social.sokoll.com

Bild/Foto
Ministerin Giffey fordert Altersbeschränkungen für Apps

Jahaaa! Geile Idee! Dann steht da sowas wie "Dieses Spiel ist eigentlich erst ab 18 - bist du denn auch schon 18?"

Und wahrscheinlich wird Google Play die "Ab 18"-Apps auch in eine eigene Kategorie packen. Damit die Kinder und Jugendlichen da nicht reingucken. Also, ich als Jugendlicher...aber das waren ja ganz andere Zeiten...😏...!

#neuland #jugendliche #giffey #spd #politik #kannstedirnichtausdenken
Warum eigentlich nicht?
Schon mal ein Schild von einer Geschwindigkeitsbegrenzung gesehen?

Vormulier deinen Rant doch mal um das es für eine solche Situation paßt. Oder eine Fußgängerampel.
Dann stell' dir eine Ampel in einer Wüste vor. Du kannst in jede Richtung fünf Kilometer weit gucken und du weißt, dass es keine Kamera gibt. Die Ampel wird rot. Hältst du an?
Zunächat einmal geht es doch darum überhaupt Kriterien einzuführen. 18 Jahtre würde ich als ziemliches unlogische Richtschnur halten. Bis 16 bis 12 bis 8 halte ich da schon für sinnvoller.
Dann geht es damit weiter das Geräte und im besonderen Handys mit einem OS ausgestattet werden das dann diese Limits beachtet, denn als Elternteil oder Staat kann ich bei Kauf und Vertragsabschluß dann erst erzwingen oder erwarten das solche Standards umgesetzt werden.

Deine Argumentation ist auf jede Regel und jedes Gesetz anwendbar. Wenn du zu den Menschen gehörst die Regeln und Gesetze nur einhalten wenn sie strafrechtlich verfolgbar sind, ob nun als Jugendlicher oder Erwachsener schön für dich.
Ich waage zu behaupten das an die 80% meines Abijahrgangs kein Cannabis probiert hatten, einfach nur weil sie den Empfehlungen ihrer Gesellschaft gefolgt sind.

Das Verbote oder Regeln alleine an sich nicht reichen, bei manchen sogar den gegenteiligen Effekt erzeugen, sollte allen klar sein. Ebenso wie die "Strafverfolgung" sich nicht gegen die Jugend sonder Erziehungsberechtigte und "Dealer" richten müßte.

Von dir auf andere zu schließen macht nur begrenzt Sinn. Wären alle wie du, gäbe es in deiner Welt wahrscheinlich keine Probleme ..
Mir stößt übel auf, das das ganze Jugendmedienschutzgesetz in kurzer zeit überarbeitet werden soll. Das wird dann wieder irgend so ein unausgegorener Quatsch mit bescheuertem Namen, weil die Dame sich für die kommende Legislatur profilieren muss.
So wie auf jeder Porno Seite?
Naja, als Elter könnte ich meinen Kindern ein Handy geben und dort einstellen, dass es sich nur Apps bis 12 Jahre herunterladen kann. Sowas kann schon Sinn ergeben. Aber alleine der Webbrowser wäre die gefährlichste App, die ich sofort verbieten müsste, wenn ich das ernst meinen würde. Und genau das will ich nicht machen.
@Don
Nach deiner Logik muss auch jeder Schuh ein RIF Chip haben denn damit kann man dann kontrollieren ob Fussgängerampeln bei rot überquert werden oder nicht. Oder jedes Handy verpflichtend eine App mit GPS um alle Einhaltungen von derartigen Regeln zu überprüfen.

Es gibt alle möglichen Formen von Umsetzung von Regeln oder Gesetzen. Du suchst unrealistische oder totalitaristische Beispiele um grundsätzliche Überlegungen allgemein zu diskreditieren.
Ab sechzehn darf man Moped bis 25km/h fahren. Ab achtzehn Motorrad bis 27ps nach zwei Jahren Praxiserfahrung über 100ps.
Sinnvoll?
Wahrscheinlich.
Ist das heute für alle normal?
Ja

Sicherheitsgurte sind heute Pflicht. Deswegen gibt es keine Überwachungskameras in jedem Auto. Deine Theorie hält nicht nur einer ersten Überprüfung nicht statt, sie ist angesichts der Realität komplett aus der Luft gegriffen und trägt in diesem Sinne null zum Thema bei.

Ich spreche bewußt von Regeln und Gesetzen weil es hier um viel mehr geht als platte Strafverfolgung.

Es sind CDU und FDP die immer von Selbstverpflichtung der Industrie faseln und es hat noch nie funktioniert.

Es gibt Länder in denen ist Prostitution verboten, Länder in denen Prostituierte verfolgt werden und Länder in denen Freier und Zuhälter verfolgt werden.
Dein Verhalten ist als wenn sobald jemand sagt "wir sollten Wege finden Prostitution weit möglichst zu reduzieren" rumgeschriehen wird "die wollen doch nur bei allen RIF Chips in Pimmel und Mösen einpflanzen!"

Ich kann nicht erkennen was das zum Thema beitragen soll. Es diskreditiert einfach nur deine Position.
Ihr wisst aber schon, dass es um Altersempfehlungen gehen soll und nicht um Verbote von irgendwas? Das ist wie die FSK-Zahl bei den Filmen. Es ist überhaupt nicht verboten, wenn eine elfjährige einen Film FSK 12 oder gar FSK 16 schaut. Das sind nur Empfehlungen.
die meinen bestimme "bis 40", nicht "ab 18"