social.sokoll.com

Dago diaspora
Bild/Foto
Bild/Foto

Verwirrung


Vorgeschichte:
Seit 2018 habe ich ein Bienenvolk. Ursprünglich handelt es sich um einen Kunstschwarm mit einer F1-Königin aus 2018 (rotes Zeichenplättchen) den ich im Juni von einem Imker und Königinnenzüchter mit gutem Ruf bekommen habe.
(Da wir das Einschlagen des Schwarms letztes Jahr mit 5 Schwärmen, bei 5 Kollegen an 5 verschiedenen Ständen an einem Spät-Nachmittag durchgezogen haben und ich der Letzte war und müde, habe ich mir die Königin [im extra Käfig eingehängt] nicht noch mal explizit angesehen. Bei den anderen 4 Schwärmen waren sie ja auch in Ordnung)
Da ich nach Warré imkere, ist ein nach der Königin suchen eher keine Möglichkeit und ich habe sie seit dem Einschlagen nicht mehr gesehen.

Situation am Dienstag:
Ich komme gegen Mittag nach Hause und am Bienenstand ist Bambule. Das halbe Volk (!) scheint unterwegs. Es ist kein geschlossener Schwarm zu sehen, die Bienenmeute verteilt sich über die Beute (teilweise sterzelnd) und die umstehenden Sträucher.
Der Abgang eines Schwarmes hätte mich zwar überrascht (Zeitpunkt) aber ist nicht unmöglich (ich ergreife keine Maßnahmen zur Schwarmverhinderung).
Nach einiger Zeit beruhigt sich die Situation und ich finde ca. 1m vor der Beute auf dem Boden ein "Bienenknäuel". Ein Gebilde, das entfernt an einen Schwarm erinnern könnte, allerdings über definitiv zu wenig Bienen verfügt. Das waren höchstens 3 Hände voll Biensies.
Zwischen den Bienen entdecke ich plötzlich eine markierte Königin. Allerdings eine Gelbe aus 2017! Zudem nicht mit Plättchen sondern mit Lack markiert. Ihre Flügel waren sehr stark abgenutzt so dass es sein kann, dass die Flügel mal beschnitten waren.
Ich hab die Königin mit dem Clip eingesammelt und den Rest der "Schwarms" in den Karton krabbeln lassen. Soweit so gut.
Ein Imker-Kollege hat den "Schwarm" schließlich abgeholt und in einen Ablegerkasten gepackt um zu sehen, ob sich das Völkchen noch aufpeppeln lässt.

Meine #Frage:
Was war das denn??
Ich sehe da zwei Möglichkeiten. Entweder ist mir ein fremder Schwarm vor die Füße gefallen, der dachte er kann bei mir einziehen oder so. Denn ein Schwarm von mir kann es ja nicht sein, dazu passt die Königin nicht.
Oder - und das ist eine empörende Vorstellung für mich - das war schon meine Königin, nur dass mich letztes Jahr der Verkäufer betuppt hat und der gelben Königin ein rotes Plättchen übergeklebt hat. Außerdem waren explizit unbeschnittene Königinnen bestellt", das würde also auch nicht passen :/ Klar gibts sicher auch unter Imkern Gauner, aber dieser Imker hat einen Ruf zu verlieren, warum sollte er? (Es war keine Zuchtkönigin, also leider kein Nachweis)

Jemand ne andere Idee? Oder was scheint euch wahrscheinlicher?

#Biene #Bienen #Honigbiene #Imker #Imkerei #warré
Interessante Geschichte...

Aus eigener Erfahrung halte ich Variante 1 für möglich. Schwärme fallen einem auch gar nicht so selten vor die Füße... Alles schon erlebt.

Wäre dir bei der Durchsicht des Volkes vorher nicht irgendwann aufgefallen, wenn da eine beschnittene, anders markierte Königin herumläuft?
Dago diaspora
Naja, wie gesagt, Durchsicht im Sinne von "Rähmchen ziehen" entfällt bei Warré. Was gemacht wird ist eigentlich höchstens die Kippkontrolle. Von daher ist die Wahrscheinlichkeit die Königin mal zu sehen recht gering.
Da ich die Kippkontrolle aber eigentlich auch unterlasse, weil ich denke die Damen kriegen das alles auch ohne mich hin, kann ich auch nicht sagen, ob Weiselzellen vorhanden waren.
Ich glaube für mich läuft es unterm Strich darauf hinaus, wie wahrscheinlich ist es, einen Schuft als Züchter erwischt zu haben :/
Bonobo diaspora
Moin.
Ich imkere selbst nicht mehr, habe es ca. 9 Jahre getan … habe aber einige Imker/innen unter meinen Freunden und habe jetzt schon mindestens zweimal gehört, dass sie in ihren Völkern ZWEI Königinnen gefunden haben, ohne dass es Bürger(innen)krieg in den Völkern gab! Ist also so selten, dass die Lehrbücher immer sagen, dass ein Volk nur eine Königin toleriert (bzw. die Weisel keine andere Königin), kommt aber offenbar trotzdem vor. Die Bienen lesen halt keine Fachliteratur ;-)

Nur so als weitere Möglichkeit. Vielleicht ist diese gelbe Königin dem Verkäufer versehentlich und unbemerkt mit reingerutscht …
Dago diaspora
Heyho Bonobo, danke für den Hinweis!
Mittlerweile gehe ich trotzdem davon aus, dass ich einfach eine ältere Königin bekommen habe.
Langsam ist es mir auch egal. Im ersten Moment war ich nur ziemlich überrascht und verwirrt. Nun - 3 Schwärme später - sehe ich es lockerer ^^ Nächstes Jahr steige ich ganz groß ins "Schwarmgeschäft" ein ;)