social.sokoll.com

Gerade die Grünen fliegen von allen Politikern am meisten: Heuchler
@Günter Ich verstehe langsam immer weniger, warum soviel an Steuergelder vergeudet wird.
Aber der Plebs hat ja nichts zu sagen. Somit, ich gebe Ruhe
Politiker behaupten Lösungen zu liefern. Aber was, wenn die angebliche Lösung genannt #Politik das Problem ist?
Hierzu ein Vortrag des berühmten Psychologen Watzlawick:

Paul #Watzlawick - Wenn die #Lösung das #Problem ist


https://www.bing.com/videos/search?q=vimeo+Watzlawick+wenn+die+L%c3%b6sung+das+Problem+ist&docid=608039941276502463&mid=EAB2ABFE9DF627E38744EAB2ABFE9DF627E38744&view=detail&FORM=VIRE
@Günter Sie sind es. Leider.
Mit Grauen stelle ich fest, dass wir seit den 90ern wieder Rückschritte machen.
Ich hatte mir das etwas anders vorgestellt. Aber das Management hat da wohl gesiegt. Und mit linke, oder auch rechten, Parolen ist hier nicht zu gewinnen.
Eine richtige Lösung habe ich immer noch nicht gefunden.
Wenn Sie jemand besitzt, ich wähle ihn. Nachdem ich sie natürlich genau betrachtet habe ;)
Ja - dieser Ansatz gefällt mir.
Würdest Du folgender Parole zustimmen wollen?
Weniger Staat, mehr vom Leben.
Weniger Staat, bedeutet weniger Politik und unsinnige Bevormundung, wodurch mehr Raum und Zeit zum Leben bleibt.

Dann möchte ich Dich noch auf Gerald Hüther aufmerksam machen; sein Ansatz erscheint mit vielversprechend:
Momente gelingender #Beziehungen
eine neue #Beziehungskultur für eine bessere Welt
Gerald Hüther beschreibt, was Momente gelingender Beziehungen in #Familie, #Schule und #Gesellschaft bewirken können, wie man sie schafft, aber auch, welche Hindernisse sich ihnen entgegenstellen. In einer neuen #Beziehungskultur liegt die Möglichkeit, die #Welt zu verändern – im Großen wie im Kleinen.
Ins gleiche Horn bläßt auch der Psychologe Hans-Joachim Maaz – Der Begriff der Beziehungskultur
https://www.youtube.com/watch?time_continue=1&v=nha12dJGXCE&feature=emb_logo