social.sokoll.com

Search

Items tagged with: akk

 

Song für Annegret Kramp-Karrenbauer | extra 3 | NDR - YouTube


Aus aktuellem Anlass!
#akk #nieWiederCDU

 

#Demokratieverdrossenheit droht


Thüringen: Lauter Scherben

Nach dem Demokratie-Desaster von Erfurt durch die „Korrektur“ einer Wahl liegen viele Scherben herum - in Berlin und im ganzen Land. Eine archäologische Katalogisierung der Scherben.

Kleine Ursache, große Wirkung, starke Worte: #Dammbruch“, #Tabubruch“, #Zeitenwende“, „der #Fachismus marschiert“, „der Putsch steht vor der Tür“ – kein Wort war zu groß für den Mini-Landtag im #Zwergenstaat #Thüringen. Am Ende wird es in Erfurt schon irgendwie weitergehen; ist ja auch weitgehend egal, wer da auf dicke Hose macht. Der Schaden ist woanders entstanden – bei denen, die sich eingemischt haben, bei den Besserwissern, den Großpolitikern. Jetzt liegen die Scherben herum, das Geschirr ist zerdeppert. Das sind die Opfer.
  • #FDP – s`isch over.
In der Not führt der Mittelweg in den Tod, in diesem Fall zum Ende der FDP. Die Linken mögen die FDP nicht, weil sie frech geworden ist und nach der Macht gegriffen hat – wenn auch nur mit einem kleinen Händchen. Die Konservativen und Liberalen werfen Christian Lindner vor, dass er vor der Macht weggelaufen ist. Es sei nie beabsichtigt gewesen, ein Amt auszuüben, an das man auch mit AfD-Stimmen kam, hat er in seiner Pressekonferenz erklärt. Ja, wenn er die Macht nicht will, warum soll man dann die FDP wählen? Vielleicht korrigiert die FDP nicht nur das Wahlergebnis in Thüringen, sondern auch gleich die Wahlen in Hamburg. Warum antreten, wenn man Angst vor dem Amt hat? Dazu kommt: Die FDP-Führung hat die Kritik einfach nachgeplappert, die ihr die #LINKE vorgeredet hat. Statt stolz darauf zu sein, dass ein liberaler Ministerpräsident die #SED-Nachfolger von der Macht fern hält, hat #Lindner auf eine eigene Kommunikationslinie verzichtet. Ein Kommunikationsdesaster, das in die Lehrbücher eingehen wird. Daher: Isch over, Christian Lindner.

2. #AKK Annegret Kramp-Karrenbauer: Zur Gretl gemacht


Annegret Kramp-Karrenbauer hat geredet und verhandelt, und am Ende hat ihr die dezimierte Landtagsfraktion der #CDU in Erfurt nicht einmal bei der Forderung nach Neuwahlen nachgegeben. Hilflos turnte sie herum – und dann sprach Merkel ein Machtwort aus dem fernen Südafrika. Das ist die Bundeskanzlerin, nicht die Parteivorsitzende. Ach ja, haben wir gar nicht so auf dem Schirm. Kramp-Karrenbauer ist nur die Gretl, keine Greta: #bedeutungslos, #hilflos, #überfordert, zur Seite geschoben. Daher: Zurück ins Saarland, gehe nicht über Los, ziehe nicht 4.000 € ein.

3. Die #CDU: #Blockpartei, schmelzend


Helmut Kohl pflegte zu sagen: Entscheidend ist, was hinten dabei rauskommt. Dort kommt Bodo Ramelow als Ministerpräsident heraus, letztlich mit Hilfe der CDU, die einen bürgerlichen Ministerpräsidenten wählte, und ihn dann auf Kommando von Merkel hat fallen lassen. Sie hat keine Eigenständigkeit mehr. Sie hat sich selbst auf eine gehorsame Blockpartei reduziert, die macht, was DIE LINKE von ihr will. Jämmerlich. Blockschokolade – man kann beim Schmelzen zuschauen.

4. Die bürgerliche Mitte: #futsch


AfD und Linkspartei haben bei der Landtagswahl zusammen 54,4 Prozent der Stimmen erreicht und also die Hufeisen-Mehrheit. Weil die LINKE notorisch schön geredet wird und die CDU den Kontakt zu ihren Wählern in der Garderobe des Kanzleramts vergessen hat. Erst die CDU, jetzt auch die FDP – Merkel wird als die große Zerstörerin der politischen Mitte in die Geschichte eingehen.

5. Die #Demokratie: #Lächerlich gemacht


Es gibt Worte, die entfalten eine mörderische Wirkung. Merkels Wort vom Wahlergebnis, das zu korrigieren sei, ist so eines. Früher sprach man von drohender Politikverdrossenheit. Unter Merkel wächst sie sich zur Demokratieverdrossenheit aus. Gewählt wird, bis das Ergebnis stimmt – mit dieser Ableitung wird jetzt die Demokratie lächerlich gemacht. Marmor, Stein und Eisen bricht – nur Merkels Macht nicht. Der wird alles geopfert, zurück bleibt verbrannte Erde, eine immer tiefere Spaltung.

6. Vertrauen in den Rechtsstaat: erodiert


Wir haben eine Nacht hinter uns, in der die Familie des gewählten Ministerpräsidenten sofort bedroht wurde, die Kinder Polizeischutz erhalten mussten, Demonstranten an allen Ecken und Enden aufmarschierten und ihnen Bahn gelassen wurde. Merke: Wenn es nicht so läuft, wie links es will, droht umgehend Gewalt und der Mob marschiert. Die Polizei? Jammert wegen der Überstunden.
7. Viele kleine Scherben

Thomas #Kemmerich, Kurzzeit-Ministerpräsident: Hat gekämpft, hat nicht gereicht, ohne Rückendeckung wohl auch unmöglich. Empfehlung: Auswandern. Es soll in Neuseeland schön sein.

Mike #Mohring, CDU-Häuptling in Erfurt. Wir empfehlen die Übernahme eines Geflügelhofs. Herumeiern kann er.

Bodo #Ramelow: Hat das Desaster verursacht, weil er zu siegessicher war und am Sessel klebt. Mit einer personellen Alternative hätte seine Koalition Zustimmung erhalten. Aber Bodo Ramelow ist ein Glückskind. Die CDU wird ihn auf den Thron heben, die Medien ihn bejubeln. Wenn das geschafft ist, kann er mit Merkel so richtig alles zu Scherben schlagen. Thüringen ist zu klein für einen richtig großen Kladderadatsch.
Thüringen: Lauter Scherben 
 

#Demokratieverdrossenheit droht


Thüringen: Lauter Scherben

Nach dem Demokratie-Desaster von Erfurt durch die „Korrektur“ einer Wahl liegen viele Scherben herum - in Berlin und im ganzen Land. Eine archäologische Katalogisierung der Scherben.

Kleine Ursache, große Wirkung, starke Worte: #Dammbruch“, #Tabubruch“, #Zeitenwende“, „der #Fachismus marschiert“, „der Putsch steht vor der Tür“ – kein Wort war zu groß für den Mini-Landtag im #Zwergenstaat #Thüringen. Am Ende wird es in Erfurt schon irgendwie weitergehen; ist ja auch weitgehend egal, wer da auf dicke Hose macht. Der Schaden ist woanders entstanden – bei denen, die sich eingemischt haben, bei den Besserwissern, den Großpolitikern. Jetzt liegen die Scherben herum, das Geschirr ist zerdeppert. Das sind die Opfer.
  • #FDP – s`isch over.
In der Not führt der Mittelweg in den Tod, in diesem Fall zum Ende der FDP. Die Linken mögen die FDP nicht, weil sie frech geworden ist und nach der Macht gegriffen hat – wenn auch nur mit einem kleinen Händchen. Die Konservativen und Liberalen werfen Christian Lindner vor, dass er vor der Macht weggelaufen ist. Es sei nie beabsichtigt gewesen, ein Amt auszuüben, an das man auch mit AfD-Stimmen kam, hat er in seiner Pressekonferenz erklärt. Ja, wenn er die Macht nicht will, warum soll man dann die FDP wählen? Vielleicht korrigiert die FDP nicht nur das Wahlergebnis in Thüringen, sondern auch gleich die Wahlen in Hamburg. Warum antreten, wenn man Angst vor dem Amt hat? Dazu kommt: Die FDP-Führung hat die Kritik einfach nachgeplappert, die ihr die #LINKE vorgeredet hat. Statt stolz darauf zu sein, dass ein liberaler Ministerpräsident die #SED-Nachfolger von der Macht fern hält, hat #Lindner auf eine eigene Kommunikationslinie verzichtet. Ein Kommunikationsdesaster, das in die Lehrbücher eingehen wird. Daher: Isch over, Christian Lindner.

2. #AKK Annegret Kramp-Karrenbauer: Zur Gretl gemacht


Annegret Kramp-Karrenbauer hat geredet und verhandelt, und am Ende hat ihr die dezimierte Landtagsfraktion der #CDU in Erfurt nicht einmal bei der Forderung nach Neuwahlen nachgegeben. Hilflos turnte sie herum – und dann sprach Merkel ein Machtwort aus dem fernen Südafrika. Das ist die Bundeskanzlerin, nicht die Parteivorsitzende. Ach ja, haben wir gar nicht so auf dem Schirm. Kramp-Karrenbauer ist nur die Gretl, keine Greta: #bedeutungslos, #hilflos, #überfordert, zur Seite geschoben. Daher: Zurück ins Saarland, gehe nicht über Los, ziehe nicht 4.000 € ein.

3. Die #CDU: #Blockpartei, schmelzend


Helmut Kohl pflegte zu sagen: Entscheidend ist, was hinten dabei rauskommt. Dort kommt Bodo Ramelow als Ministerpräsident heraus, letztlich mit Hilfe der CDU, die einen bürgerlichen Ministerpräsidenten wählte, und ihn dann auf Kommando von Merkel hat fallen lassen. Sie hat keine Eigenständigkeit mehr. Sie hat sich selbst auf eine gehorsame Blockpartei reduziert, die macht, was DIE LINKE von ihr will. Jämmerlich. Blockschokolade – man kann beim Schmelzen zuschauen.

4. Die bürgerliche Mitte: #futsch


AfD und Linkspartei haben bei der Landtagswahl zusammen 54,4 Prozent der Stimmen erreicht und also die Hufeisen-Mehrheit. Weil die LINKE notorisch schön geredet wird und die CDU den Kontakt zu ihren Wählern in der Garderobe des Kanzleramts vergessen hat. Erst die CDU, jetzt auch die FDP – Merkel wird als die große Zerstörerin der politischen Mitte in die Geschichte eingehen.

5. Die #Demokratie: #Lächerlich gemacht


Es gibt Worte, die entfalten eine mörderische Wirkung. Merkels Wort vom Wahlergebnis, das zu korrigieren sei, ist so eines. Früher sprach man von drohender Politikverdrossenheit. Unter Merkel wächst sie sich zur Demokratieverdrossenheit aus. Gewählt wird, bis das Ergebnis stimmt – mit dieser Ableitung wird jetzt die Demokratie lächerlich gemacht. Marmor, Stein und Eisen bricht – nur Merkels Macht nicht. Der wird alles geopfert, zurück bleibt verbrannte Erde, eine immer tiefere Spaltung.

6. Vertrauen in den Rechtsstaat: erodiert


Wir haben eine Nacht hinter uns, in der die Familie des gewählten Ministerpräsidenten sofort bedroht wurde, die Kinder Polizeischutz erhalten mussten, Demonstranten an allen Ecken und Enden aufmarschierten und ihnen Bahn gelassen wurde. Merke: Wenn es nicht so läuft, wie links es will, droht umgehend Gewalt und der Mob marschiert. Die Polizei? Jammert wegen der Überstunden.
7. Viele kleine Scherben

Thomas #Kemmerich, Kurzzeit-Ministerpräsident: Hat gekämpft, hat nicht gereicht, ohne Rückendeckung wohl auch unmöglich. Empfehlung: Auswandern. Es soll in Neuseeland schön sein.

Mike #Mohring, CDU-Häuptling in Erfurt. Wir empfehlen die Übernahme eines Geflügelhofs. Herumeiern kann er.

Bodo #Ramelow: Hat das Desaster verursacht, weil er zu siegessicher war und am Sessel klebt. Mit einer personellen Alternative hätte seine Koalition Zustimmung erhalten. Aber Bodo Ramelow ist ein Glückskind. Die CDU wird ihn auf den Thron heben, die Medien ihn bejubeln. Wenn das geschafft ist, kann er mit Merkel so richtig alles zu Scherben schlagen. Thüringen ist zu klein für einen richtig großen Kladderadatsch.
Thüringen: Lauter Scherben 
 
#Antisemitischer #Terror
Hässliche Worte, hässliche Taten

Angesichts von #Halle kann unser Autor keinen Schock vorspielen: Längst sei es wieder normal, dass #Nazis in #Deutschland Menschen umbringen.

https://taz.de/Antisemitischer-Terror/!5629067/

#Asylheime #NSU #Lübcke #AfD #Gauland #Verfassungsschutz #Maaßen #CDU #Steinmeier #AKK #Sachsen #Synagoge #Juden #Gauck
 
Jedes Mal wenn meine bessere Hälfte was in seine Bezahlcloud lädt, frame ich das ganz fies um in: „Du hast deine Daten also auf einen Fremden Rechner kopiert.“ :)

Und bei #AKK benutze ich immer die Begriffe #transphob und #homophob , egal ob es gerade zum Thema passt oder nicht.
 

Remember t.A.T.u.? This is them now. Feel old yet?


Selma Zoronjić on Twitter


“Remember t.A.T.u.? This is them now. Feel old yet?”
#AKK47 #FlintenUschi #vdleyen #akk
 

Remember t.A.T.u.? This is them now. Feel old yet?


Selma Zoronjić on Twitter


“Remember t.A.T.u.? This is them now. Feel old yet?”
#AKK47 #FlintenUschi #vdleyen #akk
 

Doppelte Null-Lösung


Der Spreng schreibt in letzter Zeit so böse - aber wie immer sehr lesenswerte - Kolumnen:
Fraktionschef Ralph Brinkhaus nannte ihre frühere Tätigkeit als saarländische Innenministerin als Kompetenznachweis für Sicherheitspolitik. Das ist so, als wäre ein Dorfpolizist besonders qualifiziert, Chef des Bundeskriminalamtes zu werden. AKK selbst sagte, sie habe im Saarland (kleiner als Köln) schon mit Zivilverteidigung zu tun gehabt. Aha!
#AKK
SPRENGSATZ _Das Politik-Blog aus Berlin» Blog Archive » Doppelte Null-Lösung?
Es war eine Überraschung, aber keine gelungene: CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer wird Verteidigungsministerin. Und das, obwohl sie immer beteuert hatte, der Parteivorsitz fordere die ganze Frau. Es gibt keinen einzigen fachlichen oder sachlichen Grund, warum sie Ministerin wird. Es ist grotesk, welche Verrenkungen jetzt führende CDU-Politike...
#AKK
 

Ein Best Of von Tweets zu den Personalien #vonderLeyen und #AKK

Von der Leyen und AKK – So denkt das Netz über die neuen Personalien
 

Ein Best Of von Tweets zu den Personalien #vonderLeyen und #AKK

Von der Leyen und AKK – So denkt das Netz über die neuen Personalien
 

Ein Best Of von Tweets zu den Personalien #vonderLeyen und #AKK

Von der Leyen und AKK – So denkt das Netz über die neuen Personalien
 

WTF?


Zweiter WTF des Tages, mehr fällt mir aktuell dazu nicht mehr ein.

#akk #Verteidigungsministerium
Annegret Kramp-Karrenbauer: Nachfolge für von der Leyen als Verteidigungsministerin


Nachfolgerin gefunden: Annegret Kramp-Karrenbauer wird für Ursula von der Leyen im Verteidigungsministerin nachrücken. Das erfuhr der SPIEGEL aus CDU-Kreisen.
 
 
Also so langsam glaube ich ja, #AKK war nur Merkels Kaffeeholerin. Von Politik hat die doch Null Ahnung!
#AKK
 
Also so langsam glaube ich ja, #AKK war nur Merkels Kaffeeholerin. Von Politik hat die doch Null Ahnung!
#AKK
 
Bild/Foto
Das hätte noch so manch anderer nötig...
#cdu #AKK
#cdu #AKK
 
Bild/Foto
Neues Verb: verakken ;-)

#akk
#akk
 

AKK lädt CDU mit Fax zur Konferenz ein


Immerhin wenigstens schon Fax und kein Telegramm oder Telex...

#AKK
AKK lädt CDU mit Fax zur Konferenz ein – und das Internet lacht sich schlapp


CDU-Chefin Annegret Kramp-Karrenbauer will die sogenannte "asymmetrische Wahlkampfführung" mit den Vorstandsmitgliedern ihrer Partei besprechen.
#AKK
 
#Kommentar #Schulstreiks und die #Politik
Verniedlichend und verlogen

Von #Kanzlerin bis #FDP-Chef – alle loben nun brav den Einsatz der #Jugend für den #Klimaschutz. Das ist heuchlerisch

#Klimawandel #Greta #Thunberg #Merkel #lindner #akk

https://www.taz.de/Archiv-Suche/!5578317&s=ingo%2Barzt/

Profis....
 

Die CDU-Chefin und die EU: Kramp-Karrenbauer ohrfeigt Macron - taz.de


TL;DR: Die CDU schafft Klimapatolitik ab. Wohlstand sichern ist wichtiger

#CDU #AKK #Macron #DE
 

Die CDU-Chefin und die EU: Kramp-Karrenbauer ohrfeigt Macron - taz.de


TL;DR: Die CDU schafft Klimapatolitik ab. Wohlstand sichern ist wichtiger

#CDU #AKK #Macron #DE
 
#Karneval
Nicht so gemeint und nicht so wild

Was bleibt der fleißig braven Mitte
wenn nicht mal mehr der Griff zur Titte
noch als Flirt gilt oder Spaß?
Da muss man sagen, uff, das war's.

http://www.spiegel.de/kultur/gesellschaft/witze-ueber-minderheiten-nicht-so-gemeint-und-nicht-so-wild-a-1256276.html

Eine #Büttenrede von #Margarete #Stokowski
#AKK

Der Mensch ward nach dem Sündenfall
verdammt zum Kölner Karneval.

Er muss nun lebenslänglich leiden
und sich einmal im Jahr verkleiden,

kriegt schales Bier aus kleinen Röhren
und muss Büttenreden hören.

Die Büttenrede ist ein Spaß
für jedermann, der Witze hasst,

denn zu Humor verhält sie sich
wie Zungenkuss zu Wespenstich.

Aufs Korn nimmt man Politiker
so frech wie in der DDR,

doch lieber lacht zu allen Zeiten
der Deutsche über Minderheiten.

Zu Düsseldorf, zu schwach, zu schwul,
zu schwarz (Ausnahme: schwarze Null)

zu Frau, zu international,
zu nicht genügend Karneval,

zu Volkempfindens Widersacher -
Schenkelklopfer, Riesenlacher,

gern holt man sich das Misogyne
fröhlich klatschend auf die Bühne,

frohnatürlich voll gechillt,
nicht so gemeint und nicht so wild.

Ein guter Witz zielt zwar auf die
die oben sind und bitte nie

auf die Armen und die Schwachen
über die eh alle lachen

(so ist eigentlich die Regel)
aber steigt dann halt der Pegel

dann vertauscht man dies und das.
Schwamm schnell drüber, war nur Spaß.

Nur ein gesundes Gegengift
in Zeiten, wo ja schon ein Griff

an die Primärintimität
nicht mehr als Kompliment durchgeht,

wo der weiße reiche Mann
mit dem Rücken an der Wand

oder sogar auf dem Boden
mit den Händen vor dem Hoden

sich im grimmen Gegenwind
schmählicher Attacken krümmt.

Ihm bleibt nur noch das Feuilleton
als Hort der alten Tradition,

der Bundestag, die Polizei
okay, die auch, das wär'n dann drei

Orte wo man Mann sein kann,
noch ohne Quoten und mit Fun.

Denn selbst im Fasching ist man dran
beim kleinsten Scherz, dank Genderwahn.

Der AKK fiel das Niveau
nur mal ganz kurz ins Genderklo

und alles regt sich auf und schreit
Quo vadis, Heiterkeit?
 
Kein Ausrutscher

„Die „Witze“ der CDU-Chefin über Geschlechtervielfalt enthalten politische Botschaften. Diese will Kramp-Karrenbauer absichtlich senden.“
„Erstens: Ich bin eine Frau, aber jetzt bitte keine Angst haben – ich brauche „echte Männer“. Zweitens: Ich bin zwar in Berlin, aber ich bin kein Teil dieser Berliner „Elite“ – nein, ich mag meinen Kaffee schwarz, schön dünn und mit dem leichten Aroma von Filterpapier, wie es sich für echte Deutsche gehört. Drittens: Ich bin schon ein bisschen modern, weil ich darf ja arbeiten gehen und so, aber ich bin konservativ genug, um immer noch auf meinem Recht als Privilegierte zu bestehen, anderen zu sagen, wo und wie sie pinkeln dürfen und wo nicht.

Und natürlich viertens: Ich bin für euch da, ich bin total flauschig und christlich – aber auf „die anderen“ kann ich auch draufhauen – und da schert es mich einen Dreck, dass die Suizidalität unter trans Personen genau wegen solcher Sprüche weltweit etwa 20-mal so hoch ist wie im Durchschnitt, weil die wählen mich eh nicht. Narro, helau, alaaf, und Friede sei mit euch.“
http://www.taz.de/Kramp-Karrenbauer-beim-Karneval/!5577669/

#akk
#akk
 
Kein Ausrutscher

„Die „Witze“ der CDU-Chefin über Geschlechtervielfalt enthalten politische Botschaften. Diese will Kramp-Karrenbauer absichtlich senden.“
„Erstens: Ich bin eine Frau, aber jetzt bitte keine Angst haben – ich brauche „echte Männer“. Zweitens: Ich bin zwar in Berlin, aber ich bin kein Teil dieser Berliner „Elite“ – nein, ich mag meinen Kaffee schwarz, schön dünn und mit dem leichten Aroma von Filterpapier, wie es sich für echte Deutsche gehört. Drittens: Ich bin schon ein bisschen modern, weil ich darf ja arbeiten gehen und so, aber ich bin konservativ genug, um immer noch auf meinem Recht als Privilegierte zu bestehen, anderen zu sagen, wo und wie sie pinkeln dürfen und wo nicht.

Und natürlich viertens: Ich bin für euch da, ich bin total flauschig und christlich – aber auf „die anderen“ kann ich auch draufhauen – und da schert es mich einen Dreck, dass die Suizidalität unter trans Personen genau wegen solcher Sprüche weltweit etwa 20-mal so hoch ist wie im Durchschnitt, weil die wählen mich eh nicht. Narro, helau, alaaf, und Friede sei mit euch.“
http://www.taz.de/Kramp-Karrenbauer-beim-Karneval/!5577669/

#akk
#akk
 

Annegrets Berliner Männer - YouTube




#satire #AKK
 
** Die PARTEI Saar auf Twitter: „Weiß jemand, wie man einen Algorithmus programmiert, der dieses Bild immer automatisch postet, wenn @akk mal wieder einen raushaut? #AKK #KrampKarrenbauer https://t.co/3OFg8O2fEv“ / Twitter**

https://twitter.com/DiePARTEISaar/status/1102193634655518722
 
#AKK #Extra3

Warum ist die CDU immer so scheiße, wie die CDU?
 
Bernd Stelter hat sich beim Karneval über Doppelnamen und Annegret Kramp-Karrenbauer lustig gemacht. Da geht noch mehr bei der nächsten Karnevalsitzung.
https://twitter.com/dergazetteur/status/1099696703324733441
#BerbdStelter #Doppelnamen #AKK
 
Bernd Stelter hat sich beim Karneval über Doppelnamen und Annegret Kramp-Karrenbauer lustig gemacht. Da geht noch mehr bei der nächsten Karnevalsitzung.
https://twitter.com/dergazetteur/status/1099696703324733441
#BerbdStelter #Doppelnamen #AKK
 
Later posts Earlier posts