social.sokoll.com

News | heise online: Hasta la vista, GVU!


Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. ist insolvent

Dieser Tage gibt es auch gute Nachrichten: Die Gesellschaft zur Verfolgung von Urheberrechtsverletzungen e.V. (GVU) ist pleite! Damit endigt die überflüssigste und kontraproduktivste Pressure-Group seit Menschengedenken...

Meine Meinung: Eine in meinen Augen sehr positive Nachricht. Auch wenn die GVU letztendlich nur ein Symptom unserer kranken Gesellschaft und System ist.

Tags: #de #news #deutschland #gvu #insolvent #urheberrecht #heise #ravenbird #2020-04-30
So. Feierabend.
Cheers!
Der Artikel behandelt leider nicht warum sie pleite sind.
Heißt das besagte Filmindustrie hatte keine Lust mehr den Verein zu finanzieren? Oder anders gesagt: Ihnen sind die Mitglieder ausgegangen?
Ja das wäre eine wichtige Information. Hast Du recht Deus.
Oh und Telepolis scheint es noch vor der GVU selbst zu wissen ^^ jedenfalls steht hier https://gvu.de/ unter "News" nichts wie "Ciao das war's und danke für den Fisch" oder so.
Ich muss gerade schmunzeln, es könnte in der Tat ein Hoax gewesen sein der dann aber ganz schön nach hinten los gegangen wäre. In der Wikipedia steht das die GVU am 1. April 2020 das Insolvenzverfahren eröffnet wurde. https://de.wikipedia.org/wiki/Gesellschaft_zur_Verfolgung_von_Urheberrechtsverletzungen