social.sokoll.com

Search

Items tagged with: Aufklärung

Entkräftet: Verschwörungsberichte über Julian #Assange


https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL25kci5kZS9jNTE1MjZlMi1lYTNhLTRiNGYtYWI0YS00NjQ4MWQyNDVmZjk

#wikileaks #justiz #journalismus #presse #verschwörung #fehler #Aufklärung #problem
 

Entkräftet: Verschwörungsberichte über Julian #Assange


https://www.ardmediathek.de/ard/player/Y3JpZDovL25kci5kZS9jNTE1MjZlMi1lYTNhLTRiNGYtYWI0YS00NjQ4MWQyNDVmZjk

#wikileaks #justiz #journalismus #presse #verschwörung #fehler #Aufklärung #problem
 
Polizei-Gewerkschaft erbost nach Aussagen über schwarze Schafe unter Kollegen https://bnn.de/nachrichten/politik/interview-versetzt-polizei-in-aufruhr

Wer will auch mal Hart auflachen?

....
Forscher sehen Strukturproblem
Polizei-Gewerkschaft erbost nach Aussagen über schwarze Schafe unter Kollegen
21. Dezember 2019
Roland Weisenburger
Roland Weisenburger
Redakteur
Anzeige

Die Polizei des Landes ist in Aufruhr. Die Polizeigewerkschaften reagieren erbost. In internen WhatsApp-Gruppen der Ordnungshüter wird heftig diskutiert. Was die Polizeiorganisationen so in Aufregung versetzt ist ein Interview, das der stellvertretende Bundesvorsitzende der Organisation PolizeiGrün, Armin Bohnert, dieser Redaktion gegeben hat.

Der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) Ralf Kusterer sagt: „Der Aufschrei ist in allen Bereichen groß, bis in die Führungskreise.“
Bodycams und Kennzeichnungspflicht

Ein Blick zurück: PolizeiGrün ist eine Vereinigung von Polizeibeamten, die der Partei Die Grünen nahesteht. Bohnert arbeitet als stellvertretender Leiter der Direktion Polizeireviere beim Polizeipräsidium Freiburg.

In dem Interview räumt Bohnert ein, es gebe Polizisten, die für den Job charakterlich nicht geeignet seien. Er sagt, es gebe Polizeibeamte, die sich im Dienst nicht einwandfrei und gesetzeskonform verhielten.

„Wir wissen nicht, wie viele es sind. Aber die Schilderungen sind zu häufig, als dass wir sie abtun könnten.“ Um Gesetzesverstöße durch Polizisten besser ahnden zu können, fordert er Bodycams und die Kennzeichnungspflicht an den Uniformen der Beamten.
Amnesty International: Der Aufschrei ist völlig unverständlich

Und jetzt? Die Kritik, die Bohnert aus der Polizei entgegen schlägt, ist heftig. Kusterer deutet an, das Interview könne für Bohnert auch polizeiinterne disziplinarische Konsequenzen haben. „Die Kolleginnen und Kollegen stellen die Frage, ob Herr Bohnert in seiner Funktion und als Angehöriger des höheren Dienstes noch tragbar ist“, so Kusterer.

Für Philipp Krüger, Experte für Polizei und Menschenrechte bei Amnesty International, ist der Aufschrei innerhalb der Polizei völlig unverständlich.

„Es macht keinen guten Eindruck, wenn eine Polizei, die für sich in Anspruch nimmt, eine demokratische zu sein, schon Katastrophenalarm ausgibt, weil eine polizeiliche Führungskraft einige sehr nahe liegenden Thesen zu den Realitäten im polizeilichen Arbeitsfeld aufstellt.“
Gewerkschafter sprechen von pauschalisierender Verurteilung

Für die Polizeigewerkschafter sind Bohnerts Aussagen hingegen offenbar untragbar. Carsten Beck, Stellvertretender Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), sieht in den Aussagen eine „pauschalisierende Verurteilung durch PolizeiGrün“.

Baden-Württemberg habe eine hochprofessionelle Bürgerpolizei. Sollten tatsächlich einmal Fehler passieren, dann würden diese benannt, angegangen und sanktioniert. Ähnlich äußert sich Rainer Staib, Landesvorsitzender des Arbeitskreises Polizei in der CDU.
Alle Fälle polizeilichen Fehlverhaltens wurden ermittelt

Er sagt, die Forderung nach Kennzeichnung der Beamten verstehe er nicht. Alle Fälle polizeilichen Fehlverhaltens seinen bisher ermittelt worden.....
Tags: #Polizei #Gewalt #Aufklärung

via dandelion* client (Source)
Polizei-Gewerkschaft erbost nach Aussagen über schwarze Schafe unter Kollegen
 
Polizei-Gewerkschaft erbost nach Aussagen über schwarze Schafe unter Kollegen https://bnn.de/nachrichten/politik/interview-versetzt-polizei-in-aufruhr

Wer will auch mal Hart auflachen?

....
Forscher sehen Strukturproblem
Polizei-Gewerkschaft erbost nach Aussagen über schwarze Schafe unter Kollegen
21. Dezember 2019
Roland Weisenburger
Roland Weisenburger
Redakteur
Anzeige

Die Polizei des Landes ist in Aufruhr. Die Polizeigewerkschaften reagieren erbost. In internen WhatsApp-Gruppen der Ordnungshüter wird heftig diskutiert. Was die Polizeiorganisationen so in Aufregung versetzt ist ein Interview, das der stellvertretende Bundesvorsitzende der Organisation PolizeiGrün, Armin Bohnert, dieser Redaktion gegeben hat.

Der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) Ralf Kusterer sagt: „Der Aufschrei ist in allen Bereichen groß, bis in die Führungskreise.“
Bodycams und Kennzeichnungspflicht

Ein Blick zurück: PolizeiGrün ist eine Vereinigung von Polizeibeamten, die der Partei Die Grünen nahesteht. Bohnert arbeitet als stellvertretender Leiter der Direktion Polizeireviere beim Polizeipräsidium Freiburg.

In dem Interview räumt Bohnert ein, es gebe Polizisten, die für den Job charakterlich nicht geeignet seien. Er sagt, es gebe Polizeibeamte, die sich im Dienst nicht einwandfrei und gesetzeskonform verhielten.

„Wir wissen nicht, wie viele es sind. Aber die Schilderungen sind zu häufig, als dass wir sie abtun könnten.“ Um Gesetzesverstöße durch Polizisten besser ahnden zu können, fordert er Bodycams und die Kennzeichnungspflicht an den Uniformen der Beamten.
Amnesty International: Der Aufschrei ist völlig unverständlich

Und jetzt? Die Kritik, die Bohnert aus der Polizei entgegen schlägt, ist heftig. Kusterer deutet an, das Interview könne für Bohnert auch polizeiinterne disziplinarische Konsequenzen haben. „Die Kolleginnen und Kollegen stellen die Frage, ob Herr Bohnert in seiner Funktion und als Angehöriger des höheren Dienstes noch tragbar ist“, so Kusterer.

Für Philipp Krüger, Experte für Polizei und Menschenrechte bei Amnesty International, ist der Aufschrei innerhalb der Polizei völlig unverständlich.

„Es macht keinen guten Eindruck, wenn eine Polizei, die für sich in Anspruch nimmt, eine demokratische zu sein, schon Katastrophenalarm ausgibt, weil eine polizeiliche Führungskraft einige sehr nahe liegenden Thesen zu den Realitäten im polizeilichen Arbeitsfeld aufstellt.“
Gewerkschafter sprechen von pauschalisierender Verurteilung

Für die Polizeigewerkschafter sind Bohnerts Aussagen hingegen offenbar untragbar. Carsten Beck, Stellvertretender Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), sieht in den Aussagen eine „pauschalisierende Verurteilung durch PolizeiGrün“.

Baden-Württemberg habe eine hochprofessionelle Bürgerpolizei. Sollten tatsächlich einmal Fehler passieren, dann würden diese benannt, angegangen und sanktioniert. Ähnlich äußert sich Rainer Staib, Landesvorsitzender des Arbeitskreises Polizei in der CDU.
Alle Fälle polizeilichen Fehlverhaltens wurden ermittelt

Er sagt, die Forderung nach Kennzeichnung der Beamten verstehe er nicht. Alle Fälle polizeilichen Fehlverhaltens seinen bisher ermittelt worden.....
Tags: #Polizei #Gewalt #Aufklärung

via dandelion* client (Source)
Polizei-Gewerkschaft erbost nach Aussagen über schwarze Schafe unter Kollegen
 
Polizei-Gewerkschaft erbost nach Aussagen über schwarze Schafe unter Kollegen https://bnn.de/nachrichten/politik/interview-versetzt-polizei-in-aufruhr

Wer will auch mal Hart auflachen?

....
Forscher sehen Strukturproblem
Polizei-Gewerkschaft erbost nach Aussagen über schwarze Schafe unter Kollegen
21. Dezember 2019
Roland Weisenburger
Roland Weisenburger
Redakteur
Anzeige

Die Polizei des Landes ist in Aufruhr. Die Polizeigewerkschaften reagieren erbost. In internen WhatsApp-Gruppen der Ordnungshüter wird heftig diskutiert. Was die Polizeiorganisationen so in Aufregung versetzt ist ein Interview, das der stellvertretende Bundesvorsitzende der Organisation PolizeiGrün, Armin Bohnert, dieser Redaktion gegeben hat.

Der Landesvorsitzende der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG) Ralf Kusterer sagt: „Der Aufschrei ist in allen Bereichen groß, bis in die Führungskreise.“
Bodycams und Kennzeichnungspflicht

Ein Blick zurück: PolizeiGrün ist eine Vereinigung von Polizeibeamten, die der Partei Die Grünen nahesteht. Bohnert arbeitet als stellvertretender Leiter der Direktion Polizeireviere beim Polizeipräsidium Freiburg.

In dem Interview räumt Bohnert ein, es gebe Polizisten, die für den Job charakterlich nicht geeignet seien. Er sagt, es gebe Polizeibeamte, die sich im Dienst nicht einwandfrei und gesetzeskonform verhielten.

„Wir wissen nicht, wie viele es sind. Aber die Schilderungen sind zu häufig, als dass wir sie abtun könnten.“ Um Gesetzesverstöße durch Polizisten besser ahnden zu können, fordert er Bodycams und die Kennzeichnungspflicht an den Uniformen der Beamten.
Amnesty International: Der Aufschrei ist völlig unverständlich

Und jetzt? Die Kritik, die Bohnert aus der Polizei entgegen schlägt, ist heftig. Kusterer deutet an, das Interview könne für Bohnert auch polizeiinterne disziplinarische Konsequenzen haben. „Die Kolleginnen und Kollegen stellen die Frage, ob Herr Bohnert in seiner Funktion und als Angehöriger des höheren Dienstes noch tragbar ist“, so Kusterer.

Für Philipp Krüger, Experte für Polizei und Menschenrechte bei Amnesty International, ist der Aufschrei innerhalb der Polizei völlig unverständlich.

„Es macht keinen guten Eindruck, wenn eine Polizei, die für sich in Anspruch nimmt, eine demokratische zu sein, schon Katastrophenalarm ausgibt, weil eine polizeiliche Führungskraft einige sehr nahe liegenden Thesen zu den Realitäten im polizeilichen Arbeitsfeld aufstellt.“
Gewerkschafter sprechen von pauschalisierender Verurteilung

Für die Polizeigewerkschafter sind Bohnerts Aussagen hingegen offenbar untragbar. Carsten Beck, Stellvertretender Landesvorsitzender der Gewerkschaft der Polizei (GdP), sieht in den Aussagen eine „pauschalisierende Verurteilung durch PolizeiGrün“.

Baden-Württemberg habe eine hochprofessionelle Bürgerpolizei. Sollten tatsächlich einmal Fehler passieren, dann würden diese benannt, angegangen und sanktioniert. Ähnlich äußert sich Rainer Staib, Landesvorsitzender des Arbeitskreises Polizei in der CDU.
Alle Fälle polizeilichen Fehlverhaltens wurden ermittelt

Er sagt, die Forderung nach Kennzeichnung der Beamten verstehe er nicht. Alle Fälle polizeilichen Fehlverhaltens seinen bisher ermittelt worden.....
Tags: #Polizei #Gewalt #Aufklärung

via dandelion* client (Source)
Polizei-Gewerkschaft erbost nach Aussagen über schwarze Schafe unter Kollegen
 

Im Namen der Hose - Lasst uns über Sex reden


Bild/Foto
"Sex, die schönste Nebensache der Welt." Dieser Spruch ist so langweilig wie unwahr. Erstens ist Sex keine Nebensache und zweitens leider oft auch nicht wirklich schön. Wie können wir das ändern? Wir müssen drüber reden.

In "Im Namen der Hose" geht es um sexuelle Praktiken genauso wie um #Geschlechtskrankheiten oder die Frage wo nochmal die Prostata ist und was das mit Sex zu tun hat. Denn nur wer über seinen Körper und seine #Sexualität Bescheid weiß, kann auch Spaß daran haben. Ariane und Linda sprechen offen über ihre Erfahrungen und fragen auch euch: Was macht an, was törnt ab? Was läuft im Bett und was geht gar nicht? "Im Namen der Hose" ist deshalb auch ein #Aufklärungspodcast – allerdings ohne Zeigefinger, Moralkeule und peinliche Berührtheit. [...]
https://www.br.de/puls/programm/podcasts/im-namen-der-hose-der-sexpodcast-100.html

#funk #PULS #ImNamenDerHose #Podcast #Aufklärung #Sex #Porno #Geschlechtskrankheiten #Verhütung #Flirt #Liebe #Beziehung #Geschlecht #Gender #Konsens #Fetisch #Orgasmus #Selbstbefriedigung #OneNightStand
 

Im Namen der Hose - Lasst uns über Sex reden


Bild/Foto
"Sex, die schönste Nebensache der Welt." Dieser Spruch ist so langweilig wie unwahr. Erstens ist Sex keine Nebensache und zweitens leider oft auch nicht wirklich schön. Wie können wir das ändern? Wir müssen drüber reden.

In "Im Namen der Hose" geht es um sexuelle Praktiken genauso wie um #Geschlechtskrankheiten oder die Frage wo nochmal die Prostata ist und was das mit Sex zu tun hat. Denn nur wer über seinen Körper und seine #Sexualität Bescheid weiß, kann auch Spaß daran haben. Ariane und Linda sprechen offen über ihre Erfahrungen und fragen auch euch: Was macht an, was törnt ab? Was läuft im Bett und was geht gar nicht? "Im Namen der Hose" ist deshalb auch ein #Aufklärungspodcast – allerdings ohne Zeigefinger, Moralkeule und peinliche Berührtheit. [...]
https://www.br.de/puls/programm/podcasts/im-namen-der-hose-der-sexpodcast-100.html

#funk #PULS #ImNamenDerHose #Podcast #Aufklärung #Sex #Porno #Geschlechtskrankheiten #Verhütung #Flirt #Liebe #Beziehung #Geschlecht #Gender #Konsens #Fetisch #Orgasmus #Selbstbefriedigung #OneNightStand
 
Later posts Earlier posts