social.sokoll.com

Platz für #Fußgänger und #Radfahrer
#Brüssel plant die #Verkehrsrevolution
Wegen der #Coronakrise teilt Belgiens Hauptstadt den #Verkehrsraum neu auf. Die #City ist eine verkehrsberuhigte Zone, demnächst gilt in der ganzen Stadt Tempo 30, dazu entstehen #Radwege. Andere #Großstädte könnten nachziehen, auch in #Deutschland.

#Belgien #Rad #Corona #Verkehr

https://www.spiegel.de/auto/corona-bruessel-plant-die-verkehrsrevolution-a-216f834a-4b32-404b-b539-c87e12553ed8

yes!!!!!!
Radwege bedeuten in Deutschland in der Regel eine Benutzungspflicht und damit ein Fahrbahnverbot. Die Folgen sind neben Fallen, denen vorwiegend unsichere Radfahrer zum Opfer fallen (typisch: rechtsabbiegende Lkw) auch Umwege und sonstige Umständlichkeiten, die es auf der Fahrbahn nicht gibt. Wie sieht's denn diesbezüglich in Belgien aus?
das weiß ich nicht. aber wenn Radweg heißt: eine Spur, die vorher eine Autospur war, dann nehm ich die gerne.
Ich nicht, wenn es, wie normalerweise, vorher nicht eine Autospur, sondern eine Fahrzeugspur war.