social.sokoll.com

Aurin diaspora
Hachja, die Polizei und das #Neuland
14.11.2019 Presseportal/Blaulicht: POL-AK NI: Polizeischutz für die Demokratie ist auch Selbstschutz für die Polizei! Niedersächsische Polizei startet Bildungskonzept zur Stärkung der demokratischen Widerstandskraft

+++ Sperrfrist bis 15.11.2019; 11:30 Uhr +++ Am 15.11.2019 fand unter dem Motto: "Polizeischutz für die Demokratie" in Bad Nenndorf eine große Veranstaltung der Polizei Niedersachsen statt.

Ahja. Und das hauen sie auf einen allgemein lesbaren Ticker raus am 14.11.2019 um 14:35 Uhr. Es wird also von einer Veranstaltung „berichtet“, die zur Zeit des Berichts noch gar nicht stattgefunden hat. m(
Das Presseportal ist doch bestimmt längst an den billigsten Anbieter outgesourced worden.
Aurin diaspora
Das ist ein privater Anbieter, sonst wäre da sicher keine Werbung auf den Seiten (ich seh sie wegen uBlock allerdings nicht).

Ich hatte auch schon überlegt, ob es nicht besser wäre, wenn die Polizei oder eine eigene Behörde unter dem Bundes-Innenministerium so einen Ticker selbst betreiben würde. Der Haken dabei: Sie könnten dann viel einfacher die IP-Adressen von Besuchern abgreifen. Das wäre dann vielleicht wieder nicht ganz so dolle …

Der Punkt ist hier aber, daß sie diese Meldung, wenn sie denn schon fertig ist, in eine Warteschlange hätten stellen müssen. Neudeutsch nennt man das Scheduling. In einem Medium, das allgemein von allen gelesen werden kann, ist die Angabe einer Sperrfrist völlig sinnlos. Das stammt aus der Zeit, als solche Meldungen noch als Fax oder E-Mail gezielt an die Redaktionen gingen.

Ansonsten ist es halt generell einfach peinlich, über eine Veranstaltung zu berichten, die offensichtlich erst morgen stattfinden wird – selbst dann, wenn der Ablauf der Veranstaltung gut vorhersehbar ist.