social.sokoll.com

Netflix, ihr beknackten Dummbatzen!

In Ergänzung zu einem früheren Beitrag:

\#Netflix auf dem AppleTV ging mal wieder nicht. Ich sollte mich einloggen, gebe die richtige Email-Adresse an das richtige Paßwort, „Es ist ein Fehler aufgetreten, entweder ihre Email-Adresse oder Ihr Paßwort ist falsch“ (sinngemäß).

Auf dem Telefon geht Netflix auch nicht, aber nur, wenn ich im WLAN bin, via LTE: Kein Problem. Das müffelt nach dem alten Problem: Netflix, v6 via #tunnelbroker.net. Glücklicherweise habe ich ja meinen eigenen anständig loggenden Nameserver (bind9), und beim durchforsten von queries.log sticht ins Auge:
26-Oct-2020 20:21:55.814 client 192.168.1.70#62106 (dualstack.apiproxy-website-nlb-prod-2-b4de62b516adfbbf.elb.eu-west-1.amazonaws.com): query: dualstack.apiproxy-website-nlb-prod-2-b4de62b516adfbbf.elb.eu-west-1.amazonaws.com IN A + (192.168.1.41)

dualstack – ick hör Dir trapsen! (Bitte nicht fragen, warum nach A und nicht AAAA gefragt wird, ich habe keine Antwort)
Jedenfalls hilft in named.conf.local
zone "amazonaws.com" { 
        type forward; 
        forward only; 
        forwarders { 
                192.168.1.91; 
        }; 
};

Für ein miefiges Netflix schmeiße ich ganz AWS aus dem v6-Netz! Suuuuper, ihr Netflix-Deppen! Und auch vielen Dank für die komplett flaschen Fehlermeldungen, da hättet ihr besser geschrieben „Hat halt ned gefunzt 🤷‍♂️!“

Nun ja, die Gattin ists zufrieden, die Ehe mal wieder gerettet.



Aber ehrlich mal: Ich könnte dem Kapitalismus ja ganz eventuell was abgewinnen – wenn er denn so effizient wäre wie die FDP immer behauptet. In Wirklichkeit allerdings ist das alles nur billiger Budenzauber auf Hütchenspieler-Niveau.

\#unmut
Netflix, ihr beknackten Dummbatzen!
Danke.
Natürlich ist das der Grund - und ich verstehe das (ich heiße es nicht gut, das ist was anderes)
Aber sie könnten ja wohl dokumentieren, was sie da machen. Eine Aussage "Folgende Hosts/Netze sind für tunnelbroker-Nutzer gesperrt" wäre ja ausreichend.
Ja, Fehlermeldungen mit denen man was anfangen könnte vermisse ich auch oft.
Schön ist auch "This should not happen"
Das sind mehr als vier Zeilen!

*plonk*

;)
I 
am 
the 
sig! 
which 
George 
McQuary 
probably 
would not 
approve of 
because the 
lines exceed 
the number of 
most terminals 
(24) still used 
on most computer 
monitors. You are 
therefore asked to 
restrict the number 
of lines of your sig 
to four lines and use 
less than eighty chars 
per line - therefore no 
more than 320 characters
LESS than 80 - ich dachte immer, es wäre <=80 oder gar <=72. An <=79 hatte ich nie gedacht.
Die 72-er Regel ist für .Sig-Quoter.
Also AOL-Pack und so.