social.sokoll.com

#Datenspende-App des #RKI

Ich hab sie mir installiert.
Equipment: eine Apple Watch mit Sensoren, ein Iphone als Collector und Weiterreicher eben an die Datenspende-App.
Zum Thema Datenschutz: Ich gehe mal davon aus, daß die App nichts im Hintergrund tut, was nicht öffentlich dokumentiert wäre.
Was kann die App nun? Sie kann auslesen, was die Uhr in die Health-App reinkippt und diese eben der RKI-App erzählt.
Das wäre dieses:


Ds ist nun nicht sonderlich viel.
Das RKI schreibt dann noch sie würden erfassen:
* Geschlecht
* Alter in 5-Jahres-Schritten
* Gewicht in 5 kg-Schritten
* Körpergröße in 5 cm-Schritten
* Gesundheits- und Aktivitätsdaten:
* zum Schlafverhalten, Herzfrequenz und Körpertemperatur
* Postleitzahl.

Ich habe in der Tat noch meine PLZ angegeben und sonst nichts (wurde auch nach nichts weiterem gefragt) Gewicht und und Körpergröße hat mein Telefon nicht, das kann also auch die allerböseste App nicht petzen.
Also aus meiner Sicht kann ich guten Gewissens meine Daten weitergeben.

Ganz abgesehen von der Überlegung, ob jetzt ein geeigneter Zeitpunkt ist, auf 100%-igem Datenschutz zu bestehen.
@Erik Pusch Wenn man die Meinung des Artikels wirklich hart durchziehen würde, dürfte man in einem Notfall nie mehr irgendwelche Maßnahmen ergreifen, die helfen. Denn die werden so gut wie immer eine Komponente enthalten, die den Datenschutz tangiert und damit eine Einwilligung braucht. Diese ist nach der (IMHO korrekten) Argumentation nicht freiwillig möglich. Denn der gesellschaftliche Druck ist nunmal da.
Ergo brauchen wir hier eine etwas andere Herangehensweise.
micha diaspora
Was die App sonst noch so übermittelt ist unklar, oder?
Ja, darin unterscheidet sie sich nicht von all den anderen installierten Apps.
@Erik Pusch der artikel fängt schon mit einer echten unterstellung an:
Aber wie zwanglos kann eine Einwilligung sein, wenn massiver (gesellschaftlicher) Druck ausgeübt wird?
wenn ich das nicht will, dann installiere ich diese app nicht. mehr freiwilligkeit geht nicht. und was den sozialen druck angeht, träfe diese argumentation auch auf alle zu, für das wir überall werbung sehen.

nach dem satz habe ich nicht mehr weitergelesen.
@Alexander Goeres wenn ich mir Leute wie Tilman Kuba anschaue, dann sind diese Ideen schon in der "Mitte der Gesellschaft" oder wo soll ich die Junge Union einsortieren? https://www.welt.de/politik/deutschland/article207209897/Tilman-Kuban-JU-Chef-fordert-Corona-App-automatisch-zu-installieren.html