social.sokoll.com

Search

Items tagged with: Natur

Fledermausbaby gefunden – und nun?



[...] Im Sommer bekommen #Fledermäuse Junge – und manchmal verlieren sie ihre Kleinen. So hilfst du einem #Fledermausbaby, wenn du es zufällig findest. [...]
-> https://ze.tt/das-solltest-du-tun-wenn-du-ein-fledermausbaby-findest/

Fledermaushotline vom #NABU: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/saeugetiere/fledermaeuse/18829.html

#Wildtier #Wildtierhilfe #Natur #Umwelt #Hilfe #Tipp #Tierarzt #Tier #Tiere #Tierschutz #TuWat
Das solltest du tun, wenn du ein Fledermausbaby findest
 

Fledermausbaby gefunden – und nun?



[...] Im Sommer bekommen #Fledermäuse Junge – und manchmal verlieren sie ihre Kleinen. So hilfst du einem #Fledermausbaby, wenn du es zufällig findest. [...]
-> https://ze.tt/das-solltest-du-tun-wenn-du-ein-fledermausbaby-findest/

Fledermaushotline vom #NABU: https://www.nabu.de/tiere-und-pflanzen/saeugetiere/fledermaeuse/18829.html

#Wildtier #Wildtierhilfe #Natur #Umwelt #Hilfe #Tipp #Tierarzt #Tier #Tiere #Tierschutz #TuWat
Das solltest du tun, wenn du ein Fledermausbaby findest
 

Vögel und Igel drohen zu verdursten – Tierschützer warnen vor Hitze



Die andauernde #Trockenheit macht den Tieren und Pflanzen [...] zu schaffen. Besonders #Igel, #Eichhörnchen und heimische #Vögel brauchen dringend Wasser. Andernfalls drohen sie zu verdursten. [...] Weil sie kein #Wasser mehr finden, haben einige Vögel [...] nicht mehr genügend Kraft, um sich in der Luft zu halten. Immer mehr Menschen beobachten, wie unsere gefiederten Freunde plötzlich vom Himmel stürzen. Tierschützer rufen deshalb weiterhin dazu auf, #Wasserschalen für unserer heimischen Tiere aufzustellen. [...]

[...] - Flache Wasserschalen in Gärten, auf Friedhöfen und in Wohngebieten aufstellen
- Einen Stein in der Mitte der Schale platzieren, damit diese bei Wind und #Wetter nicht davon fliegt
- Wasserspiegel: Maximal fünf Zentimeter, damit kleine Vögel nicht ertrinken
- #Wasserschale an einem ruhigen und schattigen Ort platzieren
- #Wasserstelle vor Katzen und anderen Fressfeinden fernhalten
- Wasser täglich wechseln
[...]
Für die Igel und andere Kleintiere gelten zunächst die gleichen Hinweise, wie für Vögel. Darüber hinaus trinkt unser stacheliger Geselle [...] gerne aus Gartenteichen. Damit die Tiere nicht qualvoll ertrinken, sollten Sie steil abfallende Ufer mit Kletterhilfen ausstatten und sichern. [...]
https://www.owl24.de/bielefeld/bielefeld-voegel-igel-drohen-zu-verdursten-10056114.html

#Hitze #Dürre #Verdursten #Verdorren #Natur #Umwelt #Hilfe #Tipp #Klima #Klimakrise #TuWat
 

Vögel und Igel drohen zu verdursten – Tierschützer warnen vor Hitze



Die andauernde #Trockenheit macht den Tieren und Pflanzen [...] zu schaffen. Besonders #Igel, #Eichhörnchen und heimische #Vögel brauchen dringend Wasser. Andernfalls drohen sie zu verdursten. [...] Weil sie kein #Wasser mehr finden, haben einige Vögel [...] nicht mehr genügend Kraft, um sich in der Luft zu halten. Immer mehr Menschen beobachten, wie unsere gefiederten Freunde plötzlich vom Himmel stürzen. Tierschützer rufen deshalb weiterhin dazu auf, #Wasserschalen für unserer heimischen Tiere aufzustellen. [...]

[...] - Flache Wasserschalen in Gärten, auf Friedhöfen und in Wohngebieten aufstellen
- Einen Stein in der Mitte der Schale platzieren, damit diese bei Wind und #Wetter nicht davon fliegt
- Wasserspiegel: Maximal fünf Zentimeter, damit kleine Vögel nicht ertrinken
- #Wasserschale an einem ruhigen und schattigen Ort platzieren
- #Wasserstelle vor Katzen und anderen Fressfeinden fernhalten
- Wasser täglich wechseln
[...]
Für die Igel und andere Kleintiere gelten zunächst die gleichen Hinweise, wie für Vögel. Darüber hinaus trinkt unser stacheliger Geselle [...] gerne aus Gartenteichen. Damit die Tiere nicht qualvoll ertrinken, sollten Sie steil abfallende Ufer mit Kletterhilfen ausstatten und sichern. [...]
https://www.owl24.de/bielefeld/bielefeld-voegel-igel-drohen-zu-verdursten-10056114.html

#Hitze #Dürre #Verdursten #Verdorren #Natur #Umwelt #Hilfe #Tipp #Klima #Klimakrise #TuWat
 

Vögel und Igel drohen zu verdursten – Tierschützer warnen vor Hitze



Die andauernde #Trockenheit macht den Tieren und Pflanzen [...] zu schaffen. Besonders #Igel, #Eichhörnchen und heimische #Vögel brauchen dringend Wasser. Andernfalls drohen sie zu verdursten. [...] Weil sie kein #Wasser mehr finden, haben einige Vögel [...] nicht mehr genügend Kraft, um sich in der Luft zu halten. Immer mehr Menschen beobachten, wie unsere gefiederten Freunde plötzlich vom Himmel stürzen. Tierschützer rufen deshalb weiterhin dazu auf, #Wasserschalen für unserer heimischen Tiere aufzustellen. [...]

[...] - Flache Wasserschalen in Gärten, auf Friedhöfen und in Wohngebieten aufstellen
- Einen Stein in der Mitte der Schale platzieren, damit diese bei Wind und #Wetter nicht davon fliegt
- Wasserspiegel: Maximal fünf Zentimeter, damit kleine Vögel nicht ertrinken
- #Wasserschale an einem ruhigen und schattigen Ort platzieren
- #Wasserstelle vor Katzen und anderen Fressfeinden fernhalten
- Wasser täglich wechseln
[...]
Für die Igel und andere Kleintiere gelten zunächst die gleichen Hinweise, wie für Vögel. Darüber hinaus trinkt unser stacheliger Geselle [...] gerne aus Gartenteichen. Damit die Tiere nicht qualvoll ertrinken, sollten Sie steil abfallende Ufer mit Kletterhilfen ausstatten und sichern. [...]
https://www.owl24.de/bielefeld/bielefeld-voegel-igel-drohen-zu-verdursten-10056114.html

#Hitze #Dürre #Verdursten #Verdorren #Natur #Umwelt #Hilfe #Tipp #Klima #Klimakrise #TuWat
 
In #Malaysia läuft ein Forschungsprojekt, das Wege finden soll, um #Aufforstung in tropischen Regionen massiv zu beschleunigen und effizienter zu machen.

https://www.spektrum.de/news/regenwald-statt-palmoel-plantage-wiederaufforstung-kann-arten-retten/1656952
#NWOwissen #Umweltschutz #Umwelt #Natur #Forschung #Wissenschaft #Ökologie
 
Betreffend Landflucht, es wäre wunderbar, wenn auf dem Land in ganz Deutschland mit den Gewinnen aus 5G das Netz ausgebaut wird. Das macht das Ländliche wieder attraktiver und HomeOffice nimmt noch mehr gestalt an. #Wohnung #natur #arbeit
 


Bei den #Bienen erwacht in den Monaten Mai und Juni der #Schwarmtrieb. Beim Schwärmen fliegt ungefähr die Hälfte der Bienen eines Volkes mit der Königin davon und bildet einen neuen Bienenstaat. Der Auszug eines #Bienenschwarm ist ein spektakuläres Erlebnis, es sind ca. 20.000 Bienen in der Luft. Die Bienen setzen sich dann in einer #Bienentraube ab, z.B. an einem Baum.
Solltet ihr einen Bienenschwarm finden, könnt ihr einen Imker informieren oder euch an die Schwarmbörse wenden. Dort findet sich ein Imker, der die Bienen einfängt und ihnen ein neues Zuhause gibt.

Hier gibt's weitere Informationen zu Bienenschwärme und der Schwarmbörse

#honigbienen #natur #nature #schwarmbörse #bienenvolk #imkerei #imkern #bienenhaltung

Marpolia CC BY-SA 4.0 https://creativecommons.org/licenses/by-sa/4.0
Hattenhofen 

Wir brauchen die #Störer


http://youtu.be/oyo_oGUEH-I


Prof. Peter #Kruse

#Kreativität und #Netzwerke

Rückkopplungsmechanismen und Unterschiedlichkeit sind extrem positiv für Kreativität.


http://youtu.be/oyo_oGUEH-I

Transkription des Videos:

Ein Ding, was sie immer tun können – also sie können ja nicht wirklich die
Kreativität und #Innovationsfähigkeit der Mitarbeiter fördern, nicht?
Da muss ja man schon mal sagen, bitte unterscheiden sie bei allem was sie tun zwischen indirekten Variablen und direkten Variablen.

Das ist sehr wichtig, also wenn jemand sagt wir machen ein Kulturveränderungsprojekt,
dann kriege ich weiße Haare jenseits der Haare die ich schon habe, die weiß sind, weil Kultur ist eine indirekte Variable.
Kultur kann ich nicht erzeugen Kultur ist keine Projektarbeit, ich kann nur Rahmenbedingungen erzeugen, in denen bestimmte Kulturmuster emergieren.

Also wenn sie Kreativität erzeugen wollen können Sie sich Fragen, was sind systemische Rahmenbedingungen, in denen Kreativität erscheint, aber sie können nicht Kreativität machen.
Sonst kommen wir in diese freundliche Methode dass ich sage, sei kreativ!
Huch, erschreckt man sich, wie geht das? Das ist mindestens so absurd wie zu sagen, sei spontan! Aber bitte jetzt!
Denk auf keinen Fall an einen rosaroten Elefanten.
Was machen wir da?
Wir machen etwas, was nicht wirklich geht.

Also bitte, wenn sie über Kreativität reden, reden sie über indirekte #Möglichkeitsräume und nicht über das direkte Erzeugen.

Und einer der indirekten Möglichkeitsräume von Kreativität ist #Diversity wenn sie die Unterschiedlichkeit im System erhöhen ob das kulturell ist oder stilmäßig – völlig egal.
Intelligente Systeme, die in der Lage sind zu akkumulieren und nicht nur zu assimilieren –
die den Prozessmusterwechsel können – sind immer Systeme die mit internen Spannungsverhältnissen arbeiten.
Weil Systeme mit internen Spannungsverhältnissen erzeugen instabile Phasen und Systeme mit instabilen Phasen erzeugen die Möglichkeit zum Übergang zum neuen Muster und das nennen wir Kreativität.

Also erhöhen sie die #Spannung im #System!
Schaffen sie #Unterschiedlichkeit, dann schaffen sie die Möglichkeit zum #Prozessmusterwechsel.
Machen sie keine Einheitlichkeit!

Harmonische Systeme sind dumme Systeme.


In der #Natur entstehen #Ordnungsmuster immer aus #Widerspruch – nicht aus #Harmonie.
Das heißt wenn sie wirklich komplexe Ortungsmuster haben wollen, erhöhen Sie bitte die Unterschiedlichkeit im System.

Geben Sie Querdenkern eine Chance!

Lassen sie die Störer zu!


. Und – und das ist fast trivial –

bauen sie Netzwerke!


Weil in dem Moment, wo sie ein #Netzwerk bauen, schaffen sie eine Situation, wo die nicht-linearen Rückkopplungseffekte immer wieder für das Auflösen von stabilen Zuständen sorgen.
Das heißt:

Rückkopplungsmechanismen und Diversität sind extrem positiv für Kreativität.


Bauen sie Netzwerke, sorgen sie dafür, dass der Kollege in China eine unmittelbare Wirkung hat auf den Kollegen in Deutschland.
Wenn das passiert und das wirklich funktioniert, dann wird der Kollege in China mit seiner Unterschiedlichkeit, wenn er denn vernetzt ist, den Kollegen in Deutschland immer hinreichend ärgern und stören, dass der eine Chance hat, kreativ zu werden.

Und wenn sie das nicht nur mit einem Kollegen und einem Kollegen machen, sondern mit einem gigantischen Netzwerk, dann kann ich ihnen sagen, wird die übersummative #Intelligenz dieses Netzwerkes größer sein als die Summe der Einzelintelligenzen.
Und dann haben wir wirklich was geschafft – und dann reden wir hinterher davon, dass wir viele kreative Menschen haben.

Suchen sie bitte – vielleicht können sie natürlich suchen nach dem Einzelbeispiel des Kreativen –so war es früher, da hat man immer den Einzelnen gesucht, der durch irgendeinen biografischen Unfall die #Schmerzen so gut erträgt, dass er kreativ ist.

Heute suche ich nicht mehr diesen biografischen Unfall. Heute versuche ich mir Systeme anzuschauen, die diesen biografischen Unfall nicht mehr brauchen, weil sie selber ein #Unfall sind.

Und also bauen Sie Systeme, die stören!


Weil Systeme die nicht stören, sind immer stabilitätsorientierte Systeme.
Sorgen sie dafür, dass die Komplexität und Dynamik innerhalb des Systems mindestens so groß ist wie die Komplexität und Dynamik am Markt.
Folgen sie einfach Ashby's Law! Ashby als Systemtheoretiker hat in den 50er Jahren gesagt, wo immer wir ein hochkomplexes dynamisches Problem-System haben, brauchen wir im Minimum ein so komplexes dynamisches Lösungs-System. Das heißt wenn wir keine gegengleiche Komplexität haben, sind wir nicht lösungsfähig.

Wenn jetzt unsere Welt immer komplexer wird durch #Vernetzung, kann man sagen,

die einzige #Lösung die wir haben, ist Komplexität durch Vernetzung.


Weil dann haben wir die Chance – und das #Gehirn – da sind wir wieder bei meinem Ausgangsstatement, dass ich nur versucht habe das Gehirn auf Management zu übertragen – das Gehirn macht das vor.

Der Mensch mit seinem Gehirn ist in der Lage, vom Äquator bis zum Nordpol zu #überleben – das einzige Lebewesen was das kann. Warum?

Weil wir ein komplexes dynamisches System haben, das uns in die Lage versetzt, mit komplexen dynamischen Systemen zu leben.

Das heißt, nur weil unser Gehirn unkalkulierbare Dynamiken erzeugt, nur deshalb können wir mit unkalkulierbaren Dynamiken einigermaßen umgehen

Das heißt, das Gehirn ist eine große Erfindung der Natur im Umgang mit #Unvorhersagbarkeit

Die andere große Erfindung, die die Natur gemacht hat, ist nicht die individuelle Intelligenz des Gehirns, sondern die

kollektive Intelligenz des Schwarms.


Das war eine mindestens so große Intelligenzleistung.
Das heißt es gibt eigentlich nur zwei durchsetzungsfähige – wirklich durchsetzungsfähige Mechanismen: Das eine sind

staatenbildende Insekten


die finden Sie überall auf der Welt; sind unglaublich erfolgreich als Spezies.
Und sie haben das individuelle Gehirn in der Hochentwicklung des Menschen. Das ist wirklich #erfolgreich. Weil sie einmal ein dynamisches komplexes System haben und bei den staatenbildenden Insekten auch.

Nur beim einen steckt es im Individuum und beim anderen steckt es in der Menge der Individuen, aber das Prinzip ist das gleiche.

Hohe Interaktivität

Hohe Rückkopplungseffekte


und dann können die Ordnungsmuster erzeugen.

Das ist einfach sehr, sehr effektiv


Und ich Versuche in meinen eigenen Zusammenhängen heute solche Systeme immer zu bauen. Also wenn sie sagen sollten, und was machst du eigentlich, um erfolgreich zu sein, dann würde ich nicht mehr sagen, klug sein, sondern Markt beobachten – das ist schon fast ableitbar, ich Versuche immer zu verstehen, was ist da draussen los – und ansonsten Versuche ich,

Netzwerke zu bauen


da baue ich eigentlich nur das #Gehirn nach.
In meinen Netzwerken gibt es immer drei Charaktere von Menschen
Es gibt die

#Creator


das sind die Spinner, die mich immer stören, die immer mit neuen Ideen kommen.
Es gibt die

#Owner


das sind die Wissenseigner, das sind die Leute die etwas im TZ beherrschen und es gibt die

#Broker


das sind die, die Leute kennen, die etwas wissen. Die vermitteln.
Und jetzt kann man eigentlich sagen, diese drei Personengruppen bilden zusammen ein

Gehirn


Wenn ich den Creator und den Owner zusammenbringen bekomme ich #Ideen. Da entsteht nämlich aus Wissen und aus #Instabilität ein #Ideenpool. Das ist der #Cortex.

Wenn ich den Owner und den Broker zusammenbringe, habe ich zwei Bewerter zusammen.
Weil der Broker muss bewerten können, ob ein Wissen was taugt und der Owner muss bewerten können. Hier habe ich das limbische System.

Und wenn ich den Broker und den Creator zusammenbringe, dann habe ich #Erregung
Weil der Broker stört mich und der Creator stört mich. Das heißt, was bekomme ich dann?
Eine aufsteigende retikulär aktivierende Formation, die mich immer wieder erregt.

Und wenn sie die drei Dinge zusammenbringen

Erregung

Lösungsbildung

Bewertung


dann haben sie ein Gehirn.
Was anderes tue ich nicht. Ich such mir einfach immer nur die Leute die diese Charakteristiken haben und glauben sie mir, die unterscheiden sich.

Sie finden nach kurzer Zeit raus, wer ein guter Broker ist. Die sind nicht tief in ihren Kenntnissen, aber die wissen immer genau, wer es weiß.

Und diese Creator, die sind nicht tief in ihren Kenntnissen unbedingt, aber die
spinnen wie die Weltmeister, die können unglaublich schnell neue Muster erzeugen.

Und die Owner sind diese wertvollen Leute, die etwas wirklich gut wissen, die aber, wenn sie alleine sind, meistens keine neuen Lösungen finden, weil sie die #Instabilität nicht hinbekommen.

Das heißt, ohne die Erregung und ohne die #Störung wird das ganz ganz schwer.
Und so kann man, wenn sie so wollen, intelligente Systeme bauen deren Summenintelligenz größer ist als Intelligenz der Beteiligten Menschen.
Und das ist mein großes Ziel.

#Schwarm #Schwarmintelligenz
 
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto

Popularity of #tag


Here is a small popularity ranking of #tags for the period from 2019-04-22 at 00:00:00 to 2019-04-28 at 23:59:59 (UTC):

Most popular #tags


Here are the #tags that generated the most reactions:

Most used #tags in messages


Here are the #tags that have been used most often in the messages:

Remarks


Number of explored messages: 46700

This classification is not scientific and was done by a web crawler that only lists public messages on some pods. The methodology used is (briefly) explained here: (fr) https://social.sokoll.com/display/ba6d1740c32901363f192a0000053625

#tendance #trend #tags #diaspora #popularité #popularity #statistics
 
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto
Bild/Foto

Popularity of #tag


Here is a small popularity ranking of #tags for the period from 2019-04-22 at 00:00:00 to 2019-04-28 at 23:59:59 (UTC):

Most popular #tags


Here are the #tags that generated the most reactions:

Most used #tags in messages


Here are the #tags that have been used most often in the messages:

Remarks


Number of explored messages: 46700

This classification is not scientific and was done by a web crawler that only lists public messages on some pods. The methodology used is (briefly) explained here: (fr) https://social.sokoll.com/display/ba6d1740c32901363f192a0000053625

#tendance #trend #tags #diaspora #popularité #popularity #statistics
 

Garten, Klimawandel, Insektensterben, Uploadfilter... Am Wochenende vor Ostern gab es Gelegenheit für eine Auszeit. Wir waren wir mit der Familie und Freunden in der "Keltenwelt am Glauberg".

Dort sind sehr eindrucksvoll die archäologischen Keltenfunde ausgestellt, die schon seit den 30er Jahren in dieser Gegend zu Tage gebracht werden..

1988 erkannten Heimatforscher in einem Erkundungsflug eine Ringform in einem Getreidefeld:





#### Das dort entdeckte Hügelgrab wurde nach den Ausgrabungen wieder hergestellt und daneben das besagte Museum errichtet:



Das alles war sehr interessant und eigentlich schon allein wert geteilt zu werden. Deswegen hätte ich aber nicht so ein aufwändiges Posting erstellt.




Als ich mit den Kindern das Gelände erkundete, dachte ich anfangs: "Hier gibt es aber viele Regenwürmer..." Die Hänge und und der Boden der Gräben waren übersäht mit Löchern.




Dann fiel mir auf, dass die Kinder und ich bereits seit 10 Minuten inmitten von tausenden Bienen umherstapften und ich habe etwas genauer hingesehen:




Es handelt sich nicht um Regenwürmer, sondern um Wildbienen!




Faszinierend. Wirklich, das gesamte Areal war übersäht mit diesen Löchern. Meine Kinder waren davon wenig beeindruckt. Nach so viel Informationen im Museum, stand ihnen eher der Sinn nach toben, verstecken und sich die Hänge runterkullern lassen. Den Hinweis, dass überall Bienen waren, haben sie zwar zur Kenntnis genommen, aber keinerlei Beachtung geschenkt. Gestochen wurden sie nicht. Ganz schön friedlich, diese Wildbienen.


Für Interessierte und mein schwaches Gedächtnis:

* Nistweisen/Nestbauten von Wildbienen* Wikipedia zu Solitärbienen#Wildbienen #Kelten #Freizeit #Natur
Startseite
 

Mandelblüte




#Foto #photo #Natur #nature #Mandelblüte #almond #blossoms #Südpfalz heute vor einem Jahr. Heute hats dagegen nur aus Kübeln gegossen. Aber die Mandelblüten sind etwa genau so weit.
 
Bild/Foto
#Nico #Semsrott auf Twitter: "#CDU-Strategen finden sich zum täglichen Verschlechterungsgipfel zusammen. Es wird debattiert, ob man zuerst das #Internet, den #Wohnungsmarkt oder die #Natur zerstören soll. Man einigt sich: Alles gleichzeitig! Es ist ein normaler Vormittag in der Partei der Letztwähler. #NieMehrCDU"

https://twitter.com/nicosemsrott/status/1098154597594599424
 
Was tut ihr und wie kann man mitmachen? Was können wir alle tun für die #Natur, den #Artenschutz und für die #Generationengerechtigkeit?
Jeder von uns hat diverse Expertisen - Ich bin #Forstassessor und #GIS-Spezialist. Wenn wir zusammenkommen, sind wir stark.
 
Wir sollten endlich anfangen unsere Umwelt nicht nur als Raum zu betrachten, Rücksicht nehmen und Umsicht üben.
Ich möchte mit meinem Wissen rund um #Natur, #Naturschutz und #GIS meinen Lebensunterhalt verdienen.
 
Later posts Earlier posts