social.sokoll.com

Unbezahlte #Carearbeit in #Deutschland:
Die Jobs der deutschen #Mutter

Unbezahlte Carearbeit leisten oft #Frauen, #Corona verschärft das Problem weiter. Als sich drei Frauen wehren, gibt es auf #Twitter einen #Shitstorm.

#CoronaElternRechnenAb #taz #Patricia #Hecht
Ich hätte noch das 'deutschen' bei 'deutschen Mutter' entfernt.
ja, neee. Es geht ja auch darum, daß das in Deutschland anders funktioniert und eine andere Historie hat als bspw. in Frankreich. Da ist es verpöhnt, wenn die Mutter mehr als 3 Monate nach der Geburt NICHT arbeitet.
Dann eben 'Mütter in Deutschland'.
Dann eben ‘Mütter in Deutschland’.
jep - das seh ich auch so.

Iirgendwas liegt mir quer , wenn ich den Beitrag lese - aber ich kann gar nicht so genau sagen was. Inhaltlich stimmts ja so weit . Ich lese ihn morgen nochmal
ich denke ja, dass es bei
Der deutschen Mutter liegt im Blut
schon auch um ein gewisses historisches bild der "deutschen mutter" geht, die sich für ihren deutschen nachwuchs aufopfert
Unbezahlt oder bezahlt?

Nach drei Monaten arbeiten gehen, aber wo? Traditionell arbeiten Frauen im sozialen Bereich, eben auch Gesundheit und Pflege. Und nicht etwa auf dem Bau.

Oft schlecht bezahlt.