social.sokoll.com

sprachlos
wieso sollten die italiener!nnen schlauer als die deutschen (österreicher!nnen, ungar!nnen, pol!nnen etc;) sein/wählen?
da waren n paar sozialdemokratischen regierungen dazwischen, wurden erfolgreich von olle schäuble aus-austeriert, so ähnlich wie bei den griechen
Ta Deus diaspora
Ich fürchte @murdeRED dreams GrandWizardOfZOG hat recht, die Frage muss lauten "Was ist eigentlich mit den Europäern los? Wieso…" und wenn man 2 Sekunden länger drüber nachdenkt "Was ist eigentlich mit den Menschen los? Wieso wählen die keine halbwegs vernünftigen Regierungen?'"
Es ist doch gerade irgendwie überall auf der Welt so, dass die Verrückten und Bekloppten, die Arschlöcher und Menschenfeinde das Sagen haben, selten eher die Vernünftigen. Und so traurig es ist, da könnte man Deutschland noch fast hochhalten als "hey hier, wie haben eine ⅜-vernünftige Regierung. Also manchmal, bei Vollmond, wenn es nicht regnet…"
Der Trump ist ja nach normalen Maßstäben nicht gewählt worden. Er hat weniger Stimmen bekommen als Clinton und es gab Manipulationen
frag mal al gore ;) :D
Ta Deus diaspora
Naja, das ist eben deren Wahlsystem und hat mit dem intensiven Föderalismus zu tun.

Ich glaube aus der eigenen Perspektive wirken andere Wahlsysteme oft völlig Gaga. Ich kann den britischen z.b. auch nichts abgewinnen und halte das für eine völlig beknackte und undemokratische Methode.

Umgekehrt gucken Länder mit Mehrheitswahlsystem wahrscheinlich kopfschüttelnd auf und und fragen sich wie das funktionieren soll mit fünf bis sieben Parteien im Parlament und nie hat eine die Mehrheit, unregierbar.
aber dafür kriegen die italiener!nnen dinge hin, die man in schland nicht hinkriegt
https://www.spiegel.de/kultur/literatur/italien-turiner-buchmesse-schliesst-rechten-verlag-aus-a-1266595.html#ref=rss
und bei denen sitzen die offenen neofaschisten in der regierung!