Gestern vor 9 Jahren: Geocaching in Berlin-Hohenschönhausen

#Fotografie #Berlin
Kamera: Canon EOS 350D
 
Gestern vor 11 Jahren: Reichstagsführung mit Jörg Tauss

#Fotografie #Berlin #Reichstag
Kamera: Canon EOS 350D
 
Würde sagen, er ist da etwas Großem auf der Spur ... ganz dicht dran! 😉

Tweet von Antifa Zeckenbiss (@AZeckenbiss) um 12. Sept., 01:01 Attila #Hildmann ist erzürnt.
Er mußte heute feststellen, dass er die
ganze Zeit nur für Idioten gekämpft hat.
#Berlin #Covidioten #AttilaHildmann https://t.co/YAI7TVC2Z7

https://twitter.com/AZeckenbiss/status/1304456566851203074
 
Würde sagen, er ist da etwas Großem auf der Spur ... ganz dicht dran! 😉

Tweet von Antifa Zeckenbiss (@AZeckenbiss) um 12. Sept., 01:01 Attila #Hildmann ist erzürnt.
Er mußte heute feststellen, dass er die
ganze Zeit nur für Idioten gekämpft hat.
#Berlin #Covidioten #AttilaHildmann https://t.co/YAI7TVC2Z7

https://twitter.com/AZeckenbiss/status/1304456566851203074
 
Heute (+ 4 Tage) vor 4 Jahren: Wahlkampf Piraten Berlin

#Fotografie #Berlin #Piratenpartei #Piraten
Kameras: Canon EOS 350D, Doogee X5pro
 
Heute (+ 5 Tage) vor 7 Jahren: Berlin

#Fotografie #Berlin
Kameras: Canon EOS 350D, HTC Desire
 
#Auto #Verkehr #Arschloch #Totschlag #Mord #Berlin #Dresden #Hannover #Leipzig

Opfer von Rasern in Städten: Autos ausbremsen

Erneut führt ein vermutlich illegales #Rennen zum #Horrorcrash und #Raser können sich sicher fühlen. Es wird Zeit, dass die #Verkehrspolitik radikal wird.

https://taz.de/Opfer-von-Rasern-in-Staedten/!5706682/

"..dass alle Fahrzeuge, die schneller als die maximal erlaubten 50 Stundenkilometer fahren können, in geschlossenen Ortschaften nichts mehr zu suchen haben."
 
#Demonstrationen in #Berlin
#Hitlergruß und #Sonnengruß gleichen sich nicht aus
Eine #Kolumne von #Margarete #Stokowski
In Berlin demonstrierten keine "#Corona-Kritiker" - wer wäre das nicht? Die, die da unterwegs waren, konnten wissen, dass #Rechtsextreme sehr präsent sein würden. Doch auch die #Polizei ignorierte offenbar deren Drohungen.
 
Zeugen berichten von illegalem #Autorennen
Zwei Schwerverletzte nach #Unfall am Berliner #Kurfürstendamm
Eine Mutter und ihre 17-jährige Tochter wurden schwer verletzt, Trümmerteile der Autos flogen durch die Luft: In #Berlin hat sich in der Nacht ein schwerer Unfall ereignet. Die Ursache könnte ein illegales Rennen sein.

#Auto #Verkehr #Arschloch #Totschlag #Mord

https://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-zwei-autos-kollidieren-am-kurfuerstendamm-wieder-ein-rennen-a-37be9839-8a74-4007-a135-75b9053fc96b

Autos raus aus der Stadt. Feddich
 
Bild/Foto
Wirsingdasvolk-Rouladen
- WIDERSCHMAND-Kuchen
- Kaiserreichsschmarrn
- Hünenfrikassee
- Nürnberger-Prozess-Würstchen

#Berlin #Hildman
 
Heute (+ 1 Tag) vor 6 Jahren: Freiheit statt Angst, Berlin

#Fotografie #FreiheitStattAngst #Berlin #Demonstration
Kamera: Canon EOS 350D
 
Der Postillon: Peinlich: Berliner Polizei verfügt nur über Wasserwerfer, die gegen Linke eingesetzt werden können

https://www.der-postillon.com/2020/08/wasserwerfer.html
Tags: #dandelíon #DerPostillon #Satire #Berlin

via dandelion* client (Source)
 
Der Postillon: Peinlich: Berliner Polizei verfügt nur über Wasserwerfer, die gegen Linke eingesetzt werden können

https://www.der-postillon.com/2020/08/wasserwerfer.html
Tags: #dandelíon #DerPostillon #Satire #Berlin

via dandelion* client (Source)
 
Heute (+ 2 Tage) vor 3 Jahren: Besuch in Berlin

#Fotografie #Berlin #Geocaching
Kameras: Canon EOS 350D und Doogee X5pro
 
Bild/Foto
Wisst ihr noch, als die #Gedenkdemo an die #Opfer des rassistischen #Anschlags in #Hanau verboten wurde und wir vermeintlich überspitzt sagten, dass #BILD und Co., die still sind, ein Riesenfass aufmachen würden, wenn es hier um "besorgte Bürger" gehen würde? #Berlin Der #Gazetteur

https://twitter.com/dergazetteur/status/1298596600428867584
 

Berlin reports rise in fatalities as new bike lanes fail to keep cyclists safe

Cyclists are dropping like flies,” Sørensen said. “We need to treat this problem with the same rigour as organised crime. The state needs to investigate the freight companies whose drivers cause these accidents
Articulated lorries were involved in six of the 14 accidents resulting in cycling fatalities in Berlin this year. In a further incident, which was not officially recorded as a traffic accident, a journalist, 35, waiting at a traffic light, was run over by a lorry when its driver lost control of the vehicle.

#Berlin #PopupBicyclePaths #Bicycle #RoadSafety
 

Berlin reports rise in fatalities as new bike lanes fail to keep cyclists safe

Cyclists are dropping like flies,” Sørensen said. “We need to treat this problem with the same rigour as organised crime. The state needs to investigate the freight companies whose drivers cause these accidents
Articulated lorries were involved in six of the 14 accidents resulting in cycling fatalities in Berlin this year. In a further incident, which was not officially recorded as a traffic accident, a journalist, 35, waiting at a traffic light, was run over by a lorry when its driver lost control of the vehicle.

#Berlin #PopupBicyclePaths #Bicycle #RoadSafety
 
Later posts Earlier posts