social.sokoll.com

COBOL – Computersprache fürs Geschäft | HNF Blog

Die „Common Business Oriented Language“ ist auf Deutsch die allgemein einsetzbare Sprache für geschäftliche Zwecke. Die Abkürzung des englischen Ausdrucks lautet COBOL; sie bezeichnet eine Programmiersprache, die in vielen Ländern benutzt wurde und wird. Die Entwicklung von COBOL startete 1959. Vor sechzig Jahren, am 7. und 8. Januar 1960, wurde die Urversion der Sprache freigegeben.
Happy Birthday #COBOL !
#programming #history
COBOL – Computersprache fürs Geschäft
Wow, ich habe bis heute übersehen, dass COBOL über 10 Jahre älter als C ist. Und noch immer lebendig.
COBOL devs werden heute wieder gesucht, viele Banken haben noch Software in Cobol laufen
Muss auch einiges kosten Entwickler dafür anzulernen, aber in der Fortran Entwicklergemeinde wird es da sicher ähnlich aussehen, nur mit weniger Geld im Hintergrund.
Unser Warenwirtschaftsystem ist in COBOL geschrieben (und nutzt Adabas) und ist immer noch quicklebendig.

Entwickler auszubilden und auch zu halten ist allerdings wirklich teuer und schwer.
Oh klasse, jemand der das Ökosystem kennt. Nur aus Interesse, weil ich mir diese Fragen schon lange gestellt habe.

Wie ist bei euch die Akzeptanz? Oder anders gefragt: Wissen eure neuen Entwickler von Anfang was auf Sie zu kommt und lassen Sie sich darauf i.d.R. ein?

Bzw. woher holt ihr eure Entwickler, machen die wirklich bei euch dann eine Ausbildung oder holt ihr Java-Entwickler nach dem Studium und lernt ihr die dann
um?

Ich habe vormals mit alten Windkraftanlagen (älteste 1994) gearbeitet und fand es dort schon spannend mir lang laufende Systeme anzugucken. Ich hatte dafür ein Web-SCADA (mit OpenVPN backbone) entwickelt. Nachdem ich gelernt hatte, dass mein Chef davon ausgegangen ist, dass das jetzt auch wieder für 15 Jahre benutzt werden kann sind wir ziemlich aneinander geraten. Das hat für mich aber ein Interesse in die Pflege von Langzeitsystemen geweckt. ^^