social.sokoll.com

taz diaspora

Die Polizei dürfte recht haben


Die #Polizei zählt 17.000, die Veranstalter über eine Million Menschen bei der „ #Querdenken “-Demo. Wer ist näher dran? Eine Nachrechnung. http://www.taz.de/Streit-um-Teilnehmerzahlen/!5705203/
#taz #tazgezwitscher #tageszeitung #Protest #Großer #Tiergarten #Tiergarten #Zahlen

Schwerpunkt: Verschwörungstheorien und Corona
Schwerpunkt: Coronavirus
Die NSA und Bill Gates wissen sicher die genaue Zahl ......
So ein Hickhack als ob das wichtig ist.
@michaelhoch@pluspora.com Es ist vorallem dann wichtig wenn es darum geht die propaganda von schwurblern zu entlarven.............

Aber sowas passt dir natürlich nicht, geht ja nicht um gefühlte fakten..... schon klar.
80millionen hooligans
Ich dachte bundestrainer!
bundestrainer sind bisher eher weniger menschenfeindlich gewesen, als diese klemm-faschist!nnen
Mir gefallen diese Spinner auch nicht unbedingt , aber wenn schon Demokratie dann soll jeder seine Meinung kund tuen dürfen solang er friedlich demonstriert, wer das verbieten will ist dann auch kaum besser als Klemmnazis.
Das herummaulen in Nachhinein von Politikern ist verlogen, sie wussten von der vermutliche Größe der avisierten Demo es ist ja nicht die erste siehe Stuttgart ... und das bei ca 20.000 niemals die Hygiene-vorschriften eingehalten werden können .... also warum wurde es dann genehmigt ist die Frage?
spricht hier wer von "verbieten" oder halluziniert der micha mal wieder?

ps in der brd muss eine demonstration nicht erst "genehmigt" werden, sie muss nur "angemeldet" werden
pps also die seebrücke hatte die corona-regeln eingehalten, BLM hat es beim zweiten mal auch hinbekommen
@michaelhoch@pluspora.com Mir gefallen diese Spinner auch nicht unbedingt , aber wenn schon Demokratie dann soll jeder seine Meinung kund tuen dürfen solang er friedlich demonstriert[....]
Ich bin da voll und ganz mit dir ... aber wie alle anderen auch hätte mensch auf die aktuell herrschende lage rücksicht nehmen und entsprechend abstand halten und masken tragen können...

Oh ... achja, da war ja was...

da fuq? sorry... hoffentlich haben sie sich alle angesteckt... und die scheisse mit nach hause genommen...
@mrd_ill_be_back@diasp.org
Mal ehrlich Gegner von Corona Maßnahmen sollen Hygiene Vorschriften einhalten? .... die Größe von wurde Angemeldet und da war klar was passieren wird. Also wäre es mit den Sondergesetzen zur Zeit ein leichtes gewesen sie nicht zu genehmigen.
du forderst also, sowas von vornerein zu verbieten?
und nocheinmal, demonstrationen werden in der brd nicht genehmigt, sondern einfach nur angemeldet, der unterschied ist wichtig!
@mrd_ill_be_back@diasp.org
Wenn man es so will kann man sie auch untersagen schließlich sind auch andere Großveranstaltungen untersagt, 20.000 im Fußballstadion zum Beispiel.
Schließlich wurde sie dann im nachhinein wegen Verstöße ja faktisch Verboten oder Aufgelöst .... wie man es immer nennen mag.
Deine Ausführungen sind richtig, gelten aber nicht in Corona Zeiten , zZ kann man aus Hygenischen Gründen Demonstrationen untersagen.
aus gründen untersagen konnte man vorher auch schon 0o
@michaelhoch@pluspora.com Soweit ich informiert bin, wurde da nichts aufgelöst von seiten der polizei .... sondern es wurde vom veranstalter beendet nachdem dieser eine anzeige wegen nichteinhaltung der corona abstandsregeln erhielt.....

Aber hey...... fakten interessieren ja hier nich so ......
https://twitter.com/i/status/1289657769432363008
so hat es ausgesehen, als die berliner polizei sich am samstag entschieden hat, eine demonstration aufzulösen, allerdings nicht die corona-leugner
Soweit ich informiert bin ..... sind also Fakten

Zudem ist es egal ob der Veranstalter sie auf Grund einer Anzeige beendet nachdem die Polizei bereitstand sie aufzulösen .... das sind die gleichen "Sandkastenspiele" wie der Streit um die Teilnehmerzahl.
Es geht mir darum das sie zumindest mit der Teilnehmerzahl gar nicht erst hätte stattfinden sollen .... was wohl auch in deinem Interesse wäre?
Also warum erlaubt man Demonstrationen von 20.000 Teilnehmern und untersagt andere Veranstaltungen in der Größe wie Konzerte oder im Fußballstadion, das war meine Frage? Das man bei der Teilnehmerzahl keine Abstands oder Hygiene vorschriften gewährleisten kann sollte ein 10 jähriger verstehen
weil das demonstrationsrecht ein grundrecht ist, es gibt aber kein konzert- oder fussball-grundrecht

und nocheinmal, sowohl die seebrücke- als auch die zweite blm-demo haben es geschafft, einem corona-konzept zu folgen https://taz.de/Die-Unteilbar-Demo-in-Berlin/!5691743/ & https://taz.de/Black-Lives-Matter-Demo-in-Berlin/!5693097/
@mrd_ill_be_back@diasp.org
Das Grundrecht würde ja nicht Abgeschafft wenn man die Teilnehmerzahl begrenzt das die Hygiene vorschriften eingehalten werden können ....
Die Gegner von Corona Maßnahmen sollen Hygiene Vorschriften einhalten , der Widerspruch war doch zudem eindeutig vorher erkennbar?
corona-regeln können eingehalten werden, das ist möglich, fehlender wille ist ein anderes problem
und natürlich ist es eine massive grundrechteinschränkung, wenn du die zahl von protestteilnehmer!nnen begrenzt, da dies ein individuelles grundrecht ist
@mrd_ill_be_back@diasp.org
Ach ja vor ein paar Wochen oder Monaten waren Demonstrationen noch komplett untersagt, dann die Teilnehmerzahl begrenzt ... wo war da der Aufschrei in der Politik?
ernsthaft? da musst du vielleicht mal diese "politik" fragen, ich weiss nämlich nicht, wen du damit meinst