social.sokoll.com

Search

Items tagged with: FridayForFuture

#Torino, 50 mila ragazzi in piazza per l'ambiente: "Cambiamo il sistema, non il #clima"

Un fiume colorato di persone scorre in centro per lo #sciopero globale di Fridays for Future: "Non esiste un pianeta B". L'elogio di #Greta #Thunberg: "Foto incredibili da Torino"

https://torino.repubblica.it/cronaca/2019/09/27/news/torino_in_piazza_per_l_ambiente_cambiamo_il_sistema_non_il_clima_-237064897/#gallery-slider=237073686

#fff #fridayforfuture #turin #Klimakatastrophe #Streik

50000 in Turin auf der Straße. "Ändern wir das System, nicht das Klima"
 
Ich bin gerade auf der #FridayForFuture Veranstaltung in Hamburg.
Arme unwissende Kinder, aber was würde die Wahrheit ändern. Aus Hoffnung würde blankets Entsetzen werden...
 
"Das Herz ist nur so groß wie eine Kirche" <- "Kirche"?!
Das ist Absicht bei bei Focus.

Ich sage mal, Gertrud oder wie das CO2-Monster im Moment wohl genannt wird (ich will der Dame eine Zukunft gönnen), segelt ganz genau auf dieser Welle. Fantasien und Fehllesungen werden auf Meinungsbildung und Wissensstand übertragen. Grüne Enteignungsphantasien geistern durch die Medien, der Marxismus in seiner radikalen Form erlebt Blüten und die Zinsen sind bei 0%. Die Menschheit hat sich auf Probleme einzustellen. Aber andere als #fridayforfuture .
 
Bild/Foto

Satire | Klimaschutz ist etwas für Profis...


Info: Gerade im Stream bei @Stefan H. gesehen und für gut befunden.

Tags: #de #satire #klimaschutz #politik #profis #fridayforfuture #versagen #lindner #ravenbird #2019-03-11
 
#FridayForFuture – und die Konservativen nennen es wieder „Schule schwänzen“. Ich weigere mich, dieses Framing zu unterstützen: Sie streiken!
 

Begehrt die Jugend endlich wieder auf?

Da ist die #FridayForFuture -Bewegung, die sich heftig gegen die koalitionären Pläne zum #Kohleausstieg und die Kriecherei in die Ärsche der #Autoindustrie wehrt. Und nun geht auch noch eine große Widerstandswelle durch die #YouTuber -Szene, die anscheinend begriffen hat, dass ihnen eine konsequente Anwendung der #Uploadfilter ihre Vorstellung von Existenz abgraben könnte. Die Straßen könnten bald voll werden - von Jugendlichen, die kapiert haben, dass Demokratie nicht immer nur darin bestehen muss, die immer erschreckenderen Hirnrisse der aktuellen "Volksvertreter" zu ertragen zu müssen, bis es zu spät ist.

Allerdings haben die meisten dieser empörten Jugendlichen keinerlei Demo-Erfahrung. Ganz im Gegensatz zu erfahrenen #Berufsdemonstranten von #Gewerkschaften, #NGOs und Jugendverbänden von #Parteien. Unschuldiger Wille trifft also auf routinierte ideologische Vereinnahmungsgefahr. Wir liefern euch ordentliche Podeste und Megaphone, dafür sagt ihr alles so, wie wir das abnicken.

Vielleicht wird ja auch ein generationenübergreifender Protest daraus. Das würde mich am meisten freuen. Dann könnte ich nämlich auch mitmachen :-)
 
Later posts Earlier posts