social.sokoll.com

Female historians and male nurses do not exist, Google Translate tells its European users – AlgorithmWatch

Mostly due to the fact that it uses English as bridge language. It would have been more interesting to compare it with other translating services.

#translation #language #machineLearning
Das ist der selbe Scheiß wie auch bei autonomen Fahrzeugen die schwarze Menschen wesentlich schlechter als weise Menschen erkennen. Da ist der ganze Scheiß in der Gesellschaft eben auch in die Algorithmen mit eingeflossen. :-(
Jein. In diesem Fall ist das Problem, dass in manchen Sprachen da nicht differenziert wird.
The doctor. Das kann sowohl männlich als auch weiblich sein. Und wenn das dann in die Zielsprache übersetzt wird, dann wird halt dann automatisch das männliche benommen.
Das wiederum liegt natürlich auch darin, dass generisches maskulin + Doktor vermutlich häufiger in Texten vorkommt als at weiblich.
Hm wäre möglich. Aber das würde bedeuten das man das Problem nicht so einfach beheben kann. Evtl. indem man in der Übersetzung den vorhergehenden als auch nachfolgenden Text mit einbezieht. Also z. B. bei so was:
The doctor wrote me a letter. She wrote me that I should visit her as soon as possible.
Wobei ich nicht weiß wie weit die Algorithmen da sind und das sicher auch nicht in jeden Fall geht.
Koreferenzanalyse und Kontexte, wird vermutlich schon gemacht, damit die Übersetzungen einigermaßen Sinn ergeben. Da hat sich ja schon viel getan in den letzten Jahren.
Aber ich denke es würde helfen, wenn, man einen Hinweis gibt, dass es bei sowas wie Berufen mehrdeutigkeiten gibt, also männlich weiblich sein können.
Natürliche Sprache ist halt leider komplexer als Bilder erkennen. Da hängst halt (nur) an den Trainingsdsten.
Deswegen bin ich bei solchen Berichten immer etwa kritisch, weil ich mich mit dem Thema schon mal beschäftigt habe. Zumindest mit Aspekten davon und daher die Herausforderung kenne.
Deepl:
Der Arzt hat mir einen Brief geschrieben. Sie schrieb mir, dass ich sie so bald wie möglich besuchen solle.
man kann es halt manuell ändern zu "Die Ärztin" und das auch als Präferenz speichern.

Google:
Der Arzt hat mir einen Brief geschrieben. Sie schrieb mir, dass ich sie so schnell wie möglich besuchen sollte.
Hier kann ich es nicht zur Ärztin ändern, ich kann nur die Zeitform zwischen perfekt und imperfekt wählen.
Ich fürchte das ist die einzig Sinnvolle Lösung: Die Benuzterin muss es auswählen. Es wäre natürlich auch legitim erst einmal eine geschlechtsneutrale Variante zu präsentieren alá "Der Arzt oder die Ärztin schrieb einen Brief." und dann kann die Benutzerin das ja überschreiben, vielleicht sollte die Übersetzungssoftware auch einfach nachfragen

"The doctor" übersetzen mit:
"Der Arzt" oder
"Die Ärztin" oder
"Der Arzt oder die Ärztin"
"Der Doktor"
"Die Doktorin"
"Der/die Doktor:in"
[_]Auswahl auf den ganzen Text anwenden
Gar nicht so simpel das Ganze. Also noch einiges zu tun für die Entwickler.
Jo nur weißt ja wie leicht das ist da was zu ändern...