social.sokoll.com

Search

Items tagged with: EU

#Malta #Scheuerdasarschloch #BScheuerT #Feinstaubandi #Seebrücke statt #Seehofer #Seawatch #EU #Friedensnobelpreis #Seenotrettung #Monitor #Maersk #Etienne

#Flüchtlingsrettung: Handelsschiffe werden Geiseln der #EU-Flüchtlingspolitik

Seit fünf Wochen liegt der Tanker "Maersk Etienne" vor Malta. An Bord: 27 Flüchtlinge, die aus Seenot gerettet wurden. Das Schiff darf den Hafen von Malta nicht anlaufen, weil Malta sich für die Flüchtlinge nicht verantwortlich fühlt.
 
#eu #maersk #etienne #flüchtlinge #mittelmeer #malta #italien #scheuerdasarschloch
https://youtu.be/dTxLFtB8iyU

Irre. Nicht mal eine der größten reedereien der welt ist in der lage gerettete flüchtlinge an EU-land zu bringen.
Seit einem monat sind die 27 menschen auf dem tanker.
 
Ich möchte hierauf nochmal aufmerksam machen, auch wenn der Beitrag von 2019 ist.
#Facebook #Brexit #Wales #fakenews #Trump #Wahl #Wahlen #Demokratie Carole #Cadwalladr #EU #ted



In an unmissable talk, journalist Carole Cadwalladr digs into one of the most perplexing events in recent times: the #UK's super-close 2016 vote to leave the European Union. Tracking the result to a barrage of misleading Facebook ads targeted at vulnerable Brexit swing voters -- and linking the same players and tactics to the 2016 US presidential election -- Cadwalladr calls out the "gods of Silicon Valley" for being on the wrong side of history and asks: Are free and fair elections a thing of the past?
 
Good old Nigel Farage will be fuming. And then blame it all on the inflexible EU, as usual.
Immigration barrister Colin Yeo, author of Welcome To Britain: Fixing Our Broken Immigration System, said: “The Royal Navy cannot simply enter French waters without an agreement to return migrants crossing the Channel.

“The French authorities would need to agree to accept any returns and because of the variety of hard Brexit sought by the UK government, the current returns arrangement, called the Dublin regulation, is ending on 31 December 2020, with no sign of any replacement being negotiated. It will become harder to return migrants to France in 2021, not easier.”
UK plan to use navy to stop migrant crossings is unlawful, lawyers warn

#immigration #NigelFarage #Brexit #UK #politics #EU #France
 
Bild/Foto

The very last thing that we will ever need


#coffin #eu #mywork #skeleton #3d #gif #animation #uk #brexit
 

EU keeps LGBT-hostile Polish towns out of local fund program


Finally some good news! So we should do this with all other cities or countries violating human rights as well.
#EU #Poland #LGBT
 

Money, Love & Lots of Tape | THE NICO SEMSROTT SHOW - YouTube


#EU #EUParlament #Semsrott

 

Mahlzeit, Frau Merkel! - YouTube

"Anscheinend verspürt Europa eine unbändige Sehnsucht sich deutscher Führung zu unterwerfen. Warum erst jetzt und nicht schon vor achtzig Jahren? Dem Kontinent wäre einiges erspart geblieben."
zwinkersmiley
Der arme HSV!

#diePARTEI #MartinSonneborn #EU

 
#sea-watch #EU #Migranten #Friedensnobelpreis #seebrücke #Italien #Lybien

Italien„
#Sea-Watch 3“ darf wegen Mängeln nicht mehr auslaufen
 
#Seebrücke statt #Seehofer #SOS #Méditerranée #EU #Friedensnobelpreis #Mittelmeer #Flüchtlinge
"Ocean #Viking"
#Flüchtlingsdrama auf #Viehfrachter vor #Malta

Vor der maltesischen Küste 50 #Flüchtlinge von #Viehfrachter geborgen
Tagelang mussten Dutzende Flüchtlinge in den dreckigen Ställen eines Viehfrachters auf dem #Mittelmeer ausharren. Nun haben die maltesischen Behörden die Menschen an Land gebracht.
 
#Seebrücke statt #Seehofer #SOS #Méditerranée #EU #Friedensnobelpreis #Mittelmeer #Flüchtlinge
"Ocean #Viking"

#Flüchtlingsdrama auf #Viehfrachter vor #Malta
"Heute ist der letzte Tag, an dem ich sie versorgen kann"
Malta verwehrt 50 aus #Seenot geretteten #Flüchtlingen, an Land zu gehen - und lässt sie in schmutzigen Ställen eines Viehfrachters ausharren. Viele sind krank, die Vorräte gehen aus. Der #Kapitän warnt vor einer #Tragödie.
 
I wish the media would talk more often about the useful things the EU is doing for us.
Report on the early warning system and product safety in 2019.

Alas, there are always people advocating lower standards so they can make more profit. We can safely (pun intented!) ignore them as they are not interested in customers, they are interested in profit. Growth regardless of damage to planet and consumers.

#EU #consumer-protection
 
I wish the media would talk more often about the useful things the EU is doing for us.
Report on the early warning system and product safety in 2019.

Alas, there are always people advocating lower standards so they can make more profit. We can safely (pun intented!) ignore them as they are not interested in customers, they are interested in profit. Growth regardless of damage to planet and consumers.

#EU #consumer-protection
 
#Seebrücke statt #Seehofer #SOS #Méditerranée #EU #Friedensnobelpreis #Mittelmeer #Flüchtlinge

#Notstand auf der "Ocean #Viking"
#Italien will #Migranten offenbar auf #Quarantäne-Schiff lassen
Berichte über #Hungerstreik und #Suizidversuche: Nach Tagen auf See dürfen rund 180 Migranten vom Rettungsschiff "Ocean Viking" wohl auf ein Quarantäneschiff wechseln. Der Kapitän hatte zuvor den Notstand ausgerufen.
 
#Flüchtlinge auf dem #Mittelmeer
#Rettungsschiff "Ocean #Viking" ruft #Notstand aus
Das Rettungsschiff "Ocean Viking" wartet mit Hunderten aus #Seenot geretteten #Migranten an Bord seit Tagen auf das Einlaufen in einen Hafen in #Italien oder #Malta. Laut #Hilfsorganisation habe es mehrere #Suizidversuche gegeben.

#Seebrücke statt #Seehofer #SOS #Méditerranée #EU #Friedensnobelpreis
 
European Parliament - MEPs blast ‚Apple-only‘ voting app https://netzpolitik.org/2020/european-parliament-meps-blast-apple-only-voting-app/

What the fuck?

#apple #EU
MEPs blast ‚Apple-only‘ voting app
#apple #EU
 

Brüssel: Einbruchsserie im EU-Parlament – „Bitte nicht ausrauben“ - WELT


#diePARTEI #Semsrott #EU
 
Leben retten ist kein Verbrechen
#seebrücke statt #Seehofer #Mittelmeer #EU #Flüchtlinge #Migration #Amnesty
 
Der #Ratsvorsitzende der Evangelischen #Kirche Heinrich #Bedford-Strohm steht an Deck des neuen Schiffs "#Sea #Watch 4". Im Namen der Evangelischen Kirche soll dieses #Schiff umgebaut werden und im #Mittelmeer #Flüchtlinge vor dem Ertrinken retten.

#sea-watch #EU #Migranten #Friedensnobelpreis #seebrücke #Italien #Lybien
 

Does rooting your device (e.g. an Android phone) and replacing its operating system with something else void your statutory warranty, if you are a consumer?

https://fsfe.org/freesoftware/legal/flashingdevices.html

#fsfe #root #rooting #jailbreaking #jailbreaker #android #phones #mobile #os #so #smartphones #gnu #linux #freesw #freesoftware #europe #ue #eu
 
Scharfe #Kritik der #Uno
#EU-Länder verletzten mit Rückweisungen im #Mittelmeer #Völkerrecht
Die #Vereinten #Nationen verurteilen die #Zurückdrängung von #Flüchtlingsbooten in internationale Gewässer. Sie fordern eine Öffnung europäischer #Häfen. Besonders #Malta steht in der Kritik.
#EU
 
Datenskandal in Österreich

Nackt im Netz


#Daten von über einer Million Steuerpflichtigen stehen seit Jahren online. Erst die Beantragung von Corona-Hilfen bringt das ans Licht.

https://taz.de/Datenskandal-in-Oesterreich/!5683669/

#taz #Hacking #Datenschutz #Privatsphäre #Österreich #Neos #Datenskandal #GLN #DSGV #EU
 
Datenskandal in Österreich

Nackt im Netz


#Daten von über einer Million Steuerpflichtigen stehen seit Jahren online. Erst die Beantragung von Corona-Hilfen bringt das ans Licht.

https://taz.de/Datenskandal-in-Oesterreich/!5683669/

#taz #Hacking #Datenschutz #Privatsphäre #Österreich #Neos #Datenskandal #GLN #DSGV #EU
 

Coronabonds beliebter als gedacht


48 Prozent der Deutschen wollen europäische #Staatsanleihen , um #Italien im #Euro zu halten. Das sagt eine Studie des Max-Planck-Instituts. #MBI #EU #Corona http://www.taz.de/Europaeische-Solidaritaet-zu-Coronazeiten/!5682968/ … #taz #tazgezwitscher #tageszeitung #EZB #Staatsanleihen #Coronabonds
 

Coronabonds beliebter als gedacht


48 Prozent der Deutschen wollen europäische #Staatsanleihen , um #Italien im #Euro zu halten. Das sagt eine Studie des Max-Planck-Instituts. #MBI #EU #Corona http://www.taz.de/Europaeische-Solidaritaet-zu-Coronazeiten/!5682968/ … #taz #tazgezwitscher #tageszeitung #EZB #Staatsanleihen #Coronabonds
 
Ich weiß nicht, ob ihr den Clusterfuck mitgekriegt, der da gerade um Corona-Apps stattfindet. Das Verkacken auf allen Seiten erreicht inzwischen geradezu biblische Ausmaße. Die müssen sich nicht hinter dem BER verstecken.

Es ging damit los, dass jemand meinte: Hey, wir brauchen eine App.

Da war die Sache eigentlich schon klar.

Ich weiß nicht, wer das war, aber ich vermute einen bekloppten Big-Data-Sprallo, der mal eine Familienpackung KI-in-der-Cloud-Bullshit an den Steuerzahler verkaufen wollte.

Ich hörte das Gerücht, dass es Hans-Christian Boos war. Ich hatte mit dem noch nie was zu tun, insofern kann ich nicht einschätzen, was der kann. Aber seine Selbstdarstellung checkt einmal alle Boxen. Da muss ich echt aktiv meinen Würgreiz unterdrücken, wenn ich das lese. Oh und er ist im Digitalrat der Bundesregierung. Das spräche gegen die Kompetenzvermutung. Aber wer weiß, ich kenn den nicht. Und ich hörte, der sei eigentlich schon eher einer der Guten, nur halt irgendwie komisch sozialisiert mit seinem Big-Data-KI-in-der-Cloud-Scheiß.
Aber gut, ignorieren wir mal, aus welcher Ecke das kommt. Ergibt das denn inhaltlich Sinn, wenn wir die Bewegungsdaten tracken?
Naja. Kommt drauf an. Man könnte sich da Szenarien vorstellen, wo sagen wir mal jemand merkt, dass er infiziert ist, und man dann bei den Handydaten mal guckt, mit wem der so Kontakt hatte in den letzten zwei Wochen. Dafür würde es reichen, wenn dein Handy ein Profil speichert und nach zwei Wochen immer rausaltert. Man will ja in der Situation auch selber Menschen retten, an deren Ansteckung man beteiligt war, insofern würde es reichen, wenn das freiwillig stattfindet und die Daten überhaupt nur entschlüsselt werden, wenn der Eigentümer des Geräts zustimmt.
Aber, wenn ihr mal genau hinguckt: Das ist nicht das Modell, um das es hier geht. Die Debatte geht darum, ob man die Daten zentral (d.h. auf einem Server der EU) speichert oder dezentral (jedes Land hat eigene Server). Kein Mensch redet von einer Variante, wo die Daten auf deinem Handy bleiben.
Also muss ein anderes Szenario gemeint sein. Wenn man da mal ein bisschen guckt, findet man nur so Big-Data-Allgemeinplätze und Forschungsinteresse, die so neutral wie Strömungsmechanik in Gewässern formuliert wird.
Aber nehmen wir mal an, das hätte alles Hand und Fuß.
Grundsätzlich klingt dezentral ja schonmal besser als zentral. Es gab da einen Vorschlag für eine Plattform namens "PEPP-PT" (was für ein bekloppter Name!), wo die Daten landen. Und da gab es einen Untervorschlag namens "DP-3T", der zumindest von den Zieldefinitionen her klang, als wäre da jemand am Datenschutz interessiert. Der verschwand dann plötzlich vor ein paar Tagen von der Webseite von PEPP-PT, und die Leute, die den eingereicht hatten, waren anscheinend genau so überrascht wie die Beobachter von außen. Die sprangen daraufhin von dem Projekt ab, wie auch das Helmholtz-Zentrum. Und jetzt stehen alle vor den Trümmern und keiner will es gewesen sein.
Fakt ist, dass alle Vorschläge für eine App, die Bewegungsdaten sammelt, sehr kritisch gesehen werden müssen, weil das Missbrauchspotential so enorm ist.
Auf der anderen Seite sehe ich aber auch überhaupt keinen Anlass für die Annahme, dass die den Rest hingekriegt hätten. So eine App hätte ja noch andere Parameter. Wie sie sich z.B. auf die Akkulaufzeit auswirkt, wieviel Daten das verschickt, wer für die Übertragung der Daten zahlen soll, wer den Speicher betreibt, etc. Und so eine App wird ja auch gerne mal vom OS gekillt, wenn sie keine interaktive Komponente hat und der Benutzer gerade andere Dinge tun will, oder wenn sie zuviel Strom verbraucht hat.
Kurz gesagt: Hängt euch mal nicht am Datenschutz auf. Da kann man noch viel mehr Dinge verkacken. Und so wie es im Moment aussieht ist das so ein fraktal verkacktes Ding wie BER. Egal wo du konkret hinschaust: alles ist vergiftet.
Was ist denn z.B. wenn jemand an ein paar alten Leuten mit Vorbelastung vorbei geht, die aber kein Handy haben? Oder deren Handy ist aus weil der Akku alle ist? Oder die haben noch ein Uralt-Gerät ohne Apps und Bluetooth?
Ich persönlich halte die ganze Debatte ja für Ablenkung. Damit ihr das Gefühl habt, es geschieht was. Denn wenn ihr nicht das Gefühl habt, dass was passiert, stellt ihr möglicherweise den Rest des Maßnahmenkatalogs in Frage, und das wäre Scheiße für alle. Daher simulieren sie jetzt vor euren Augen ein neues Maut-Debakel.
Gehen Sie weiter. Hier gibt es nichts zu sehen.
Nee, warte, gehen Sie nicht weiter! Bleiben Sie drinnen!
Update: Ihr wisst, dass ich Recht habe, wenn sie das jetzt nach Strich und Faden verkacken, und dann sagen, die Datenschutzanforderungen seien Schuld gewesen. Dann wisst ihr, dass sie euch dreist ins Gesicht lügen.
Update: Das ist auch eine gute Gelegenheit, nochmal die CCC-Prüfsteine für solche Apps zu verlinken.
Update: Für die Nicht-Techniker unter euch: Habt ihr schonmal Bluetooth-Discovery in eurer Wohnung gemacht und Drucker oder Fernseher des Nachbarn gesehen? Das Problem wird auch diese App haben. Das sorgt dann für eine Tonne False Positives in der Datenbank und könnte dem ganzen Projekt das Genick brechen.
Update: Ein Leser hat mich noch auf diesen offenen Brief hingewiesen, den einmal alle Forscher mit Rang und Namen in dem Bereich unterschrieben haben. Inhalt:
Thus, solutions which allow reconstructing invasive information about the population should be rejected without further discussion.
Update: Es gibt da noch ein paar Gerüchte gerade. Eines ist, dass die Bundesregierung erkannt hat, dass das nur mit einem Vertrauen-Sie-Uns-Siegel der Datenschützer von der Bevölkerung angenommen wird, und haben daher angesagt, dass das von Datenschützern auditiert werden muss. Die Datenschützer haben daraufhin gesagt, dass sie nur Lösungen auf Compliance auditieren können, wo die Daten zentral (oder von mir aus auf mehrere Locations verteilt aber jedenfalls nicht P2P!) lagern. Und damit fielen dann die P2P-Ansätze direkt raus. Im Übrigen ist auch völlig unklar, was eigentlich "dezentral" bedeutet. Jedes Land macht was eigenes? Verschiedene Organisationen haben eigene Server? Ganz eigene Software vielleicht? Nichts genaues weiß man nicht!

Ich bin mir ja sicher, dass das überhaupt nur mit Blockchain lösbar ist. Was das für Forschungsmittel freimachen würde!!1! *sabber*

#fefebot #EU #ccc
 
Ich weiß nicht, ob ihr den Clusterfuck mitgekriegt, der da gerade um Corona-Apps stattfindet. Das Verkacken auf allen Seiten erreicht inzwischen geradezu biblische Ausmaße. Die müssen sich nicht hinter dem BER verstecken.

Es ging damit los, dass jemand meinte: Hey, wir brauchen eine App.

Da war die Sache eigentlich schon klar.

Ich weiß nicht, wer das war, aber ich vermute einen bekloppten Big-Data-Sprallo, der mal eine Familienpackung KI-in-der-Cloud-Bullshit an den Steuerzahler verkaufen wollte.

Ich hörte das Gerücht, dass es Hans-Christian Boos war. Ich hatte mit dem noch nie was zu tun, insofern kann ich nicht einschätzen, was der kann. Aber seine Selbstdarstellung checkt einmal alle Boxen. Da muss ich echt aktiv meinen Würgreiz unterdrücken, wenn ich das lese. Oh und er ist im Digitalrat der Bundesregierung. Das spräche gegen die Kompetenzvermutung. Aber wer weiß, ich kenn den nicht. Und ich hörte, der sei eigentlich schon eher einer der Guten, nur halt irgendwie komisch sozialisiert mit seinem Big-Data-KI-in-der-Cloud-Scheiß.
Aber gut, ignorieren wir mal, aus welcher Ecke das kommt. Ergibt das denn inhaltlich Sinn, wenn wir die Bewegungsdaten tracken?
Naja. Kommt drauf an. Man könnte sich da Szenarien vorstellen, wo sagen wir mal jemand merkt, dass er infiziert ist, und man dann bei den Handydaten mal guckt, mit wem der so Kontakt hatte in den letzten zwei Wochen. Dafür würde es reichen, wenn dein Handy ein Profil speichert und nach zwei Wochen immer rausaltert. Man will ja in der Situation auch selber Menschen retten, an deren Ansteckung man beteiligt war, insofern würde es reichen, wenn das freiwillig stattfindet und die Daten überhaupt nur entschlüsselt werden, wenn der Eigentümer des Geräts zustimmt.
Aber, wenn ihr mal genau hinguckt: Das ist nicht das Modell, um das es hier geht. Die Debatte geht darum, ob man die Daten zentral (d.h. auf einem Server der EU) speichert oder dezentral (jedes Land hat eigene Server). Kein Mensch redet von einer Variante, wo die Daten auf deinem Handy bleiben.
Also muss ein anderes Szenario gemeint sein. Wenn man da mal ein bisschen guckt, findet man nur so Big-Data-Allgemeinplätze und Forschungsinteresse, die so neutral wie Strömungsmechanik in Gewässern formuliert wird.
Aber nehmen wir mal an, das hätte alles Hand und Fuß.
Grundsätzlich klingt dezentral ja schonmal besser als zentral. Es gab da einen Vorschlag für eine Plattform namens "PEPP-PT" (was für ein bekloppter Name!), wo die Daten landen. Und da gab es einen Untervorschlag namens "DP-3T", der zumindest von den Zieldefinitionen her klang, als wäre da jemand am Datenschutz interessiert. Der verschwand dann plötzlich vor ein paar Tagen von der Webseite von PEPP-PT, und die Leute, die den eingereicht hatten, waren anscheinend genau so überrascht wie die Beobachter von außen. Die sprangen daraufhin von dem Projekt ab, wie auch das Helmholtz-Zentrum. Und jetzt stehen alle vor den Trümmern und keiner will es gewesen sein.
Fakt ist, dass alle Vorschläge für eine App, die Bewegungsdaten sammelt, sehr kritisch gesehen werden müssen, weil das Missbrauchspotential so enorm ist.
Auf der anderen Seite sehe ich aber auch überhaupt keinen Anlass für die Annahme, dass die den Rest hingekriegt hätten. So eine App hätte ja noch andere Parameter. Wie sie sich z.B. auf die Akkulaufzeit auswirkt, wieviel Daten das verschickt, wer für die Übertragung der Daten zahlen soll, wer den Speicher betreibt, etc. Und so eine App wird ja auch gerne mal vom OS gekillt, wenn sie keine interaktive Komponente hat und der Benutzer gerade andere Dinge tun will, oder wenn sie zuviel Strom verbraucht hat.
Kurz gesagt: Hängt euch mal nicht am Datenschutz auf. Da kann man noch viel mehr Dinge verkacken. Und so wie es im Moment aussieht ist das so ein fraktal verkacktes Ding wie BER. Egal wo du konkret hinschaust: alles ist vergiftet.
Was ist denn z.B. wenn jemand an ein paar alten Leuten mit Vorbelastung vorbei geht, die aber kein Handy haben? Oder deren Handy ist aus weil der Akku alle ist? Oder die haben noch ein Uralt-Gerät ohne Apps und Bluetooth?
Ich persönlich halte die ganze Debatte ja für Ablenkung. Damit ihr das Gefühl habt, es geschieht was. Denn wenn ihr nicht das Gefühl habt, dass was passiert, stellt ihr möglicherweise den Rest des Maßnahmenkatalogs in Frage, und das wäre Scheiße für alle. Daher simulieren sie jetzt vor euren Augen ein neues Maut-Debakel.
Gehen Sie weiter. Hier gibt es nichts zu sehen.
Nee, warte, gehen Sie nicht weiter! Bleiben Sie drinnen!
Update: Ihr wisst, dass ich Recht habe, wenn sie das jetzt nach Strich und Faden verkacken, und dann sagen, die Datenschutzanforderungen seien Schuld gewesen. Dann wisst ihr, dass sie euch dreist ins Gesicht lügen.
Update: Das ist auch eine gute Gelegenheit, nochmal die CCC-Prüfsteine für solche Apps zu verlinken.
Update: Für die Nicht-Techniker unter euch: Habt ihr schonmal Bluetooth-Discovery in eurer Wohnung gemacht und Drucker oder Fernseher des Nachbarn gesehen? Das Problem wird auch diese App haben. Das sorgt dann für eine Tonne False Positives in der Datenbank und könnte dem ganzen Projekt das Genick brechen.
Update: Ein Leser hat mich noch auf diesen offenen Brief hingewiesen, den einmal alle Forscher mit Rang und Namen in dem Bereich unterschrieben haben. Inhalt:
Thus, solutions which allow reconstructing invasive information about the population should be rejected without further discussion.
Update: Es gibt da noch ein paar Gerüchte gerade. Eines ist, dass die Bundesregierung erkannt hat, dass das nur mit einem Vertrauen-Sie-Uns-Siegel der Datenschützer von der Bevölkerung angenommen wird, und haben daher angesagt, dass das von Datenschützern auditiert werden muss. Die Datenschützer haben daraufhin gesagt, dass sie nur Lösungen auf Compliance auditieren können, wo die Daten zentral (oder von mir aus auf mehrere Locations verteilt aber jedenfalls nicht P2P!) lagern. Und damit fielen dann die P2P-Ansätze direkt raus. Im Übrigen ist auch völlig unklar, was eigentlich "dezentral" bedeutet. Jedes Land macht was eigenes? Verschiedene Organisationen haben eigene Server? Ganz eigene Software vielleicht? Nichts genaues weiß man nicht!

Ich bin mir ja sicher, dass das überhaupt nur mit Blockchain lösbar ist. Was das für Forschungsmittel freimachen würde!!1! *sabber*

#fefebot #EU #ccc
 
#Wirtschaftshistoriker über #EU-Krise: „An einem Kipppunkt“

Steht jetzt der #Euro auf dem Spiel? Dass die #Groko in #Berlin #Coronabonds ablehnt, vertiefe die Spaltung zwischen Nord- und Südeuropa, sagt Adam #Tooze.
#taz ##EU #Eurobonds
 
#Flüchtlinge verzweifeln in #Seenot

Wegen #Corona haben #Malta und #Italien #Rettungsaktionen eingestellt. Über #Ostern trieben Hunderte auf dem Mittelmeer

#EU #Italien #Mittelmeer #Flüchtlinge #Migranten #taz #Deutschland #Groko
 
#Seenotrettung in #Corona-Zeiten:
Länder verweigern weiter Aufnahme

Die „#Alan #Kurdi“ wartet mit rund 150 Menschen auf eine Lösung. Derweil hat ein spanisches Schiff vor #Malta 43 #Schiffbrüchige geborgen.

#EU #Italien #Mittelmeer #Flüchtlinge #Migranten #taz #Deutschland #Groko
 
“Alle Leben müssen gerettet werden, an Land wie auf See!”

Vor zwei Tagen, am 7. April, erließen die italienischen Ministerien für Verkehr, Gesundheit, Inneres und das Außenministerium eine dringliche Verordnung.¹ Dieser zufolge sei #Italien aufgrund der andauernden #Covid-19-Krise nicht in der Lage, die völkerrechtlich vorgeschriebenen “sicheren Orte” für die Anlandung von aus #Seenot geretteten Personen zur Verfügung zu stellen. Eine gemeinsame Erklärung von vier NGOs, die sich in der #Seenotrettung im #Mittelmeer engagieren

#sea-watch #mediterranea #open-arms #Flüchtlinge #EU #Migranten

https://sea-watch.org/unsafe-harbor-erklaerung/?utm_source=Sea-Watch+Newsletter+DE&utm_campaign=6fad3ebc4f-EMAIL_CAMPAIGN_2019_02_01_COPY_02&utm_medium=email&utm_term=0_acdcec78d9-6fad3ebc4f-105408547&mc_cid=6fad3ebc4f&mc_eid=8db606de8a
 
#Gutachten von #Völkerrechtlern
#Aussetzung des #Asylrechts durch #Griechenland war illegal
Im März 2020 setzte die griechische #Regierung das #Asylrecht außer Kraft. In einem Gutachten kritisieren deutsche Juristen #Athen nun scharf: Es gebe keine rechtliche Grundlage für das Vorgehen.

#Flüchtlinge #Migration #EU
 
#Sea-Watch
#seawatchcrew
Während sich #Brüssel die Hände in Unschuld wäscht und #Moria vor ausgetrockneten #Wasserhähnen steht, könnte die #spd-berlin
JETZT den Weg für ein Landesaufnahmeprogramm frei machen und tausende Menschen vor einer #Katastrophe retten: Keine Ausreden mehr - #LeaveNoOneBehind!

#Flintenuschi #UvL #EU #Europa #Lesbos
 
Was passiert, wenn im EU-Parlament per E-Mail abgestimmt wird?

Kommt ihr NIE drauf!

Reply to all!
Dear MEP colleagues,

Please dont send your votes to all colleagues (dont push the „reply all“ Button). It‘s good to be transparent, but i dont want to receive about 2000 emails with your votes in my inbox today. 🙄🙄 🙈🙈 #EPplenary
*fremdschäm*

#fefebot #EU #twitter
 
Was passiert, wenn im EU-Parlament per E-Mail abgestimmt wird?

Kommt ihr NIE drauf!

Reply to all!
Dear MEP colleagues,

Please dont send your votes to all colleagues (dont push the „reply all“ Button). It‘s good to be transparent, but i dont want to receive about 2000 emails with your votes in my inbox today. 🙄🙄 🙈🙈 #EPplenary
*fremdschäm*

#fefebot #EU #twitter
 

EU verhängt Einreiseverbot für ganz Europa - airliners.de


Jetzt ist man gefangen in der EU

#eu
#eu
 
Well, well, seems the Brexit dividend didn't last very long (and I wonder what good old Nigel says now, as this tweet hasn't aged well)

Coronavirus: US to extend travel ban to UK and Ireland

#coronavirus #covid19 #Brexit #UK #EU #USA #politics #travelban
 
It's obviously a price worth paying. And voters knew what they were voting for. Also sovereignty is more important than surviving.

Brexit could delay UK access to a coronavirus vaccine

#Brexit #UK #EU #politics #health #coronavirus #covid19
 
„Es gibt keinen Grund, länger zu warten“

#Appell
Den #Menschen, die an den #Grenzen der #EU in #Not ausharren, muss endlich geholfen werden. Das fordern die prominenten ZeichnerInnen dieses Aufrufs
Etienne #Balibar, Katja #Diefenbach, Gregor #Gysi, Jürgen #Habermas, Axel #Honneth, Thomas #Piketty, René #Pollesch, Yanis #Varoufakis, Frieder Otto #Wolf, Gabi #Zimmer u.a.
 
Later posts Earlier posts