social.sokoll.com

Search

Items tagged with: Artikel13

#Axel #Voss verlässt #Politik, nachdem nigerianischer Prinz ihn per #Mail zum Multimillionär macht

#CDU #Artikel13 #uploadfilter #EU #Urheberrechtsgesetz
 
VICE, 19.03.2019: Streit um Uploadfilter: Wie Axel Voss das Internet sieht – Es. Tut. So. Weh. m( m( m( #Uploadfilter #Artikel13 #Urheberrecht
 
Am Samstag (23.03) stehen ja die nächsten Demos gegen #Artikel13 (11-13) an.

Gibt es irgendwo eine Sammlung an Sprüchen, die man auf Demo-Schilder schreiben könnte?

Auf https://savetheinternet.info/memes/ habe ich nichts Inspirierendes gefunden.

#UploadFilter #Artikel11 #Artikel12 #SaveYourInternet #SaveCodeShare
 
Kommentar von Torsten Kleinz auf heise.de zum gestrigen "Kompromissvorschlag" der CDU zu #Artikel13
 
Furiose Antwort: Wenn man die Haftungsregeln im Urheberrecht ändert, trifft das eben nicht nur YouTube, es trifft in erster Linie alle anderen im Netz https://blog.wikimedia.de/2019/03/13/fliterblase-an-filterblase-eine-replik-auf-michael-hanfelds-beitrag-bei-faz-net/ #artikel13
Filterblase an Filterblase: Eine Replik auf Michael Hanfelds Beitrag bei FAZ.net
 
Furiose Antwort: Wenn man die Haftungsregeln im Urheberrecht ändert, trifft das eben nicht nur YouTube, es trifft in erster Linie alle anderen im Netz https://blog.wikimedia.de/2019/03/13/fliterblase-an-filterblase-eine-replik-auf-michael-hanfelds-beitrag-bei-faz-net/ #artikel13
Filterblase an Filterblase: Eine Replik auf Michael Hanfelds Beitrag bei FAZ.net
 
Liveübertragung: Heute ab 15.35 Uhr – Der Bundestag debattiert in einer Aktuellen Stunde über die „Auswirkungen der EU-Urheberrechtsreform auf die Meinungsfreiheit“ https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2019/kw11-aktuelle-stunde-urheberrechtsreform-eu-628272 #Artikel13
 
Liveübertragung: Heute ab 15.35 Uhr – Der Bundestag debattiert in einer Aktuellen Stunde über die „Auswirkungen der EU-Urheberrechtsreform auf die Meinungsfreiheit“ https://www.bundestag.de/dokumente/textarchiv/2019/kw11-aktuelle-stunde-urheberrechtsreform-eu-628272 #Artikel13
 
Ein Zwischenstand zu meiner Anfrage bei der #Bundesregierung bezüglich #Artikel13 und #Fediverse

Gestern bekam ich folgende Antwort:

Sehr geehrter Herr Zimmermann,

vielen Dank für Ihre Stellungnahme, die aufmerksam zur Kenntnis genommen wurde.

Nach der Aufgabenverteilung innerhalb der Bundesregierung ist das Ministerium für die Bearbeitung von Anfragen und Stellungnahmen zuständig, in dessen Aufgabenbereich das Anliegen fällt. Für inhaltliche Auskünfte möchte ich Sie daher an das Bundesministerium der Justiz und für Verbraucherschutz (BMJV) verweisen, das bei der Richtlinie über das Urheberrecht im Digitalen Binnenmarkt und dem Leistungsschutzrecht für Presseverleger innerhalb der Bundesregierung federführend ist.

Die Kontaktmöglichkeiten zum BMJV finden Sie unter:

https://www.bmjv.de/DE/Service/Buergerservice/Kontaktformular/Kontakt_node.html

Aus Datenschutzgründen kann Ihre E-Mail nicht weitergeleitet werden.

Mit freundlichen Grüßen
Im Auftrag

Michaela Winterhoff

___________________________
Bürgerservice
Presse- und Informationsamt
der Bundesregierung


Ah ja, aus Gründen des #Datenschutz kann meine E-Mail also nicht weitergeleitet werden. Vielleicht sollte die Bundesregierung auf ihrer Kontaktseite dann eine Einverständniserklärung zur Weiterleitung anbieten wie es das BMJV macht. Aber das wäre vermutlich zu einfach.

Auf der Seite des BMJV wird man dann erst mal von folgendem Text begrüßt:

WICHTIGER HINWEIS:
Bitte haben Sie Verständnis, dass die Erteilung von Rechtsauskünften oder die Unterstützung in Angelegenheiten der individuellen Rechtsverfolgung durch die Bürgerinnen und Bürger grundsätzlich nicht zu den Aufgaben eines Ministeriums gehören. Die Rechtsberatung ist Aufgabe von Rechtsanwälten, Notaren und anderer, dazu besonders befugter Personen und Stellen.


Weiterhin erlaubt das Kontaktformular des BMJV nur maximal 1000 Zeichen. Natürlich ohne dass einem angezeigt wird, wie viele Zeichen man bereits getippt hat - Großartig!!!

Ich musste meinen Text also kürzen und die Erfolgsaussichten, dass etwas Nützliches und Informatives dabei herum kommt sind dank des HINWEISES wohl eher als gering einzustufen. Aber es geht ja nicht um geltendes Recht sondern um einen Entwurf an dem das BMJV beteiligt ist. Also habe ich es natürlich trotzdem abgeschickt. Der gekürzte Text liest sich nun so:

Im Zuge der geplanten EU-Urheberrechtsreform gib es, in Bezug auf Artikel 13, große Unsicherheit. Besonders unter den Betreibern der sozialen Netzwerke des sog. "Fediverse" ( https://de.wikipedia.org/wiki/Fediverse )

Die Server o.g. Netzwerke werden i.d.R. unentgeltlich und auf eigene Kosten von Privatpersonen betrieben. Einige Betreiber bitten um Spenden, um den Betrieb des Servers aufrecht erhalten und damit verbundene Kosten decken zu können.

Es ergibt sich die Frage ob die Server o.g. Netzwerke oder das Fediverse als solches unter die in Artikel 2 der geplanten EU-Urheberrechtsreform genannte Definition von "online content sharing service provider" fallen oder aufgrund ihres "not-for profit" Charakters zu den ebenfalls in Artikel 2 gelisteten Ausnahmen zu zählen sind.

Ich bitte zu prüfen ob o.g. Netzwerke sowie deren einzelne Server, gemäß Artikel 2, als "online content sharing service provider" zu betrachten sind und mir das Ergebnis zeitnah mitzuteilen

MfG

Oliver Zimmermann


Nun bin ich gespannt und harre der Dinge die da kommen mögen.
 
Moin!

Ich bin's nur...😊...!

Ich dachte mir, ich tu' mal was Sinnvolles in meiner Mittagspause und habe "meinem" CDU-Abgeordneten im EU-Parlament geschrieben:

"Hallo Herr McAllister,

ich bin nicht der Erste und werde vermutlich auch nicht der Letzte sein, der Ihnen schreibt. Und auch, wenn Axel Voss es nicht glauben würde: Ich bin kein Bot.

Mein Name ist _______, ich bin __ Jahre alt und wohne in __________. Und ich werde betroffen sein vom Artikel 13, weil ich in sozialen Netzwerken aktiv bin.

Entgegen der Ansicht vieler Vertreter Ihrer Partei bin ich der Auffassung, dass es sehr wohl zwangsweise zur Einführung von Uploadfiltern führen wird, wenn Artikel 13 in Kraft tritt - und wenn ich mich recht ensinne, empfahl die Kommission diese sogar. Es wird Ihnen vermutlich nicht besonders gefallen, aber ich möchte kurz Julia Reda zitieren:

"Sie „empfiehlt Internetplattformen nachdrücklich […] automatisierte Erkennungstechnologien einzusetzen und in sie zu investieren“. Plattformen sollen über die Rechtmäßigkeit von Inhalten, die ihre Nutzer*innen hochladen, urteilen, ganz ohne gerichtliche Anordnung oder gar jegliche menschliche Kontrolle: „Onlineplattformen sollen auch in der Lage sein, rasche Entscheidungen zu fällen […] ohne dazu aufgrund einer gerichtlichen Anordnung oder administrativen Entscheidung verpflichtet zu sein“."

Es gibt bereits jetzt regelmäßig Eingriffe in Uploads, die insbesondere auf Youtube erfolgten. So wurden Videos geblockt, die angeblich geschütztes Material beinhalteten, weil ein Moderator vor einem Geschäft vorbeiging, in dem ein Song gespielt wurde, das so ähnlich klang wie ein geschützter Song.

Die Aufnahme einer Vorlesung über das Urheberrecht auf der Harvard Law School wurde vom Urheberrechtsfilter von YouTube entfernt – weil der Professor zur Illustration kurze Ausschnitte von Popsongs abgespielt hatte. Die Verwendung der Clips zu Bildungszwecken war selbstverständlich legal – er kannte die Materie.

Eine Aufnahme einer Marslandung der NASA wurde als Urheberrechtsverletzung identifiziert – obwohl die NASA sie selbst erstellt hatte, und als Teil der Regierung der USA alles, was sie produzieren, gemeinfrei ist. Die NASA stellte das Video Fernsehsendern zur Verfügung. Einige dieser TV-Sender meldeten automatisch alles, was sie ausstrahlten, im Filtersystem von YouTube an. Das führte dazu, dass der Upload der NASA selbst als Verletzung der Rechte der TV-Sender interpretiert wurde.

Es gibt mannigfaltige Beispiele, dass das Einführen von Filtern dazu führen wird, dass meine Freizügigkeit im Netz beeinflusst werden wird - und zwar von automatisierten Filtern, die nicht zwischen Recht und Unrecht entscheiden können, sondern nach Algorithmen agieren. Dadurch wird bei vielen legalen Uploadern bereits die Schere im Kopf aktiviert. Und damit würden wir in eine Situation kommen, die wir schon mal hatten und nie wieder haben möchten, oder?

Aus genannten Gründen fordere ich Sie daher auf, im Fall der Abstimmung gegen die Einführung der EU-Urheberrechtsreform zu stimmen.

Schönen Gruß aus __________,
Wer möchte und wem der Text gefällt, darf ihn natürlich klauen, abändern, ausdrucken, wegschmeißen, was auch immer. Das Sinnvollste wäre allerdings, ihn direkt an einen EU-Abgeordneten zu schicken, der sich dann wenigstens über ein volles Postfach ärgert.

#Artikel13 #Uploadfilter #SchreibdeinemAbgeordneten
 
Das hier ist einer der Klassiker, weswegen ich Twitter wie die Pest hasse! Antwort auf einen Tweet, der auf einen Tweet antwortet, der Antwort auf einen Tweet ist. Das Ganze in Kurzform, teilweise auf Französisch und gespickt mit Hashtags. Für mich ist das alles nicht nachvollziehbar und total verquast! Mann, bin ich froh, dass es die Diaspora gibt...🤨!

This is one of the classics, which is why I hate Twitter like the plague! An answer to a tweet that replies to a tweet that is answer to a tweet. The whole thing in short form, partly in French and peppered with hashtags. For me it's all incomprehensible and totally tangled up! Man, am I glad that there is a Diaspora...🤨...!

#Tweet #Twitter #JuliaReda #Artikel13 #Article13 #Uploadfilter #Isimplydontgetit #Killsmybrainz
 
 
Es ist genau so wenn Politiker mit Informatikern ein Gespräch führen.
 
 
 
 
Politik ist übrigens auch kein Kinderkarussell - nur weil ich mal eine Runde mitfahren durfte, bedeutet nicht, dass ich in der nächsten Runde wieder mitfahren darf!

#niewiederspd #abwählen #artikel13 #uploadfilter
Ursprünglich geteilt von„Dagegeben sein, aber trotzdem dafür stimmen…“

Wie nennt man so was nochmal…?


Ursprünglich geteilt von @Tobias Gerster

https://twitter.com/JeZ_Zc/status/1103600266568523776

#SPD #NieMehrSPD
 
This. #Artikel13 #SaveYourInternet #wirsinddiebots
 
#artikel13
 
"auch die #SPD verbaut sich mit ihrer erbärmlichen Mutlosigkeit jede Chance auf die Stimmen der Generation YouTube" - http://www.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/urheberrecht-die-alles-mitmach-partei-spd-a-1256527.html "Das Internet vergisst nichts. Jedenfalls nicht bis zur Wahl im Mai." #artikel13
Urheberrecht: Die Alles-Mitmach-Partei SPD - SPIEGEL ONLINE http://m.spiegel.de/netzwelt/netzpolitik/urheberrecht-die-alles-mitmach-partei-spd-a-1256527.html
 
Bild/Foto
_"14 Institutionen aus Zivilgesellschaft und Wirtschaft fordern in einem offenen Brief (PDF), die Abstimmung über die Copyright-Novelle und Upload-Filter auf die Zeit nach der Europa-Wahl zu verschieben: „Die Parlamentarierinnen und Parlamentarier brauchen gerade jetzt Zeit, um das Für und Wider abzuwägen.“

_ (Okay, man könnte auch sagen, sie bräuchten Zeit, um intellektuell nachvollziehen zu können, was die da eigentlich beschließen.)

EU-Copyrightreform: Zivilgesellschaft und Verbände fordern Moratorium

#artikel13 #uploadfilter #eucopyright #Art13 #SaveYourInternet #SaveTheInternet #NiewiederCDU
 
Das hier WhatTheHell & Chillyman - WIR SAGEN NEIN drück ich Euch nochmal in die Timeline, weil der tolle Song noch viel zu wenig Aufrufe und Likes hat. #Artikel13 #SaveYourInternet #wirsinddiebots
 

#Artikel13 #Artikel13
 
 
Achtung! #ManfredWeber will die Abstimmung über #Artikel13 & die #Urheberrechtsreform auf nächste Woche vorverlegen, um den #SaveYourInternet-Protesten zuvorzukommen! Wir brauchen einen öffentlichen Aufschrei, um das zu stoppen. Für die EU-Fraktion der SPD entscheidet #UdoBullmann

Quelle Julia Reda auf Twitter
#JuliaReda #Piraten #Piratenpartei #Uploadfilter
 
Achtung! #ManfredWeber will die Abstimmung über #Artikel13 & die #Urheberrechtsreform auf nächste Woche vorverlegen, um den #SaveYourInternet-Protesten zuvorzukommen! Wir brauchen einen öffentlichen Aufschrei, um das zu stoppen. Für die EU-Fraktion der SPD entscheidet #UdoBullmann

Quelle Julia Reda auf Twitter
#JuliaReda #Piraten #Piratenpartei #Uploadfilter
 
Achtung! #ManfredWeber will die Abstimmung über #Artikel13 & die #Urheberrechtsreform auf nächste Woche vorverlegen, um den #SaveYourInternet-Protesten zuvorzukommen! Wir brauchen einen öffentlichen Aufschrei, um das zu stoppen. Für die EU-Fraktion der SPD entscheidet #UdoBullmann

Quelle Julia Reda auf Twitter
#JuliaReda #Piraten #Piratenpartei #Uploadfilter
 
Achtung! #ManfredWeber will die Abstimmung über #Artikel13 & die #Urheberrechtsreform auf nächste Woche vorverlegen, um den #SaveYourInternet-Protesten zuvorzukommen! Wir brauchen einen öffentlichen Aufschrei, um das zu stoppen. Für die EU-Fraktion der SPD entscheidet #UdoBullmann

Quelle Julia Reda auf Twitter
#JuliaReda #Piraten #Piratenpartei #Uploadfilter
 
Achtung! #ManfredWeber will die Abstimmung über #Artikel13 & die #Urheberrechtsreform auf nächste Woche vorverlegen, um den #SaveYourInternet-Protesten zuvorzukommen! Wir brauchen einen öffentlichen Aufschrei, um das zu stoppen. Für die EU-Fraktion der SPD entscheidet #UdoBullmann

Quelle Julia Reda auf Twitter
#JuliaReda #Piraten #Piratenpartei #Uploadfilter
 
Achtung! #ManfredWeber will die Abstimmung über #Artikel13 & die #Urheberrechtsreform auf nächste Woche vorverlegen, um den #SaveYourInternet-Protesten zuvorzukommen! Wir brauchen einen öffentlichen Aufschrei, um das zu stoppen. Für die EU-Fraktion der SPD entscheidet #UdoBullmann

Quelle Julia Reda auf Twitter
#JuliaReda #Piraten #Piratenpartei #Uploadfilter
 
@Rainer "friendica" Sokoll Natürlich. Falls eine Reaktion darauf kommen sollte, werde ich das unter #Artikel13 teilen.
 
Friedhelm Greis faßt auf Golem das ganze Artikel-13 Deaster zusammen
https://www.golem.de/news/urheberrrecht-warum-aus-niemehrcdu-nichtmehreu-werden-koennte-1902-139695.html

Deutscher Urheberrechts-Maximalisten und französische Kulturverteidiger versuchen mit falschen Mitteln amerikanischen Kulturimperialismus zu stoppen und feuern eine potentiell Anti-Europäische Jugendbedegung an. Das ist in der Tat genau das, was gerade passiert.

#copyright #artikel13 #eu
 
 
 
 
 
 
Later posts Earlier posts