social.sokoll.com

Search

Items tagged with: Lockdown

#Brückenlockdown ist ein #Lockdown, wo du selbst fähig bist, über den Bach zu kotzen, wo eine Brücke sein sollte.
Also ansonsten sehe ich keine "Brücke".
 
Aktuelle Nachrichten in der #Coronakrise: #Drosten : Neuer #Lockdown ist nötig

Der Virologe Christian Drosten hält einen weiteren Lockdown für unausweichlich. CDU-Chef Armin Laschet will einheitliche Coronaregeln für Schulen.

https://taz.de/Aktuelle-Nachrichten-in-der-Coronakrise/!5763958/

#Tschentscher ist gar nicht schlecht bei Corona
 
01.04.2021 WDR: Corona: Diese neuen Regeln gelten jetzt in NRW

WER HAT SICH DIESEN SCHEIẞ AUSGEDACHT???

Boah ey. Leute. 🤦‍♀️🤦‍♀️🤦‍♀️

#Coronavirus #Lockdown #Ostern #NRW
 
28.03.2021 DIVI: PM: „Brauchen wir erst ein Bergamo, um den Mut für einen harten Lockdown zurückzugewinnen?“
„Wir kommen an einem harten Lockdown für etwa zwei, drei Wochen gar nicht vorbei. Die Frage ist nur, wann dieser ausgelöst wird“, so Karagiannidis. „Unser Modell zeigt mögliche Verläufe. Bis auf mehr als 4.500 Patienten werden wir auf jeden Fall wieder hochgehen. Das ist unvermeidbar. Wird dann ein harter Lockdown beschlossen, schaffen wir es knapp über 5.000 die Kurve wieder zu senken. Warten wir noch länger, und stoppen erst bei einer Inzidenz von 300 Ende April oder Anfang Mai, werden wir mehr als 6.000 Menschen mit COVID-19 auf Intensiv stehen. Ob wir das packen, wage ich zu bezweifeln.“ Und nein, dies sei keine Schwarzmalerei.
#Coronavirus #Lockdown #harterLockdownJetzt
 
Wenn Du denkst, schlimmer geht's nicht mehr mit dem Politikversagen … 🤦‍♀️ #Coronavirus #Lockdown
 

Die Regierung beschließt: Möglichst gedrängten Ostereinkauf


Solche Beschlüsse können eigentlich nur (ein andere Erklärung habe ich echt nicht) von Leuten kommen die nie selbst einkaufen. Sonst würden diejenigen die Situation an Ostersamstag (oder Silvester, Weihnachten, usw) kennen und nicht genau das falsche beschließen. Jetzt wird es statt am Gründonnerstag Mittwoch voller und Ostersamstag noch viel übler als sonst - genau den Effekt, den man in der Pandemie nicht haben möchte. Wenn es den Kaspern ernst mit der Bekämpfung wäre, wäre eine andere Maßnahme (würde mir zwar leid tun wie Angestellten) sinnvoller: Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag die Einzelhandelsgeschäfte öffnen lassen um die Ströme zu verteilen. So aber ist diese Maßnahme die mit Abstand dümmste Maßnahme die die Regierung in der Pandemie bislang beschlossen hat.

#corona #lockdown #pandemie
Harter Corona-Shutdown: Handel warnt vor Gedränge in Supermärkten


Auch Supermärkte sollen an Gründonnerstag schließen. Der Handelsverband ist verärgert – und hält den Beschluss von Bund und Ländern für kontraproduktiv.
 

Die Regierung beschließt: Möglichst gedrängten Ostereinkauf


Solche Beschlüsse können eigentlich nur (ein andere Erklärung habe ich echt nicht) von Leuten kommen die nie selbst einkaufen. Sonst würden diejenigen die Situation an Ostersamstag (oder Silvester, Weihnachten, usw) kennen und nicht genau das falsche beschließen. Jetzt wird es statt am Gründonnerstag Mittwoch voller und Ostersamstag noch viel übler als sonst - genau den Effekt, den man in der Pandemie nicht haben möchte. Wenn es den Kaspern ernst mit der Bekämpfung wäre, wäre eine andere Maßnahme (würde mir zwar leid tun wie Angestellten) sinnvoller: Karfreitag, Ostersonntag und Ostermontag die Einzelhandelsgeschäfte öffnen lassen um die Ströme zu verteilen. So aber ist diese Maßnahme die mit Abstand dümmste Maßnahme die die Regierung in der Pandemie bislang beschlossen hat.

#corona #lockdown #pandemie
Harter Corona-Shutdown: Handel warnt vor Gedränge in Supermärkten


Auch Supermärkte sollen an Gründonnerstag schließen. Der Handelsverband ist verärgert – und hält den Beschluss von Bund und Ländern für kontraproduktiv.
 
#politik #gesellschaft #wirtschaft #gesundheit #corona #covid19 #lockdown #zero-covid
#kultur #satire #fakten #tv #zdf #mediathek

Die Anstalt vom 2. Februar 2021....


....zeigt das ganze Politikversagen der Pandemiebekämpfung auf – und wie richtig #ZeroCovid liegt New
Siehe das Video der ganzen Sendung und die Einzelclips beim ZDF sowie den Faktencheck zur Sendung vom 2. Februar
 
#politik #gesellschaft #wirtschaft #gesundheit #corona #covid19 #lockdown #zero-covid
#kultur #satire #fakten #tv #zdf #mediathek

Die Anstalt vom 2. Februar 2021....


....zeigt das ganze Politikversagen der Pandemiebekämpfung auf – und wie richtig #ZeroCovid liegt New
Siehe das Video der ganzen Sendung und die Einzelclips beim ZDF sowie den Faktencheck zur Sendung vom 2. Februar
 



https://www.facebook.com/fluegge.erik/posts/253779189446883

#Pandemie #Corona #Covid19 #Lockdown #Shutdown #HartzIV
 
Das dachte ich mir ja auch schon öfter. Ihr findet den sogenannten (ist ja gar kein echter) #Lockdown unerträglich? Dann probiert mal #HartzIV, haha. 😜

Da gibt's dann übrigens noch so Nettigkeiten obendrauf wie

* Teilnahme an Unsinns-Maßnahmen,
* verschwunden wordene Anträge, Briefe und Unterlagen,
* Akten, die „versehentlich“ auf dem falschen Stapel landen,
* 1-€-Jobs, die sozialversicherungspflichtige Arbeit vernichten,
* gar keine oder falsche Beratung trotz Pflicht,
* unverhandelte Eingliederungs-„Vereinbarungen“,
* Zwangsverrentungs-Versuche,
* Versuche, Euch obdachlos zu kriegen,
* …

Das, was hier „Lockdown“ genannt wird, ist ein Fliegenschiß dagegen.
 



https://www.facebook.com/fluegge.erik/posts/253779189446883

#Pandemie #Corona #Covid19 #Lockdown #Shutdown #HartzIV
 



https://www.facebook.com/fluegge.erik/posts/253779189446883

#Pandemie #Corona #Covid19 #Lockdown #Shutdown #HartzIV
 
#covid #lockdown #maske #homeoffice

Hat jemand herausgefunden ab wann die neuen Richtlinien gelten?
Ab wann nur noch mit op-maske zum einkaufen?
 
15.01.2021 Volksverpetzer: Nicht #ZeroCovid ist weltfremd. Der Widerstand dagegen ist es. Eine Abrechnung von Stephan Anpalagan.

Dies nämlich. #ZeroCovid #Coronavirus #Lockdown
Nicht #ZeroCovid ist weltfremd. Der Widerstand dagegen ist es. Abrechnung von Stephan Anpalagan
 
Bild/Foto
#politics #healthcare #covid19 #corona #lockdown #zerocovid

#ZeroCovid

Our goal is 0 infections.

We demand a European shutdown in solidarity.


After a full year of the pandemic Europe is in an extremely critical condition. Thousands of people die every day, even more get infected. The new corona virus disease spreads rapidly, accelerated by mutations. The measures taken by the governments are not enough: they extend the pandemic instead of ending it and thus continually endanger our lives. The strategy of controlling the pandemic (“flatten the curve”) has failed. It limited our lives and still resulted in millions of infections and tens of thousands of deaths. We now need a radical change of strategy: instead of a controlled continuation of the pandemic, it needs to end. The goal must not be only 200, 50, or 25 new infections per day – it must be zero.

We immediately need a common strategy in Europe in order to fight the pandemic effectively. We will not win with vaccinations alone. Especially not if the fight against the pandemic consists of an arbitrary limitation of leisure activities without a proper shutdown of the economy. We want that the Sars-CoV-2-infections will be limited to such an extentso as to make every single infection become traceable again. The determined action by many other countries around the world has shown that it is possible to end the spread of the virus.

We orient ourselves on the joint statement calling for Pan-European commitment for rapid and sustained reduction in SARS-CoV-2 infections published by scientists on December 19, 2020. Yet we are convinced that the containment of the virus can only happen if all measures are designed in a way that supports solidarity in our society.
- https://zero-covid.org/home/english-version/
 
Bild/Foto
#politics #healthcare #covid19 #corona #lockdown #zerocovid

#ZeroCovid

Our goal is 0 infections.

We demand a European shutdown in solidarity.


After a full year of the pandemic Europe is in an extremely critical condition. Thousands of people die every day, even more get infected. The new corona virus disease spreads rapidly, accelerated by mutations. The measures taken by the governments are not enough: they extend the pandemic instead of ending it and thus continually endanger our lives. The strategy of controlling the pandemic (“flatten the curve”) has failed. It limited our lives and still resulted in millions of infections and tens of thousands of deaths. We now need a radical change of strategy: instead of a controlled continuation of the pandemic, it needs to end. The goal must not be only 200, 50, or 25 new infections per day – it must be zero.

We immediately need a common strategy in Europe in order to fight the pandemic effectively. We will not win with vaccinations alone. Especially not if the fight against the pandemic consists of an arbitrary limitation of leisure activities without a proper shutdown of the economy. We want that the Sars-CoV-2-infections will be limited to such an extentso as to make every single infection become traceable again. The determined action by many other countries around the world has shown that it is possible to end the spread of the virus.

We orient ourselves on the joint statement calling for Pan-European commitment for rapid and sustained reduction in SARS-CoV-2 infections published by scientists on December 19, 2020. Yet we are convinced that the containment of the virus can only happen if all measures are designed in a way that supports solidarity in our society.
- https://zero-covid.org/home/english-version/
 
#politik #gesellschaft #wirtschaft #gesundheit #inklusion #corona #covid19 #lockdown #zero-covid

Corona-Pandemie: Inklusions-Aktivist Krauthausen fordert mehr Schutz für Menschen mit Behinderung

Der Menschenrechtsaktivist Raul Krauthausen kritisiert große Mängel beim Schutz von Menschen mit Behinderung in der Pandemie. Ein Großteil von ihnen lebe seit März in Selbstisolation zu Hause und werde die ganze Zeit vergessen, wenn es um passiven oder aktiven Schutz gehe, sagte Krauthausen im Dlf.

 
#politik #gesellschaft #wirtschaft #gesundheit #inklusion #corona #covid19 #lockdown #zero-covid

Corona-Pandemie: Inklusions-Aktivist Krauthausen fordert mehr Schutz für Menschen mit Behinderung

Der Menschenrechtsaktivist Raul Krauthausen kritisiert große Mängel beim Schutz von Menschen mit Behinderung in der Pandemie. Ein Großteil von ihnen lebe seit März in Selbstisolation zu Hause und werde die ganze Zeit vergessen, wenn es um passiven oder aktiven Schutz gehe, sagte Krauthausen im Dlf.

 
**Antje Kapek auf Twitter: "Die 15km #Bewegungsradius Regelung gilt für Berlin ab der Stadtgrenze. Berlin ist ein einheitlicher Wohnort.

Warum unterteilt man Berlin nicht gleich in Zonen?

#Servicetweet #Mpk #lockdown #Ausgangsbeschraenkungen" / Twitter**
 
Hihihihihihi........Oh menno Helmar , das gefällt mir ......was sind wir doch wieder mal im Stress......Puh...dass Weihnachten aber auch immer so plötzlich kommen muß .........und dann noch dieser widerliche #Lockdown .......nee......irgendwas is ja immer :))
 

Die PARTEI HX auf Twitter: "Wie damals im März, die Haare werden lang, die Bücherregale voll, Netflix wird durchgespielt. Ja ja, das härteste Weihnachten der Nachkriegszeit (Armin Laschet), in dem man endlich mal eine Ausrede hat, die Familie nicht zu besuchen. Smiley. Jeff Bezos 👍 gefällt das! #lockdown https://t.co/izfrOba6rg" / Twitter


#diePARTEI

https://twitter.com/DiePARTEI_Hx/status/1338198505517699072
 

The world after covid-19 - Guy Standing on how lockdowns make the case for a basic income | By Invitation | The Economist


https://www.economist.com/by-invitation/2020/05/20/guy-standing-on-how-lockdowns-make-the-case-for-a-basic-income

#ubi #basicincome #guystanding #lockdown #corona #covid19
 

The world after covid-19 - Guy Standing on how lockdowns make the case for a basic income | By Invitation | The Economist


https://www.economist.com/by-invitation/2020/05/20/guy-standing-on-how-lockdowns-make-the-case-for-a-basic-income

#ubi #basicincome #guystanding #lockdown #corona #covid19
 
14.11.2020 Tagesschau: Lockdown in Österreich: "Jeder Kontakt ist einer zu viel" #Coronavirus #Lockdown #Österreich
 
The Second Wave: Testing, Testing, “Covid is on the Rise”. Towards a Total Lockdown....

#Second Wave #Covid #Lockdown #conspiracy #health #medicine #virus
 
Text in german on subsidiaries for the poor.

#HartzIV

Aus dem Thomé Newsletter 39/2020 vom 02.11.2020

Nächster #Lockdown / Gedanken und Forderungen dazu / #Corona -Zuschlag sofort!
Ab heute gibt es den nächsten (Teil)Lockdown, der sicherlich sinnvoll und notwendig ist. Lockdown heißt aber auch Zusammenbruch von Existenzen und Notverschärfung.

Arbeitsminister Heil will daher den vereinfachten Zugang zum SGB II/SGB XII bis Ende 2021 verlängern. Das ist gut so. Allerdings muss der Herr Minister sich dann auch drum kümmern, dass die Jobcenter den vereinfachten Zugang auch umsetzen. Die Behörden müssen erreichbar und für die Bürger zugänglich sein, auch für solche, die kleinen digitalen Zugang haben und nicht in der Lage sind ihre Unterlagen für das Jobcenter zu kopieren. Vereinfachter Zugang heißt dann auch, dass es einen Rechtsanspruch auf sofortige Leistungsgewährung binnen zwei Wochen geben muss und nicht wieder zwei, drei oder gar vier Monate auf sein Geld warten zu müssen.

Es ist davon auszugehen, dass es in den nächsten Monaten, vermutlich bis zum Sommer, immer wieder kleine, größere und längere Lockdowns geben wird. Das bedeutet, insbesondere für die Menschen, die auf Grundsicherung angewiesenen sind massive Belastungen, z.B. durch Wegfall von wohlverbandlichen Unterstützungsleistungen wie Tafeln, Suppenküchen. Daher müssen für die SGB II/SGB XII und AsylbLG – Beziehenden zur Kompensation höhere Regelleistungen bzw. Zuschläge gezahlt werden. Verdi-Chef Wernecke fordert 150 € pro Lockdown Monat. Dem ist zuzustimmen. diesmal dürfen die Armen nicht mehr leer ausgehen.

Schüler*innen die noch keinen digitalen Zugang haben und wo dieser auch nicht kurzfristig abzusehen ist, muss als Individualrechtsanspruch, eingebettet ins Bildungs- und Teilhabepaket, die Finanzierung digitaler Endgeräte zugestanden werden, damit diese nicht für Jahre abgehängt werden.

Grundsätzlich, neben Schüler*innen, muss auch Erwachsenen und insbesondere Alten, Kranken, Behinderten, sowie Alleinerziehenden ein digitaler Zugang eröffnet werden. Die Finanzierung solcher Geräte zur gesellschaftlichen Teilhabe sollte als Rechtsanspruch für die nicht vom Regelbedarf umfassten Bedarfe ausgestaltet werden (§ 24 Abs. 3 SGB II/§ 31 Abs. 1 SGB XII).

Jedwede Kürzung, Nichtberücksichtigung der KdU muss für mind. ein Jahr ausgesetzt werden. Bedeuten diese doch im Ergebnis weitere Regelbedarfskürzung, Obdachlos- und Stromlosmachung.

Jetzt wird es Zeit, nicht immer nur an die Wirtschaft zu denken, sondern auch an die Menschen, die auf Grundsicherung angewiesen sind. An die Einkommensarmen, die Schwächsten und an die Kinder und Jugend!

Hier der Link zur FAZ, indem die angedachte Verlängerung des vereinfachten Zugangs und Forderung des verdi-Chefs rauskommt: https://t1p.de/0wjw

Dann das Tacheles Forderungspaket zu Corona, in weiten Teilen immer noch aktuell: https://t1p.de/9lk0

Wir hatten Anfang November des letzten Jahres (kurz nach dem BVerfG-Urteil zu den Sanktionen) Vorschläge zur Rechtsvereinfachung an Politik und Verwaltung gemacht, die sogar in den Sozialausschuss des Bundestages eingeflossen sind. Die allermeisten dieser Vorschläge sind noch aktuell und werden dringend benötigt, deswegen möchte ich diese nochmal aufgreifen und breiter bekannt geben, sie sind hier zum Download: https://t1p.de/74e1

Es muss was passieren, die SGB II/SGB XII und AsylbLG – Beziehenden brauchen dringend Unterstützung!
 
Text in german on subsidiaries for the poor.

#HartzIV

Aus dem Thomé Newsletter 39/2020 vom 02.11.2020

Nächster #Lockdown / Gedanken und Forderungen dazu / #Corona -Zuschlag sofort!
Ab heute gibt es den nächsten (Teil)Lockdown, der sicherlich sinnvoll und notwendig ist. Lockdown heißt aber auch Zusammenbruch von Existenzen und Notverschärfung.

Arbeitsminister Heil will daher den vereinfachten Zugang zum SGB II/SGB XII bis Ende 2021 verlängern. Das ist gut so. Allerdings muss der Herr Minister sich dann auch drum kümmern, dass die Jobcenter den vereinfachten Zugang auch umsetzen. Die Behörden müssen erreichbar und für die Bürger zugänglich sein, auch für solche, die kleinen digitalen Zugang haben und nicht in der Lage sind ihre Unterlagen für das Jobcenter zu kopieren. Vereinfachter Zugang heißt dann auch, dass es einen Rechtsanspruch auf sofortige Leistungsgewährung binnen zwei Wochen geben muss und nicht wieder zwei, drei oder gar vier Monate auf sein Geld warten zu müssen.

Es ist davon auszugehen, dass es in den nächsten Monaten, vermutlich bis zum Sommer, immer wieder kleine, größere und längere Lockdowns geben wird. Das bedeutet, insbesondere für die Menschen, die auf Grundsicherung angewiesenen sind massive Belastungen, z.B. durch Wegfall von wohlverbandlichen Unterstützungsleistungen wie Tafeln, Suppenküchen. Daher müssen für die SGB II/SGB XII und AsylbLG – Beziehenden zur Kompensation höhere Regelleistungen bzw. Zuschläge gezahlt werden. Verdi-Chef Wernecke fordert 150 € pro Lockdown Monat. Dem ist zuzustimmen. diesmal dürfen die Armen nicht mehr leer ausgehen.

Schüler*innen die noch keinen digitalen Zugang haben und wo dieser auch nicht kurzfristig abzusehen ist, muss als Individualrechtsanspruch, eingebettet ins Bildungs- und Teilhabepaket, die Finanzierung digitaler Endgeräte zugestanden werden, damit diese nicht für Jahre abgehängt werden.

Grundsätzlich, neben Schüler*innen, muss auch Erwachsenen und insbesondere Alten, Kranken, Behinderten, sowie Alleinerziehenden ein digitaler Zugang eröffnet werden. Die Finanzierung solcher Geräte zur gesellschaftlichen Teilhabe sollte als Rechtsanspruch für die nicht vom Regelbedarf umfassten Bedarfe ausgestaltet werden (§ 24 Abs. 3 SGB II/§ 31 Abs. 1 SGB XII).

Jedwede Kürzung, Nichtberücksichtigung der KdU muss für mind. ein Jahr ausgesetzt werden. Bedeuten diese doch im Ergebnis weitere Regelbedarfskürzung, Obdachlos- und Stromlosmachung.

Jetzt wird es Zeit, nicht immer nur an die Wirtschaft zu denken, sondern auch an die Menschen, die auf Grundsicherung angewiesen sind. An die Einkommensarmen, die Schwächsten und an die Kinder und Jugend!

Hier der Link zur FAZ, indem die angedachte Verlängerung des vereinfachten Zugangs und Forderung des verdi-Chefs rauskommt: https://t1p.de/0wjw

Dann das Tacheles Forderungspaket zu Corona, in weiten Teilen immer noch aktuell: https://t1p.de/9lk0

Wir hatten Anfang November des letzten Jahres (kurz nach dem BVerfG-Urteil zu den Sanktionen) Vorschläge zur Rechtsvereinfachung an Politik und Verwaltung gemacht, die sogar in den Sozialausschuss des Bundestages eingeflossen sind. Die allermeisten dieser Vorschläge sind noch aktuell und werden dringend benötigt, deswegen möchte ich diese nochmal aufgreifen und breiter bekannt geben, sie sind hier zum Download: https://t1p.de/74e1

Es muss was passieren, die SGB II/SGB XII und AsylbLG – Beziehenden brauchen dringend Unterstützung!
 
OK, I'm going to get my prediction in early, here's some of what I expect to happen (in England, as the devolved governments have their own rules) over the next couple of months:
  • some kind of "lockdown" with more holes (exceptions) than a Swiss cheese from Thursday
  • pubs, restaurants and non-essential shops busy until "lockdown" kicks in, as people want to use their "last chance"
  • numbers will go down a bit towards the end of November and into early December
  • government will proclaim it a success and announce a "ceasefire" or "truce" for Christmas where people can visit their families in order to "save Christmas"
  • the virus will still not understand or know what a "ceasefire" or "truce" is and happily continue doing what it does best: infecting and making people ill, or even killing them
  • in January numbers will start to rise again, first calls for another "lockdown" will be made. Which the government will ignore. Track & Trace still not working
  • by the end of February another "lockdown" is announced
(and that's ignoring the mess that Brexit will bring, deal or no-deal, as nobody has the time & resources to prepare for it during lockdown)

#UK #England #Brexit #politics #Coronavirus #Covid19 #pandemic #government #lockdown
 
Um trotz #Lockdown öffnen zu können: #Restaurants gründen eigene #Religion
#covid #corona #november
 

Bund-Länder-Beratungen: Einschränkungen schon ab Montag geplant | tagesschau.de


Wie war das mit rechtzeit und planbar? Ab Montag ist schon ein bisschen früh.

#Lockdown
 
Tweet von Oomentchen mal! 🇪🇺 🏳️‍🌈 (@OomenBerlin) um 27. Okt., 21:19 Man könnte das Krankenhauspersonal auch dadurch entlasten, in dem man temporär die Höchstgeschwindigkeiten herabsenkt. Gerade in der nassen und glatten Jahreszeit.

Aber das ist natürlich ein Sakrileg. :)

#lockdown #Coronapandemie #Corona #Neuinfektionen https://t.co/VhevS4zefm

https://twitter.com/OomenBerlin/status/1321183123481264128
 
Tweet von Oomentchen mal! 🇪🇺 🏳️‍🌈 (@OomenBerlin) um 27. Okt., 21:19 Man könnte das Krankenhauspersonal auch dadurch entlasten, in dem man temporär die Höchstgeschwindigkeiten herabsenkt. Gerade in der nassen und glatten Jahreszeit.

Aber das ist natürlich ein Sakrileg. :)

#lockdown #Coronapandemie #Corona #Neuinfektionen https://t.co/VhevS4zefm

https://twitter.com/OomenBerlin/status/1321183123481264128
 

The Infection of #Science by #Politics: A Nobel Laureate and Biophysicist on the #Coronavirus Crisis


Source: https://architectsforsocialhousing.co.uk/2020/09/21/the-infection-of-science-by-politics-a-nobel-laureate-and-biophysicist-on-the-coronavirus-crisis/
One of the claims made by the #governments of the world to justify imposing the regulations and programmes of a #biosecurity state on their populations is that they are ‘following the science’. By the same token, those who uncritically support these measures — in both #mainstream and social media — claim that anyone who criticises or opposes them are ‘anti-science’.

As #Professor #Levitt states: it is not governments that are following the science; rather, it is #politics that has ‘infected’ the scientists. By making the statements of eminent scientists with the courage to speak out against Government and #media lies more widely known, it is our hope that the debate the people of #Britain should be having will be opened to the knowledge we should be applying to this crisis, which goes far beyond a virus with the fatality rate of a severe #flu, and which threatens the existence of our human rights, civil liberties and democratic politics.

1st statement

People are insisting on refereed reports. No-one wants to share anything. The #scientists are more panicked and scared of reality than anybody else.

This has got nothing to do with the politics. As a group, scientists have failed the younger generation.

‘Deciding what to do in this situation is really, really difficult. We cannot rely on one or two voices. There should have been a committee formed, either by the Nobel Foundation, by Lindau, by The Royal Society, The National Academy, in the middle of February when this was coming down the road, and we should have discussed this.

‘Instead, we let #economics and #politics dedicate the science.

There was total #panic. And the fact is that almost all the science we were hearing — for example, from organisations like the World Health Organisation — was wrong.

We had Facebook censoring [views contrary to] the World Health Organisation.

Nobody said to me: “Let me check your numbers”. They all just said: “Stop talking like that”.

.. but the fact is that viral cases and deaths follow a time trajectory, and I think that physicist and theoretical chemists who understand trajectories are way better qualified.

2nd Statement

‘I am not against #lockdown. I’m against stupid lockdown without considering the full picture. That is, not just combating a
virus that is exactly as dangerous as flu, but also avoiding the economic damage that every country has caused itself, except #Sweden

In other words, everything is data-driven, but people have chosen not to look at the data. In many places, the politics has infected the scientists. Certainly in the USA the politics has infected the scientists.’

3rd Statement

‘I think the problem is not just science and public. It’s science to other scientists. Nobody ever said: “You’re saying this: can I check your numbers” This is something which any intelligent person could do themselves in a few days. Every science needs problems to be worked over.

The one place that did have some intelligent #conversation — but I only got involved in it very late — was the European Molecular Biology Lab.

The #criticism is wonderful, because [with]good science, you have to be able to stand up to criticism. Scientists expect to be torn apart. We circled the wagons against this, and it really, really hurt us.’

4th Statement

‘I’m not saying that corona is like flu. But It has exactly the same excess death and age-ranges as flu, and flu is a very serious disease, so I’m not undermining [the existence of] #COVID.

Scientists are arrogant, and refuse to listen to people not in their fields. Scientists are getting away Scott-free for causing billions of dollars’ worth of damage, and this is something which cannot be allowed to happen.

‘It’s not just the World Health Organisation. #Ferguson wanted Sweden to lock down, and got Britain to lock down. And when the numbers become normal, exactly what you would expect without lockdown, he then says: “Ah, it’s because of lockdown”. This is terrible science. This is science which should go on trial. Scientists cannot cause damage like this and refuse to listen.

‘The fact is that #epidemiology and modelling has been a disgrace. They have not looked at the #data. They have been wrong at every turn. We’re going to see that, although coronavirus is a different disease, the net #impact of death is going to be very similar to severe flu. And it’s going to be that way without lockdown.

Michael Levitt, Professor of Structural #Biology at Stanford University since 1987, elected a Fellow of the Royal Society in 2001, made a member of the National Academy of Sciences in 2002, and received the Nobel Prize for #Chemistry in 2013.
#WHO #GB #COVID19 #new normal
The Infection of Science by Politics: A Nobel Laureate and Biophysicist on the Coronavirus Crisis
 
Later posts Earlier posts