social.sokoll.com

Europäischer Polizeikongress: Weg mit dem Darknet | heise online

Zur Eröffnung des 22. europäischen Polizeikongresses in Berlin forderte Günter Krings, parlamentarischer Staatssekretär im Bundesinnenministerium, ein einschneidendes Verbot von Tor: "Ich verstehe, warum das Darknet einen Nutzen in autokratischen Systemen haben kann. Aber in einer freien, offenen Demokratie gibt es meiner Meinung nach keinen legitimen Nutzen. Wer das Darknet nutzt, führt in der Regel nichts Gutes im Schilde. Diese einfache Erkenntnis sollte sich auch in unserer Rechtsordnung widerspiegeln."
Ich kriegs Kotzen!

#niewiederCDU
Genau wie der andere Typ der China doch so toll fand von der Idee der Überwachung her. Dann soll er doch dahin auswandern.
@Nemethon Das war auch so mein Gedanke. Freie offene Demokratie wird doch gerade durch das ganze Geraffel eingeschränkt. Die DDR wäre Stolz....
Hat der keine Kopfschmerzen? Freiheit und das Verbot ungestörter und geschützter Kommunikation passen einfach nicht zusammen.
Fascho Fantasien. Alle diese Politiker mal nach China abschieben