social.sokoll.com

Search

Items tagged with: Strafrecht

Hehe .. finsterste kleine terroristen sind das gewesen .. und waren es schon immer.. ;)
reshare from @inoffiziell|NDR

Tierquälerei und Körperverletzung: Bei Max und Moritz von Wilhelm Busch liegt schwere Jugendkriminalität vor, sagt Jurist Jörg Michael Günther. Im NDR Interview verrät er das Strafmaß.

Jurist analysiert: Max und Moritz sind kriminell

Generationen von Eltern gaben und geben ihren Kindern die gereimten Streiche zum Lesen. Dabei besteht der Klassiker bei genauerer Betrachtung von der ersten bis zur letzten Seite nur aus Vergehen und Verbrechen. Beschrieben werden Fälle von Hausfriedensbruch über Tierquälereien und Körperverletzungen bis hin zum versuchten Tötungsdelikt.

Herr Günther, war der erste Streich bei der Witwe Bolte bereits ein straffälliger?

Jörg Michael Günther: Mit ihrer Brot-Falle, durch die die Hühner und der Hahn von Witwe Bolte zu Tode kamen, haben Max und Moritz eine Sachbeschädigung und strafbare Tierquälerei begangen. Der Hausfriedensbruch nach § 123 Strafgesetzbuch, den sie durch das Betreten des Hofes von Witwe Bolte zu kriminellen Zwecken verwirklicht haben, fällt da schon gar nicht mehr ins Gewicht.

...

Schlussfrage: Ist Ihr juristisches Gutachten - der Fall Max und Moritz - eine Parodie oder ein seriöser Streich?

Günther: Dies mögen die Leserinnen und Leser beurteilen. Das Werk steht jedenfalls in der Bibliothek des Bundesgerichtshofs und des Bundesverfassungsgerichts. Hinweisen möchte ich zum Schluss aber auf ein Zitat von Lord Mildew im Fall “The Dukeries”: “Der Mensch mag über das Recht lachen, aber das Recht lacht zuletzt!” Dem ist nichts hinzuzufügen.

#MaxundMoritz #Kriminalität #Jugendkriminalität #AutorBuch #Interview #Jurist #Strafrecht #Verbrechen #Strafe #WilhelmBusch
#lol #humor #randomshit
 
Hehe .. finsterste kleine terroristen sind das gewesen .. und waren es schon immer.. ;)
reshare from @inoffiziell|NDR

Tierquälerei und Körperverletzung: Bei Max und Moritz von Wilhelm Busch liegt schwere Jugendkriminalität vor, sagt Jurist Jörg Michael Günther. Im NDR Interview verrät er das Strafmaß.

Jurist analysiert: Max und Moritz sind kriminell

Generationen von Eltern gaben und geben ihren Kindern die gereimten Streiche zum Lesen. Dabei besteht der Klassiker bei genauerer Betrachtung von der ersten bis zur letzten Seite nur aus Vergehen und Verbrechen. Beschrieben werden Fälle von Hausfriedensbruch über Tierquälereien und Körperverletzungen bis hin zum versuchten Tötungsdelikt.

Herr Günther, war der erste Streich bei der Witwe Bolte bereits ein straffälliger?

Jörg Michael Günther: Mit ihrer Brot-Falle, durch die die Hühner und der Hahn von Witwe Bolte zu Tode kamen, haben Max und Moritz eine Sachbeschädigung und strafbare Tierquälerei begangen. Der Hausfriedensbruch nach § 123 Strafgesetzbuch, den sie durch das Betreten des Hofes von Witwe Bolte zu kriminellen Zwecken verwirklicht haben, fällt da schon gar nicht mehr ins Gewicht.

...

Schlussfrage: Ist Ihr juristisches Gutachten - der Fall Max und Moritz - eine Parodie oder ein seriöser Streich?

Günther: Dies mögen die Leserinnen und Leser beurteilen. Das Werk steht jedenfalls in der Bibliothek des Bundesgerichtshofs und des Bundesverfassungsgerichts. Hinweisen möchte ich zum Schluss aber auf ein Zitat von Lord Mildew im Fall “The Dukeries”: “Der Mensch mag über das Recht lachen, aber das Recht lacht zuletzt!” Dem ist nichts hinzuzufügen.

#MaxundMoritz #Kriminalität #Jugendkriminalität #AutorBuch #Interview #Jurist #Strafrecht #Verbrechen #Strafe #WilhelmBusch
#lol #humor #randomshit
 
#debatte
Ein anderer Blick auf #Frauen

Es geht um #Menschenrechte, nicht um #Moral – warum wir beim Thema #Sexkauf auch in #Deutschland das #nordische #Modell brauchen
#Prositution #Frau #Strafrecht #taz #Margarete #Moulin #Gesellschaft

https://taz.de/Archiv-Suche/!5647022/

Wie seht ihr das? Der Artikel klingt sehr rund und schlüssig. Ich verstehe die Problematik:
"An jedem Mann – auch an dem, der nicht in ein Bordell geht – wirkt die Idee, dass er theoretisch die Macht hat, sich die Körperöffnungen einer Frau zu mieten. Das ist ein katastrophaler Gesellschaftsentwurf."
Und ich denke auch, daß dieser Umstand Männer wir Berlusconi etc hervorbringt, "die Frau will nicht? dann kauf ich sie eben..."
Aber Prohibition hat bisher nicht wirklich gut funktioniert.
Beim nordischen Modell habe ich Schmerzen mit meiner Gerechtigkeitsvorstellung:
Wie kann bei einem Deal eine Partei legal und die andere illegal handeln? Und ist die legale nicht automatisch durch Mitwisserschaft auch schuldig?
 
Later posts Earlier posts